DTM
02 Juli
Nächstes Event in
126 Tagen
R
Lausitzring
23 Juli
Nächstes Event in
147 Tagen
Formel E
26 Feb.
FT2 in
17 Stunden
:
35 Minuten
:
48 Sekunden
R
Riad 2
27 Feb.
WEC
R
8h Portimao
04 Apr.
Rennen in
37 Tagen
R
6h Spa
01 Mai
Rennen in
64 Tagen
Superbike-WM
R
07 Mai
Nächstes Event in
70 Tagen
21 Mai
Nächstes Event in
84 Tagen
Rallye-WM
26 Feb.
Freitag in
19 Stunden
:
43 Minuten
:
48 Sekunden
NASCAR Cup
R
Homestead
28 Feb.
Rennen in
3 Tagen
MotoGP
25 März
Nächstes Event in
27 Tagen
R
Losail 2
02 Apr.
Nächstes Event in
35 Tagen
24h Le Mans
R
24h Le Mans
12 Juni
Rennen in
106 Tagen
IndyCar
16 Apr.
Nächstes Event in
49 Tagen
R
St. Petersburg
23 Apr.
Nächstes Event in
56 Tagen
Formel 1
28 März
FT1 in
28 Tagen
18 Apr.
Rennen in
51 Tagen
W-Series
R
Le Castellet
25 Juni
Nächstes Event in
119 Tagen
R
Spielberg
02 Juli
Nächstes Event in
126 Tagen
Details anzeigen:
präsentiert von:

Moto2 Barcelona FT2: Marcel Schrötter holt sich die Bestzeit

Intact-Pilot Marcel Schrötter schiebt sich im zweiten Barcelona-Training an die Spitze, scheitert aber an Sam Lowes' Vormittags-Bestzeit - Tom Lüthi in den Top 10

geteilte inhalte
kommentare
Moto2 Barcelona FT2: Marcel Schrötter holt sich die Bestzeit

Marcel Schrötter präsentierte sich im zweiten Freien Training zum Katalonien-Grand-Prix in Barcelona in Topform. Der Deutsche holte sich in 1:44.531 Minuten die Session-Bestzeit. Für die Tages-Bestzeit reichte die FT2-Bestzeit aber nicht, denn am Vormittag gelang Sam Lowes eine 1:44.122er-Runde.

Im Vergleich zum FT1 konnte sich Schrötter aber deutlich steigern. Der Intact-Pilot wurde am Vormittag mit seiner 1:44.970er-Runde auf der zwölften Position geführt. Dank seiner FT2-Bestzeit schob sich Schrötter auf die dritte Position der Tageswertung.

Speed-Up-Pilot Fabio di Giannantonio war im FT2 der erste Verfolger von Schrötter. Der Italiener lag 0,066 Sekunden zurück. Zu Platz drei klaffte bereits eine Lücke von 0,269 Sekunden. Xavi Vierge, der beim vergangenen Rennen mit Schrötter aneinander geraten war, schob sich im FT2 auf die dritte Position.

FT1-Spitzenreiter Sam Lowes beendete das FT2 nur auf der zehnten Position und war über eine Sekunde langsamer als am Vormittag. Er landete direkt hinter Tom Lüthi, der sich im FT2 in die Top 10 schob, laut aktuellem Stand aber nicht direkt für das Q2 qualifiziert wäre.

WM-Leader Luca Marini erlebte am Nachmittag eine schwierige Session. Der Italiener fand sich nur auf Position 14 wieder und hatte 0,917 Sekunden Rückstand auf Schrötter. Dank seiner FT1-Zeit beendete Marini den Freitag als Zweiter der kombinierten Wertung.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Moto2 Barcelona FT1: Sam Lowes am Vormittag vor Luca Marini

Vorheriger Artikel

Moto2 Barcelona FT1: Sam Lowes am Vormittag vor Luca Marini

Nächster Artikel

Tony Arbolino statt Tom Lüthi: Intact stellt die Weichen für die Saison 2021

Tony Arbolino statt Tom Lüthi: Intact stellt die Weichen für die Saison 2021
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Moto2
Event Barcelona
Subevent FT2
Urheber Sebastian Fränzschky