präsentiert von:

Aegerter: "Hatten mit ungewohnten Schwierigkeiten zu kämpfen"

Platz 20 beim spontanen Einsatz für NTS: Dominique Aegerter kann die gesteckten Ziele nicht erreichen und spricht über die Probleme im Portugal-Grand-Prix

Aegerter: "Hatten mit ungewohnten Schwierigkeiten zu kämpfen"

NTS-Ersatzpilot Dominique Aegerter beendete seinen vierten Moto2-Einsatz in der Saison 2020 auf Position 20. Beim Saisonfinale in Portimao verpasste Aegerter die Punkteränge deutlich. Vom 22. Startplatz aus fiel es dem Schweizer schwer, Positionen gutzumachen.

"Es ist ein wenig ärgerlich, dass ich im Rennen unsere Erwartungen nicht erfüllen konnte. Ich hätte mich gerne viel weiter vorne gesehen", kommentiert Aegerter. "Aber wir hatten mit ungewohnten Schwierigkeiten zu kämpfen. Vor allem fehlte es am Kurveneingang hinsichtlich der Bremsstabilität."

"Das war auch hauptsächlich die Ursache für einige Schreckmomente, als ich mehrmals beinahe gestürzt wäre. Das hat sich natürlich auf mein Vertrauen für die Front negativ ausgewirkt. Ich musste also etwas Tempo rausnehmen und bis zum Schluss sehr vorsichtig fahren, um wieder etwas Vertrauen zu gewinnen", berichtet der NTS-Pilot.

"Leider ist mir das nicht gelungen. Daher ist es mich, sowie auch für RW Racing schade, dass wir das letzte Saisonrennen nicht in den Punkten beenden konnten. Trotzdem ein großer Dank an sie, dass ich an diesem Wochenende wieder für sie fahren durfte", bemerkt Aegerter.

"Es hat mir erneut viel Freude gemacht, mit ihnen und NTS zusammenzuarbeiten. Mal schauen, vielleicht ergibt sich in der Zukunft wieder einmal so eine Gelegenheit. Ich würde mich sehr darüber freuen", erklärt der ehemalige Moto2-Stammpilot und fügt hinzu: "Zuvor aber nochmals mein Dank an alle, die das möglich gemacht haben."

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Glanzloser Abschied vom Intact-Team: Tom Lüthi geht in Portimao leer aus

Vorheriger Artikel

Glanzloser Abschied vom Intact-Team: Tom Lüthi geht in Portimao leer aus

Nächster Artikel

VR46-Youngster Marco Bezzecchi hat MotoGP-Angebot von Aprilia abgelehnt

VR46-Youngster Marco Bezzecchi hat MotoGP-Angebot von Aprilia abgelehnt
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Moto2
Event Portimao
Fahrer Dominique Aegerter
Urheber Sebastian Fränzschky