BoP-Anpassung 24h Le Mans 2021: Ferrari wird vom ACO eingebremst

Der ACO reagiert auf Daniel Serras Streckenrekord und bremst den Ferrari 488 GTE für die 24h Le Mans 2021 wieder ein

BoP-Anpassung 24h Le Mans 2021: Ferrari wird vom ACO eingebremst

Beinahe wäre in der GTE-Pro-Kategorie die Marke von 3:46 Minuten gefallen: Ferrari-Pilot Daniel Serra stellte im Qualifying mit 3:46.011 Minuten einen neuen GTE-Streckenrekord in Le Mans auf. Das könnte der italienischen Edelschmiede teuer zu stehen kommen.

Denn der ausrichtende ACO hat nun die GTE-BoP gleich doppelt überarbeitet. Dabei hat man beim Ferrari 488 GTE wie erwartet an zwei Fronten leichte Anpassungen vorgenommen: Einerseits wird der Tank um vier Liter reduziert, sodass die #51 (Pier Guidi/Calado/Ledogar) und die #52 (Serra/Molina/Bird) nun mit 90 Litern auskommen müssen.

Andererseits hat man dem Ferrari auch ein wenig Leistung weggenommen. Je nach Drehzahl ist der 488 GTE nun mit 0,03 bis 0,05 bar Ladedruck weniger unterwegs. Einzig im allerhöchsten Drehzahlbereich bei 7.100 U/min bleibt der ursprüngliche Ladedruck von 1,10 bar erhalten.

24h Le Mans: Corvette auch von BoP-Änderungen betroffen

Und auch in der GTE-Am-Kategorie haben die Regelhüter Hand am Ferrari angelegt. Die Maßnahmen sind deckungsgleich mit jenen aus der Pro-Klasse: Alle Ferrari-Teams müssen mit vier Litern weniger (hier sind es jetzt 87 Liter) und mit 0,03 bis 0,05 bar Ladedruck (ausgenommen im höchsten Drehzahlbereich bei 7.100 U/min) weniger auskommen.

Last-Minute-Änderungen gab es zudem bei der Corvette C8.R. Hier wurde der Tank um einen Liter reduziert, sodass die #63 (A. Garcia/J. Taylor/Catsburg) und die #64 (Tandy/Milner/Sims) mit 98 Litern auskommen müssen. Dafür dürfen die Amerikaner andererseits sieben Kilogramm ausladen.

Keine Anpassungen wurden hingegen am Porsche 911 RSR (in GTE-Pro und GTE-Am), sowie am Aston Martin Vantage (in GTE-Am) vorgenommen.

Aktuelle BoP 24h Le Mans 2021 - GTE Pro

In Klammern Änderungen gegenüber 2020

Corvette C8.R

Mindestgewicht: 1.269 Kilogramm

Luftmengenbegrenzer: 2x42,7 Millimeter

Lambda minimum: 0,88

Tank: 98 Liter

Ferrari 488 GTE Evo

Mindestgewicht: 1.269 Kilogramm (-10)

Ladedruck: 1,10-1,75 bar (+0,03)

Lambda minimum: 1,10

Tank: 90 Liter (+1)

Porsche 911 RSR-19

Mindestgewicht: 1.285 Kilogramm (-1)

Luftmengenbegrenzer: 2x30,7 Millimeter (+2x0,7)

Lambda minimum: 0,89

Tank: 99 Liter (+2)

BoP 24h Le Mans 2021 - GTE Am

In Klammern Änderungen gegenüber 2020

Aston Martin Vantage AMR

Mindestgewicht: 1.257 Kilogramm (+1)

Ladedruck: 1,20-1,51 bar (+0,03)

Lambda minimum: 0,94

Tank: 93 Liter (-2)

Ferrari 488 GTE Evo

Mindestgewicht: 1.279 Kilogramm (-10)

Ladedruck: 1,06-1,71 bar (+0,05)

Lambda minimum: 1,10

Tank: 87 Liter (-)

Porsche 911 RSR-19

Mindestgewicht: 1.295 Kilogramm (+7)

Luftmengenbegrenzer: 2x30,2 Millimeter (+2x0,3)

Lambda minimum: 0,89

Tank: 96 Liter (-2)

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Porsche-Pole in Le Mans: Dries Vanthoor schwärmt von "Runde meines Lebens"

Vorheriger Artikel

Porsche-Pole in Le Mans: Dries Vanthoor schwärmt von "Runde meines Lebens"

Nächster Artikel

Keine LMDh-Ankündigung! Alpine lässt ACO abblitzen

Keine LMDh-Ankündigung! Alpine lässt ACO abblitzen
Kommentare laden