Giancarlo Fisichella fährt wieder in Le Mans

Der ehemalige Formel-1-Pilot Giancarlo Fisichella wird in diesem Jahr zum 8. Mal bei dem Langstreckenklassiker in Frankreich starten.

Der 44-jährige Römer startet seit 2010 regelmäßig bei den 24 Stunden von Le Mans. Bis einschließlich 2015 war er fester Bestandteil des Teams AF Corse, 2016 fuhr er zum 1. Mal für das amerikanische Team Risi Competizione einen Ferrari 488 GTE.

2012 und 2014 war Fisichella mit seinen Teamkollegen Gianmaria Bruni und Toni Vilander Sieger der GTE-Pro-Klasse, im vergangenen Jahr landete er mit Vilander und Matteo Malucelli auf Rang zwei der GTE-Pro-Wertung.

Vilander, sein Teamkollege aus der IMSA SportsCar Championship, wird sich den neuen Ferrari von Risi Competizione auch am 17. und 18. Juni wieder mit Fisichella teilen, wer der 3. Fahrer sein wird, hat das Team noch nicht bekanntgegeben.

Risi war 2016 nach einer 5-jährigen Pause nach Le Mans zurückgekommen und musste sich am Ende nur dem Ford GT von Chip Ganassi geschlagen geben.

Wer für das Ferrari-Werksteam in den beiden AF-Corse-Autos in der WEC starten wird, ist noch nicht bekannt, nachdem Gianmaria Bruni das Team verlassen hat und zum GTE-Pro-Team von Porsche wechseln wird.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Le Mans
Fahrer Giancarlo Fisichella
Teams Risi Competizione
Artikelsorte News
Tags ferrari, fisichella, gte pro, le mans, wec