Moto2 Austin FT2: Ajo-Duo dominiert den Freitag, Schrötter in den Top 10

Raul Fernandez vor Remy Gardner: Das Ajo-Duo hat die Konkurrenz im trockenen zweiten Training im Griff - Marcel Schrötter Zehnter, Tom Lüthi auf Platz 20

Moto2 Austin FT2: Ajo-Duo dominiert den Freitag, Schrötter in den Top 10

Das Ajo-Duo bestimmte das trockene zweite Freitagstraining der Moto2-Klasse für den Grand Prix der USA. Raul Fernandez stellte mit 2:09.880 Minuten vor seinem Teamkollegen Remy Gardner die Bestzeit auf. Marcel Schrötter schaffte es auf dem Circuit of The Americas in Austin in die Top 10 Ergebnis.

Auch für die mittlere Klasse schien am Nachmittag die Sonne und die Fahrer konnten sich bei optimalen Bedingungen auf die Strecke einschießen. Aufgrund der Bodenwellen stand die Arbeit mit den Dämpfern im Fokus.

Sehr gut arbeitete wieder das Ajo-Team, denn der drittplatzierte Sam Lowes hatte bereits 0,654 Sekunden Rückstand. Moto2-Rookie Tony Arbolino kam gut zurecht und belegte Platz vier, während sein IntactGP-Teamkollege Marcel Schrötter nicht so konkurrenzfähig wie in FT1 war.

Im Vormittagstraining, als die Strecke abtrocknete, mischte der Deutsche im Spitzenfeld mit. Als in FT2 bei perfekten Verhältnissen das Tempo deutlich schneller wurde, hatte Schrötter mehr Mühe. Schließlich belegte er Rang zehn. Auf die Spitze fehlten 1,1 Sekunden.

 

2019 gewann Aron Canet das Moto3-Rennen auf dem Circuit of the Americas. Nun lernte der Spanier so wie Raul Fernandez und Arbolino schnell. Canet fuhr mit dem Boscoscuro-Chassis die fünftschnellste Zeit.

Link zum kompletten Moto2-Ergebnis FT2

Dahinter folgten auf den Positionen sieben bis neun Augusto Fernandez, Simone Corsi, Jake Dixon und Marco Bezzecchi. Bester US-Amerikaner war Cameron Beaubier als 14., während Joe Roberts Stand Freitag keinen Q2-Platz hat.

 

Im Laufe des Trainings war Gardner in einen brenzligen Moment verwickelt. Rückkehrer Tetsuta Nagashima, der bei Italtrans Lorenzo Dalla Porta (Schulteroperation) vertritt, bummelte langsam. Als Gardner mit Speed aus Kurve 11 herauskam, gab es leichte Berührung.

Der Schweizer Tom Lüthi, der 2019 in Austin seinen letzten Sieg gefeiert hat, hatte Rückstand. 1,6 Sekunden fehlten auf die Spitze. Damit beendete der Routinier den Freitag auf Platz 20.

Das dritte Moto2-Training beginnt am Samstag um 17:55 Uhr MESZ.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Moto2 Austin FT1: Raul Fernandez auf Platz eins, Schrötter in den Top 5
Vorheriger Artikel

Moto2 Austin FT1: Raul Fernandez auf Platz eins, Schrötter in den Top 5

Nächster Artikel

Moto2 Austin FT3: Raul Fernandez und Remy Gardner dominieren

Moto2 Austin FT3: Raul Fernandez und Remy Gardner dominieren
Kommentare laden