Moto3 Portimao 2 FT2: Romano Fenati hauchdünn vor Dennis Foggia

Husqvarna-Pilot Romano Fenati holt sich die Freitags-Bestzeit - WM-Anwärter Dennis Foggia liegt lediglich 0,015 Sekunden zurück - WM-Leader Pedro Acosta auf P4

Moto3 Portimao 2 FT2: Romano Fenati hauchdünn vor Dennis Foggia

Auch im zweiten Freien Training fanden die 28 Piloten der Moto3 in Portimao sehr gute Bedingungen vor. Bei Sonnenschein und milden Temperaturen konnten die Fahrer die Trainingszeit sehr gut nutzen, um sich für das Qualifying am Samstag und das Rennen am Sonntag vorzubereiten. Die Bestzeit holte sich Husqvarna-Pilot Romano Fenati.

Im FT1 lag Honda-Pilot Dennis Foggia mit einer 1:48.296er-Runde vorn. Romano Fenati unterbot diese Marke beim finalen Versuch und schob sich mit einer 1:48.026er-Runde an die Spitze der kombinierten Wertung.

FT1-Spitzenreiter Dennis Foggia war auch am Nachmittag schnell. Der WM-Zweite verpasste die Bestzeit um lediglich 0,015 Sekunden und lag erneut vor WM-Leader Pedro Acosta (KTM). In der Schlussphase fuhr Foggia hinter Acosta und studierte seinen WM-Gegner.

Pedro Acosta reihte sich im FT2 hinter Ajo-KTM-Teamkollege Jaume Masia auf Position vier ein. Auf die Bestzeit verlor der WM-Leader 0,241 Sekunden.

 

Bis auf einen technischen Defekt an der KTM von Tech-3-Ersatzpilot Daniel Holgado und einen Ausrutscher von Alberto Surra (Honda) verlief das FT2 reibungslos.

Am Samstag haben die Piloten der Moto3 im FT3 um 10:00 Uhr (MEZ) noch einmal die Chance, ihre Zeiten zu verbessern, um sich direkt für das Q2 zu qualifizieren, das um 14:00 Uhr (MEZ) gestartet wird. Der Start zum Rennen erfolgt am Sonntag um 12:20 Uhr (MEZ).

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Moto3 2022: PrüstelGP mit neuer Bike-Marke CFMoto und zwei neuen Piloten
Vorheriger Artikel

Moto3 2022: PrüstelGP mit neuer Bike-Marke CFMoto und zwei neuen Piloten

Nächster Artikel

Moto3 Portimao 2 FT3: Honda-Trio vorn, Dennis Foggia erneut vor Pedro Acosta

Moto3 Portimao 2 FT3: Honda-Trio vorn, Dennis Foggia erneut vor Pedro Acosta
Kommentare laden