Chip Ganassi Racing zum Ford-Jubiläum mit vier GT-Autos in Le Mans

Zum 50-jährigen Jubiläum des legendären Siegs von Ford über Ferrari in Le Mans 1966 wird Chip Ganassi Racing mit vier Ford GT beim 24-Stunden-Rennen antreten.

„Ich bin sehr glücklich, dass wir alle vier Ford GT in Le Mans einsetzen können“, freute sich Teambesitzer Chip Ganassi nach der Bekanntgabe der Starterliste am Freitag darüber, dass alle seine Autos akzeptiert wurden.

„Das wird eine große Herausforderung für uns, aber eine, über die wir uns sehr freuen. Wir sind gut vorbereitet und können es kaum erwarten, die Ford GT dort auf die Strecke zu schicken und allen zu zeigen, was sie können."Die Autos werden beim berühmtesten Langstreckenrennen der Welt am 18. und 19. Juni in der GTE Pro Klasse antreten – genau 50 Jahre nachdem Ford als Neuling auf den Plätzen eins, zwei und drei landete und die Ferrari F40 auf die Plätze verwies.

„Es war großartig zu sehen, dass alle vier Ford GT auf der Starterliste für Le Mans stehen“, sagte auch Dave Pericak, Direktor bei Ford Performance. „Neueinsteiger habe keinesfalls eine Garantie, dass sie angenommen werden, egal, welche Historie oder Ambitionen sie haben. Daher danken wir dem ACO dafür, dass er Ford die Chance gibt, im Juni mit allen vier Autos anzugreifen.“

Wer die Autos mit den Startnummern 66, 67, 68 und 69 neben Mario Franchitti, Oliver Pla, Joey Hand und Ryan Briscoe pilotieren wird, will Ford zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Le Mans
Veranstaltung Pressekonferenz: Le Mans und WEC 2016
Unterveranstaltung Präsentation
Teams Chip Ganassi Racing
Artikelsorte News
Tags ford