DTM
02 Juli
Nächstes Event in
115 Tagen
R
Lausitzring
23 Juli
Nächstes Event in
136 Tagen
Formel E
27 Feb.
Event beendet
10 Apr.
Nächstes Event in
32 Tagen
WEC
R
6h Spa
01 Mai
Rennen in
53 Tagen
13 Juni
Rennen in
96 Tagen
Superbike-WM
R
07 Mai
Nächstes Event in
59 Tagen
21 Mai
Nächstes Event in
73 Tagen
Rallye-WM
26 Feb.
Event beendet
R
Kroatien
22 Apr.
Nächstes Event in
44 Tagen
NASCAR Cup
R
Phoenix
14 März
Rennen in
6 Tagen
MotoGP
R
Losail 2
02 Apr.
Nächstes Event in
24 Tagen
24h Le Mans
R
24h Le Mans
21 Aug.
Rennen in
165 Tagen
IndyCar
16 Apr.
Nächstes Event in
38 Tagen
R
St. Petersburg
23 Apr.
Nächstes Event in
45 Tagen
Formel 1
18 Apr.
Rennen in
40 Tagen
W-Series
R
Le Castellet
25 Juni
Nächstes Event in
108 Tagen
R
Spielberg
02 Juli
Nächstes Event in
115 Tagen
Details anzeigen:
präsentiert von:

Neuer Kraftstoff für Moto2 und Moto3: Petronas ab 2020 exklusiver Partner

Der malaysische Ölgigant Petronas wird die kleinen Klassen der Motorrad-WM ab 2020 exklusiv mit Kraftstoff beliefern - Eigenes MotoGP-Team fährt bereits damit

Neuer Kraftstoff für Moto2 und Moto3: Petronas ab 2020 exklusiver Partner

Als Hauptsponsor von jeweils einem Team in allen drei Klassen ist Petronas seit dieser Saison in der Motorrad-WM präsent. Nun landete der malaysische Mineralölkonzern den nächsten Coup: Als offizieller Kraftstofflieferant der Moto2 und Moto3 weitet der Konzern sein Engagement im Motorsport ab 2020 weiter aus.

Der Vertrag zwischen Petronas un der Dorna wurde beim Heim-Grand-Prix des Ölriesen in Sepang auf vorerst drei Jahren geschlossen. Das heißt, man wird die kleinen WM-Klassen bis einschließlich 2022 mit Sprit beliefern. Außerdem soll die Präsenz von Petronas durch zusätzliche Streckenwerbung gestärkt werden, heißt es.

"Diese Partnerschaft ist eine Fortsetzung unserer erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem Petronas-Sepang-Racing-Team in der MotoGP und stellt eine bedeutende Anerkennung für das Unternehmen dar", kommentiert CEO Tan Sri Wan Zulkiflee Wan Ariffin den Vertragsabschluss. Das Yamaha-Kundenteam beliefert man bereits selbst.

Dorna-Boss Carmelo Ezpeleta betont: "Petronas ist eine Marke, die für Qualität steht und zu den bekanntesten Namen im modernen Motorsport gehört, weshalb es mich sehr stolz macht, dass sie ihre Präsenz im MotoGP-Paddock noch weiter ausbaut. Ihre Teams in der MotoGP, Moto2 und Moto3 repräsentieren bereits das Beste der Marke."

Vor allem mit dem neu ins Leben gerufenen Yamaha-Kundenteam sorgte man bereits im ersten Jahr für Furore. Franco Morbidelli und Fabio Quartararo standen zusammen 16 Mal in der ersten Startreihe. Letzterer fuhr fünf Pole-Positions ein - zuletzt beim Heim-GP in Sepang - und schafft es sechs Mal aufs Podest.

Während er sich zum Rookie des Jahres krönte, konnte Petronas-Yamaha beim Großen Preis von Malaysia den vorzeitigen Satellitentitel für das beste Kundenteam 2019 feiern. Als exklusiver Kraftstofflieferant für Moto2 und Moto3 geht man nun den nächsten Schritt. Petronas löst damit den französischen Ölkonzern Total ab.

Mit Bildmaterial von MotoGP.com.

geteilte inhalte
kommentare
Moto2-Champion Alex Marquez: "Denke nicht über die MotoGP nach"

Vorheriger Artikel

Moto2-Champion Alex Marquez: "Denke nicht über die MotoGP nach"

Nächster Artikel

Dominique Aegerter vor ungewisser Zukunft: MotoE als Rettungsanker

Dominique Aegerter vor ungewisser Zukunft: MotoE als Rettungsanker
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Moto2 , Moto3
Urheber Juliane Ziegengeist