Moto3 in Barcelona FT2: Rodrigo am Freitag vor Binder der Schnellste

Bis auf Sergio Garcia unterbieten die Top 14 ihre Vormittagszeit - Gabriel Rodrigo setzt sich an die Spitze - Pedro Acosta beendet den Freitag in den Top 14

Moto3 in Barcelona FT2: Rodrigo am Freitag vor Binder der Schnellste

Gabriel Rodrigo (Honda) markierte im zweiten Moto3-Training für den Grand Prix von Katalonien die Bestzeit. Mit 1:47.950 Minuten fuhr der Argentinier auf dem geänderten Layout (umgebaute Kurve 10) des Circuit de Barcelona-Catalunya neuen Rundenrekord.

Nachdem das Vormittagstraining ruhig verlaufen war, kam es in FT2 gleich in den ersten Minuten zu Zwischenfällen. Deniz Öncü (KTM) stürzte in Kurve 2 und Andi Farid Izdihar (Honda) flog in Kurve 13 ins Kiesbett. Der Himmel war am Nachmittag deutlich bewölkter.

Rookie Danny Holgado (KTM), der den verletzten Maximilian Kofler im CIP-Team vertritt, ging in Kurve 8 zu Boden. Die Fahrer attackierten, aber es dauerte, bis die FT1-Zeiten unterboten wurden. Erst in den letzten zehn Minuten gab es die Qualifying-Simulation.

- Moto3-Ergebnisse Barcelona

Als einziger Fahrer blieb Rodrigo unter 1:48 Minuten. Darryn Binder (Honda) sortierte sich mit 0,078 Sekunden Rückstand als Zweiter ein. Routinier Romano Fenati (Husqvarna) folgte als Dritter. Izan Guevara (GasGas) und Ayumu Sasaki (KTM) komplettierten die Top 5.

 

Hinter Jeremy Alcoba (Honda) klassierte sich Sergio Garcia (GasGas) als Siebter. In den Top 14 war Garcia der einzige Fahrer, der seine FT1-Zeit nicht unterbieten konnte. Seine 1:48.467 Minuten hatten am Vormittag noch die Bestzeit bedeutet.

Andrea Migno (Honda), Tatsuki Suzuki (Honda) und Stefano Nepa (KTM) schafften es auch in die Top 10 des Tagesergebnisses. Vorläufig sind auch noch Niccolo Antonelli (KTM), Riccardo Rossi (KTM), Pedro Acosta (KTM) und Filip Salac (Honda) für Q2 qualifiziert.

Das dritte Training beginnt am Samstag um 9:00 Uhr. Die Qualifikation findet ab 12:35 Uhr statt.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Moto3 in Barcelona FT1: Sergio Garcia fährt die erste Bestzeit

Vorheriger Artikel

Moto3 in Barcelona FT1: Sergio Garcia fährt die erste Bestzeit

Nächster Artikel

Moto3 in Barcelona FT3: Stefano Nepa mit Bestzeit - WM-Leader Acosta in Q1

Moto3 in Barcelona FT3: Stefano Nepa mit Bestzeit - WM-Leader Acosta in Q1
Kommentare laden