DTM
02 Juli
Nächstes Event in
124 Tagen
R
Lausitzring
23 Juli
Nächstes Event in
145 Tagen
Formel E
26 Feb.
Event beendet
R
Riad 2
27 Feb.
FT3 in
03 Stunden
:
03 Minuten
:
30 Sekunden
WEC
R
8h Portimao
04 Apr.
Rennen in
36 Tagen
R
6h Spa
01 Mai
Rennen in
63 Tagen
Superbike-WM
R
07 Mai
Nächstes Event in
68 Tagen
21 Mai
Nächstes Event in
82 Tagen
Rallye-WM NASCAR Cup
R
Homestead
28 Feb.
Rennen in
1 Tag
MotoGP
25 März
Nächstes Event in
25 Tagen
R
Losail 2
02 Apr.
Nächstes Event in
33 Tagen
24h Le Mans
R
24h Le Mans
12 Juni
Rennen in
105 Tagen
IndyCar
16 Apr.
Nächstes Event in
47 Tagen
R
St. Petersburg
23 Apr.
Nächstes Event in
54 Tagen
Formel 1
28 März
FT1 in
27 Tagen
18 Apr.
Rennen in
50 Tagen
W-Series
R
Le Castellet
25 Juni
Nächstes Event in
117 Tagen
R
Spielberg
02 Juli
Nächstes Event in
124 Tagen
Details anzeigen:
präsentiert von:

Moto3 FT1 Misano 2: Raul Fernandez beginnt wieder mit Bestzeit

Raul Fernandez fährt Freitagvormittag die schnellste Moto3-Runde in Misano in diesem Jahr - John McPhee, der Sieger vom vergangenen Sonntag, nur auf Platz 20

geteilte inhalte
kommentare
Moto3 FT1 Misano 2: Raul Fernandez beginnt wieder mit Bestzeit

An diesem Wochenende wird zum zweiten Mal auf dem Misano-World-Circuit in Italien gefahren. Freitagvormittag eröffnete die Moto3-Klasse den Grand Prix der Emilia Romagna. Mit 1:41.962 Minuten stellte Raul Fernandez (KTM) die Bestzeit auf.

Diese Runde war schneller als alle Moto3-Runden am vergangenen Wochenende. Fernandez hatte vergangenes Wochenende schon die Trainings dominiert, wurde dann aber im Rennen in einen Unfall verwickelt.

Mit 0,164 Sekunden Rückstand folgte Jeremy Alcoba (Honda) auf dem zweiten Platz. Dahinter komplettierten Dennis Foggia (Honda), Gabriel Rodrigo (Honda) und Andrea Migno (KTM) die Top 5. Insgesamt befanden sich 19 Fahrer in einer Sekunde.

 

Acht Fahrer durften erst mit einigen Minuten Verspätung ins Training eingreifen, weil sie sich am vergangenen Wochenende im dritten Training "nicht verantwortungsvoll" verhalten haben und gebummelt sind. Weitere Fahrer müssen zu Beginn von FT2 und FT3 aussetzen.

Link zum kompletten FT1-Ergebnis Moto3

Unter den in FT1 bestraften Fahrern war auch Maximilian Kofler (KTM). Als der Österreicher dann auf der Strecke war, belegte er mit 1,7 Sekunden Rückstand Platz 29. 31 Fahrer sind an diesem Wochenende in der Moto3-Klasse dabei.

 

Den ersten Sturz fabrizierte Deniz Öncü (KTM) gleich in seiner Aufwärmrunde. Für den Türken war es kein gutes Training. Nachdem die Tech-3-Mannschaft das Motorrad repariert hatte, fuhr Öncü wieder auf die Strecke. Dann stürzte er erneut. Diesmal in Kurve 6.

Auch Tatsuki Suzuki (Honda) hatte in Kurve 4 einen Sturz. WM-Leader Albert Arenas (KTM) beendete die Session an der achten Stelle. Und John McPhee (Honda), der Sieger vom vergangenen Sonntag, klassierte sich als 20.

Das zweite Training der Moto3-Klasse beginnt um 13:15 Uhr.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Maximilian Kofler mit Misano-Rennen happy: "Noch nie so knapp dran"

Vorheriger Artikel

Maximilian Kofler mit Misano-Rennen happy: "Noch nie so knapp dran"

Nächster Artikel

Moto3 FT2 Misano 2: Jaume Masia unterbietet Rundenrekord

Moto3 FT2 Misano 2: Jaume Masia unterbietet Rundenrekord
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Moto3
Event Misano 2
Subevent FT1
Fahrer Raul Fernandez
Urheber Gerald Dirnbeck