Moto2 in Assen FT1: Augusto Fernandez vorn, Tom Lüthi fliegt spektakulär ab

Kalex-Pilot Augusto Fernandez holt sich die Bestzeit beim Trainingsauftakt in Assen - Marcel Schrötter außerhalb der Top 15 - Tom Lüthi stürzt in Kurve 7

Moto2 in Assen FT1: Augusto Fernandez vorn, Tom Lüthi fliegt spektakulär ab

Beim Trainingsauftakt der Moto2 in Assen hat sich Augusto Fernandez die Bestzeit gesichert. Der Spanier umrundete den Kurs bei guten Bedingungen in 1:36.744 Minuten und war damit 0,143 Sekunden schneller als Kalex-Markenkollege Raul Fernandez.

WM-Leader Remy Gardner (Kalex) beendete das FT1 auf der dritten Position. Der Australier hatte aber bereits knapp vier Zehntelsekunden Rückstand auf die Bestzeit.

Jorge Navarro (Boscoscuro) war als Vierter bester Nicht-Kalex-Pilot. Moto2-Routinier Simone Corsi (MV Agusta) überraschte mit der fünftbesten Zeit.

Marcel Schrötter fand sich nach dem ersten Training außerhalb der für das Q2 wichtigen Top 14 wieder. Der Deutsche wurde auf der 17. Position geführt und lag 1,134 Sekunden zurück.

 

Ex-Teamkollege Tom Lüthi erlebte im FT1 eine heftige Schrecksekunde. Der Schweizer stürzte in der Schlussphase in Kurve 7 und wurde wild durchgeschüttelt. Lüthi fiel auf die 16. Position zurück. Zwischenzeitlich befand sich der ehemalige MotoGP-Pilot auf Kurs zu einem Top-10-Finish. Beim Sturz blieb Lüthi unverletzt und konnte die Unfallstelle aus eigener Kraft verlassen.

Das FT2 der Moto2 wird um 15:10 Uhr gestartet.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Wichtige Basis für die MotoGP-Talente: Neuer Vertrag zwischen KTM und Aki Ajo

Vorheriger Artikel

Wichtige Basis für die MotoGP-Talente: Neuer Vertrag zwischen KTM und Aki Ajo

Nächster Artikel

Moto2 in Assen FT2: Hector Garzo im Nassen vorn, Marcel Schrötter 16.

Moto2 in Assen FT2: Hector Garzo im Nassen vorn, Marcel Schrötter 16.
Kommentare laden