Moto3 in Assen FT3: WM-Leader Pedro Acosta bei Massensturz überrollt

Schrecksekunde im FT3: Beim finalen Versuch stürzt WM-Leader Pedro Acosta ausgangs der Schikane und wird überrollt - Dennis Foggia fährt Bestzeit

Moto3 in Assen FT3: WM-Leader Pedro Acosta bei Massensturz überrollt

Im dritten Freien Training der Moto3 in Assen kam es in der finalen Minute zu einer unschönen Szene. WM-Leader Pedro Acosta (KTM) war ausgangs der Schikane gestürzt. Riccardo Rossi (KTM) konnte nicht mehr ausweichen und überrollte Acosta. Stefano Nepa und Ryusei Yamanaka kamen ebenfalls zu Sturz.

Riccardo Rossi musste nach dem Unfall auf der Geraden behandelt werden, konnte aber nach einigen Minuten wieder aufstehen. Der Italiener wirkte aber benommen. Auch Acosta konnte die Unfallstelle aus eigener Kraft verlassen und hatte sich offensichtlich keine schweren Verletzungen zugezogen.

 

Bereits vor dem finalen Schlagabtausch ging es im FT3 heiß her. Eine Reihe an Spitzenfahrern kam zu Sturz. Jaume Masia (KTM) erwischte es erneut in Kurve 9. Bereits am Freitag war Masia spektakulär abgeflogen. Tatsuki Suzuki (Honda) stürzte in Kurve 7, genau wie Darryn Binder (Honda).

Da der Großteil der Fahrer das Timing für die finale Zeitenjagd vermasselte, gab es in der Schlussphase kaum Veränderungen der Reihenfolge. Dennis Foggia (Honda) holte sich die FT3-Bestzeit, war aber langsamer als Tatsuki Suzuki im FT2.

 

Jaume Masia war der prominenteste Fahrer, der die direkte Qualifikation für das Q2 verpasste. Der Ajo-Pilot beendete das FT3 auf der elften Position. Doch in der kombinierten Wertung aller Trainings reichte es nur für die 15. Position.

Das Qualifying der Moto3 wird um 12:35 Uhr gestartet.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Moto3 in Assen FT2: Tatsuki Suzuki trotz Highsider Tagesschnellster

Vorheriger Artikel

Moto3 in Assen FT2: Tatsuki Suzuki trotz Highsider Tagesschnellster

Nächster Artikel

Moto3 in Assen: WM-Leader Acosta sagt Qualifying-Teilnahme ab, Alcoba auf Pole

Moto3 in Assen: WM-Leader Acosta sagt Qualifying-Teilnahme ab, Alcoba auf Pole
Kommentare laden