Moto2 FT2 Spielberg 2: Sessionbestzeit für Gardner, Ogura Tagesschnellster

Der Moto2-Gesamtführende Remy Gardner steigert sich am Nachmittag zwar, kann die Tagesbestzeit von Ai Ogura aber nicht knacken - Marcel Schrötter auf Platz vier

Moto2 FT2 Spielberg 2: Sessionbestzeit für Gardner, Ogura Tagesschnellster

WM-Leader Remy Gardner hat das zweite Freie Training der Moto2 beim Österreich-Grand-Prix mit einer Bestzeit von 1:28.967 Minuten an der Spitze beendet. Der Australier war 0,132 Sekunden schneller als Ai Ogura. Gardners Ajo-Teamkollege Raul Fernandez lag auf Platz drei ebenfalls keine zwei Zehntel zurück.

Das Ajo-Duo zählte zu den wenigen Fahrern in der Nachmittagssession, die sich gegenüber dem ersten Freien Training verbessern konnten. Zwar war die Strecke nach dem kurzen, aber intensiven Regenschauer vor der MotoGP wieder weitgehend trocken, bot aber offenbar noch nicht den Grip für viele Steigerungen.

So blieb die Session insgesamt langsamer und Ogura mit seiner FT1-Bestzeit von 1:28.887 Minuten Tagesschnellster - vor Augusto Fernandez und Gardner. Marcel Schrötter klassierte sich am Nachmittag als Neunter, direkt vor Tom Lüthi auf Platz zehn. Im Gesamtklassement rangieren die beiden auf den Plätzen vier und 13.

Moto2-Rookie Yari Montella sorgte zu Beginn des zweiten Trainings für den ersten Sturz in dieser Klasse am Freitag. Er wurde ausgangs von Kurve 7 per Highsider abgeworfen. Im Verlauf der Session gingen auch Hector Garzo, Marco Bezzecchi und Boscoscuro-Pilot Aron Canet zu Boden. Alle blieben unverletzt.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Moto2 FT1 Spielberg 2: Ogura holt die Bestzeit, Schrötter wird Dritter
Vorheriger Artikel

Moto2 FT1 Spielberg 2: Ogura holt die Bestzeit, Schrötter wird Dritter

Nächster Artikel

Moto2 FT3 Spielberg 2: Gardner pulverisiert den Rundenrekord

Moto2 FT3 Spielberg 2: Gardner pulverisiert den Rundenrekord
Kommentare laden