präsentiert von:

Moto3 in Portimao FT1: Deniz Öncü auf leicht feuchter Strecke Schnellster

Feuchte Flecken sorgen für langsame Rundenzeiten im ersten Moto3-Training - Nicht alle stellen eine Rundenzeit auf - Deniz Öncü (KTM) sichert sich die Bestzeit

Moto3 in Portimao FT1: Deniz Öncü auf leicht feuchter Strecke Schnellster

Der Türke Deniz Öncü (KTM) sicherte sich die erste Bestzeit auf dem Portimao-Kurs in Portugal. Allerdings waren die Moto3-Zeiten wegen nasser Flecken auf dem Asphalt wenig aussagekräftig. Nicht alle Fahrer stellten eine Rundenzeit auf. Stürze gab es trotz der rutschigen Verhältnisse keine.

Nach nächtlichem Regen gab es am Morgen noch einige feuchte Stellen auf der Strecke. Deshalb war es ein verhaltener Beginn in den Trainingstag. Die meisten Fahrer warteten lange an der Box, bis sich die Verhältnisse besserten. Es schien die Sonne.

Erst in den letzten zehn Minuten herrschte viel Fahrbetrieb auf der Strecke. Komplett trocken war der Asphalt noch nicht. Öncü stellte mit 1:56.978 Minuten die Bestzeit auf. Zum Vergleich lautete die Poleposition-Zeit im vergangenen November 1:48.051 Minuten.

Bei perfekten trockenen Verhältnissen könnte man deutlich schneller fahren. Allerdings ist für Freitagnachmittag weiterer Regen angesagt. Zwischenfälle gab es am Vormittag nicht. Drei Fahrer stellten gar keine Rundenzeit auf.

 

Hinter Öncü, der eine KTM fährt, folgten vier Honda-Fahrer. Das waren Filip Salac, John McPhee, Andi Farid Izdihar und Darryn Binder. Die Top 10 komplettierten Romano Fenati (Husqvarna), Andrea Migno (Honda), Sergio Garcia (GasGas), Tatsuki Suzuki und Yuki Kunii (beide Honda).

Link zum kompletten FT1-Ergebnis Moto3

Der Österreicher Maximilian Kofler (KTM) belegte am Vormittag Platz 20. Auch das PrüstelGP-Duo war auf der Strecke. Der Schweizer Jason Dupasquier (KTM) wurde 14. Ryusei Yamanaka (KTM) fuhr einige Besichtigungsrunden.

Das zweite Freie Training beginnt um 14:15 Uhr MESZ.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
MotoGP-Elite staunt: Wie Rossi & Co. über Moto3-Rookie Acosta schwärmen

Vorheriger Artikel

MotoGP-Elite staunt: Wie Rossi & Co. über Moto3-Rookie Acosta schwärmen

Nächster Artikel

Moto3 in Portimao FT2: Rodrigo Schnellster, dann setzt Regen ein

Moto3 in Portimao FT2: Rodrigo Schnellster, dann setzt Regen ein
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Moto3
Event Portimao
Subevent FT1
Urheber Gerald Dirnbeck