Video: Glickenhaus wirft den Motor des Le-Mans-Hypercars 007 an

Die Scuderia Cameron Glickenhaus hat auf Instagram den ersten Start des Pipo-V8-Motors für das Le-Mans-Hypercar 007 gezeigt

Video: Glickenhaus wirft den Motor des Le-Mans-Hypercars 007 an

Zahlreiche Hersteller warten derzeit mit spektakulären Ankündigungen hinsichtlich der 24 Stunden von Le Mans in den 2020er-Jahren auf. Auch die Scuderia Cameron Glickenhaus enttäuscht nicht: Sie zeigt Prüfstandsaufnahmen vom laufenden Motor für das Le-Mans-Hypercar 007.

Der 3,5-Liter-Twin-Turbo-V8 mit Flatplane-Kurbelwelle ist erstmals angelaufen. Glickenhaus zeigt das in einem Video auf Instagram mit dem Hinweis: "Nicht vergessen, dass diese Aufnahmen in einem "schalldichten" Kontrollraum gemacht worden sind.

 

Der Motor ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen Glickenhaus und Pipo Moteurs vom Beginn des Jahres. Die Anforderungen an die Motorleistung waren damals noch höher und veranlassten Glickenhaus, sein ursprüngliches Alfa-Romeo-V6-Motorkonzept aufzugeben.

Im Zuge der Angleichung zwischen LMH und LMDh wurde die Motorleistung wieder von über 800 auf 680 PS abgesenkt. Glickenhaus wechselte aber nicht zurück, sondern beauftragte Pipo, den Motor mit flacher Drehmomentkurve zu versehen. Die Turbolader werden über einen intelligenten Steuerungsmechanismus auch ohne Last am Laufen gehalten.

Es handelt sich um einen Kurzhuber, der im Grunde genommen aus zwei WRC-Aggregaten besteht. Obwohl es sich um einen vergleichsweise kleinen V8 handelt, soll die Drehzahl relativ niedrig sein, um den Verschleiß gering zu halten.

Weitere Artikel:

Die Motorenschmiede Pipo Moteurs baut seit vielen Jahren Motoren für die Rallye-Weltmeisterschaft und Rallycross-Szene und hat zahlreiche WM-Titel geholt. Meist handelt es sich dabei um Turbovierzylinder. Pipo zeichnet sich aber beispielsweise auch für den V8-Crossplane-Motor im Bentley Continental GT3 verantwortlich.

Mit Bildmaterial von Glickenhaus.

geteilte inhalte
kommentare
FIA bestätigt neues WEC-Qualifying und kompakteres Le-Mans-Format

Vorheriger Artikel

FIA bestätigt neues WEC-Qualifying und kompakteres Le-Mans-Format

Nächster Artikel

"Beeindruckend": Toyotas dreitägiger Test mit Le-Mans-Hypercar in Portimao

"Beeindruckend": Toyotas dreitägiger Test mit Le-Mans-Hypercar in Portimao
Kommentare laden