Moto2 Spielberg FT1: Sam Lowes 0,016 Sekunden vor Marco Bezzecchi

Ex-MotoGP-Pilot Sam Lowes startet mit einer Trainingsbestzeit in das Österreich-Wochenende - Intact-Duo nicht in den Top 10: Tom Lüthi 14., Marcel Schrötter 20.

Moto2 Spielberg FT1: Sam Lowes 0,016 Sekunden vor Marco Bezzecchi

Sam Lowes (Kalex) beendete das erste Freie Training zum Grand Prix von Österreich auf Position eins. Der Brite setzte sich bei guten Bedingungen knapp gegen seine Kalex-Markenkollegen Marco Bezzecchi und Augusto Fernandez durch.

Gerade einmal 0,016 Sekunden fehlten Bezzecchi zur Bestzeit. Fernandez befand sich mit 0,044 Sekunden Rückstand ebenfalls in Schlagdistanz zum Führenden. Jorge Martin (Kalex) lag als Vierter 0,129 Sekunden zurück. Jorge Navarro (Speed Up) war als Fünfter bester Nicht-Kalex-Pilot.

Die Abstände waren erneut extrem eng. Die Top 20 lagen innerhalb von 0,853 Sekunden. WM-Leader Enea Bastianini (Kalex) wurde als 13. gewertet und hatte 0,422 Sekunden Rückstand. Das Intact-Duo Tom Lüthi und Marcel Schrötter (beide Kalex) verpasste ebenfalls den Sprung in die Top 10.

Tom Lüthi wurde als 14. gewertet und hätte damit einen Platz im Q2 sicher, sollte es im FT2 und im FT3 wie angekündigt regnen. Marcel Schrötter müsste den Umweg über das Q1 gehen, denn der Deutsche verpasste als 20. den Sprung in die Top 14. Dominique Aegerter (NTS) beendete das FT1 auf Position 21.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Aegerter beim Moto2-Comeback auf 21: "Hätte mir ein wenig mehr erhofft"

Vorheriger Artikel

Aegerter beim Moto2-Comeback auf 21: "Hätte mir ein wenig mehr erhofft"

Nächster Artikel

Moto2 Spielberg FT2: Lowes knapp vor Martin, Schrötter steigert sich deutlich

Moto2 Spielberg FT2: Lowes knapp vor Martin, Schrötter steigert sich deutlich
Kommentare laden