Perfektion bei Kalex: Moto2-Bike erhält maßgeschneiderte Batterie

geteilte inhalte
kommentare
Perfektion bei Kalex: Moto2-Bike erhält maßgeschneiderte Batterie
Autor:
21.03.2019, 07:33

Kalex sucht in allen Bereichen nach Verbesserungen: Für die 2019er-Moto2-Maschine ließen die Deutschen in den USA maßgeschneiderte Batterien entwickeln

In der Moto2-WM entscheiden Sekundebruchteile oft über mehrere Positionen. Da etliche Komponenten - wie Motoren, Reifen und die Motorelektronik - einheitlich sind, müssen die Chassishersteller bei den kleinen Details nach Verbesserungen suchen. Kalex war dabei ziemlich kreativ. Für die 2019er-Moto2-Maschine ließ der deutsche Hersteller in den USA eine maßgeschneiderte Batterie entwickeln.

Kalex ging eine Kooperation mit Full Spectrum Power ein. Somit wurde vom bayrischen Bobingen eine Brücke ins nordamerikanische Virginia gespannt. Die Batterie-Spezialisten aus den USA entwickelten für die Moto2-Kalex eine Batterie, deren Ausmaße und Gewicht perfekt auf das Motorrad angepasst wurden. Alle Kalex-Teams haben diese Batterie erhalten.

Alex Baumgärtel

Die maßgeschneiderte Batterie passt perfekt in die 2019er-Maschine

"Wir freuen uns die neue Partnerschaft mit Full Spectrum Power bekanntgeben zu dürfen. Nach einer intensiven Entwicklungszeit und vielen erfolgreichen Tests, sind wir nun soweit, eine eigens für die 2019er-Spezifikation unserer Moto2-Rennmaschine maßgeschneiderte Batterie einsetzen zu können", freut sich Alex Baumgärtel, der CEO von Kalex.

"Unser besonderer Dank geht an Jason Lewitt und seinen Ingenieuren für ihre Begeisterung für dieses Projekt. Dank deren Leidenschaft für den Motorradrennsport ist es uns nun gemeinsam gelungen, dieses maßgeschneiderte Teil zu entwickeln", bemerkt Baumgärtel. "Wir freuen uns auf eine hoffentlich langjährige Partnerschaft mit ständig weitergehendem Entwicklungsprozess."

Mit Bildmaterial von Kalex.

Meilenstein für Kalex: 100 GP-Siege in der Motorrad-Weltmeisterschaft

Vorheriger Artikel

Meilenstein für Kalex: 100 GP-Siege in der Motorrad-Weltmeisterschaft

Nächster Artikel

Triumph-Fazit nach Katar: "Es werden noch viele Rekorde fallen"

Triumph-Fazit nach Katar: "Es werden noch viele Rekorde fallen"
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Moto2
Urheber Sebastian Fränzschky
Hier verpasst Du keine wichtige News