Moto3 in Assen FT1: Dennis Foggia vorn, Highsider von Jaume Masia

Leopard-Honda-Pilot Dennis Foggia startet mit der FT1-Bestzeit ins Assen-Wochenende - KTM-Ajo-Pilot Jaume Masia fliegt spektakulär via Highsider ab

Moto3 in Assen FT1: Dennis Foggia vorn, Highsider von Jaume Masia

Entgegen der düsteren Wetterprognosen starteten die 27 Moto3-Piloten auf trockener Strecke ins neunte Renn-Wochenende der laufenden Saison. Der neu asphaltierte Kurs im holländischen Assen ist die finale Station vor der Sommerpause der Motorrad-WM. Im FT1 der Moto3 führten drei Honda-Piloten die Wertung an.

Leopard-Pilot Dennis Foggia war am Freitagmorgen der schnellste Fahrer. Der Italiener schob sich in den finalen Sekunden des FT1 mit einer 1:41.748er-Runde an die Spitze.

Kurz zuvor sah es danach aus, als ob Honda-Markenkollege Darryn Binder die FT1-Bestzeit holt. Die Zeit des Südafrikaners wurde schlussendlich um 0,070 Sekunden unterboten. Andrea Migno komplettierte in der 40-minütigen Session die Top 3.

Auf Position vier folgte mit Romano Fenati die schnellste Husqvarna. Niccolo Antonelli reihte sich hinter Gabriel Rodrigo (Honda) auf Position sechs ein und war bester KTM-Pilot. WM-Leader Pedro Acosta (KTM) beendete das FT1 auf der siebten Position und lag 0,609 Sekunden zurück.

 

 

Für Ajo-Teamkollege Jaume Masia lief das FT1 nicht nach Plan. Eine Viertelstunde vor dem Ende des FT1 sorgte Masia für eine Schrecksekunde. Dem Spanier rutschte in Kurve 9 das Vorderrad weg. Beim Rutschen bekam das Hinterrad plötzlich wieder Grip und sorgte für einen Highsider.

Masia flog im hohen Bogen von seiner Maschine und musste im Kiesbett behandelt werden. Die Session wurde fortgesetzt. An der Unfallstelle schwenkten die Marshalls gelbe Flaggen. Wenig später sah man Masia bereits wieder auf den Beinen.

Das FT2 der Moto3-Klasse wird um 13:15 Uhr gestartet.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Salac zurück bei PrüstelGP: Tscheche übernimmt Platz von Dupasquier

Vorheriger Artikel

Salac zurück bei PrüstelGP: Tscheche übernimmt Platz von Dupasquier

Nächster Artikel

Moto3 in Assen FT2: Tatsuki Suzuki trotz Highsider Tagesschnellster

Moto3 in Assen FT2: Tatsuki Suzuki trotz Highsider Tagesschnellster
Kommentare laden