Daniel Holgado vertritt den gesperrten Moto3-Fahrer Deniz Öncü

Nachwuchstalent Daniel Holgado fährt in Misano 2 und Portimao 2 im Tech-3-KTM-Team - Dort ist der Spanier auch schon für die Moto3-Saison 2022 bestätigt

Daniel Holgado vertritt den gesperrten Moto3-Fahrer Deniz Öncü

Als Auslöser für den schweren Massencrash beim Moto3-Rennen in Austin wurde Deniz Öncü für zwei Rennen gesperrt. Nun gab das Tech-3-Team bekannt, wer den Türken bei den Grands Prix in Misano 2 (24. Oktober) und Portimao 2 (7. November) vertreten wird: Daniel Holgado.

Der 16-Jährige hat bereits im Frühsommer in Barcelona sein WM-Debüt gegeben. Dort hatte Holgado im CIP-Team den damals verletzten Maximilian Kofler auf einer KTM ersetzt. Bei seinem ersten Rennen auf WM-Niveau sammelte Holgado auf Anhieb als 15. einen WM-Punkt.

In diesem Jahr trat der aus Alicante stammende Spanier in zwei Nachwuchsserien an. Den Red Bull Rookies-Cup beendete Holgado auf dem dritten Platz. Aktuell führt er vor den beiden Finalrennen in Valencia die Moto3-Junioren-WM mit einem Vorsprung von 26 Zählern an.

Fest steht mittlerweile auch, dass Holgado im nächsten Jahr die komplette Moto3-WM bestreiten wird. KTM platziert das Nachwuchstalent im Tech-3-Team von Herve Poncharal. Nun wird Holgado in Misano 2 und Portimao 2 erstmals in seinem neuen Team arbeiten.

Mit Bildmaterial von Red Bull Contentpool.

geteilte inhalte
kommentare
"Wie Russisches Roulette": Valentino Rossi sieht Moto3-Rennen kritisch
Vorheriger Artikel

"Wie Russisches Roulette": Valentino Rossi sieht Moto3-Rennen kritisch

Nächster Artikel

Moto3 Misano 2: Migno mit erster Bestzeit trotz spätem Highsider

Moto3 Misano 2: Migno mit erster Bestzeit trotz spätem Highsider
Kommentare laden