DTM
18 Sept.
Event beendet
R
Zolder 1
09 Okt.
Nächstes Event in
12 Tagen
VLN
29 Aug.
Event beendet
R
VLN 6
24 Okt.
Nächstes Event in
27 Tagen
Formel E
12 Aug.
Event beendet
13 Aug.
Event beendet
WEC
13 Aug.
Event beendet
12 Nov.
Nächstes Event in
46 Tagen
Superbike-WM
R
Magny-Cours
02 Okt.
Nächstes Event in
5 Tagen
Rallye-WM
18 Sept.
Event beendet
R
Sardinien
08 Okt.
Nächstes Event in
11 Tagen
NASCAR Cup
R
Las Vegas 2
27 Sept.
Rennen in
1 Tag
MotoGP
18 Sept.
Event beendet
25 Sept.
FT4 in
02 Stunden
:
38 Minuten
:
40 Sekunden
24h Le Mans IndyCar
12 Sept.
Event beendet
R
Indianapolis-GP 2
02 Okt.
Nächstes Event in
5 Tagen
Formel 1
11 Sept.
Event beendet
25 Sept.
FT3 in
00 Stunden
:
08 Minuten
:
40 Sekunden
Langstrecke
24 Sept.
Warm-Up in
00 Stunden
:
23 Minuten
:
40 Sekunden
Details anzeigen:
präsentiert von:

Moto3 Spielberg: Raul Fernandez auf der Pole, Top 3 innerhalb von 0,029s

geteilte inhalte
kommentare
Moto3 Spielberg: Raul Fernandez auf der Pole, Top 3 innerhalb von 0,029s
Autor:

Raul Fernandez, Albert Arenas und John McPhee fahren im Q2 beinahe identische Rundenzeiten - Vorjahressieger Romano Fenati erlebt mit Husqvarna ein Debakel

KTM-Pilot Raul Fernandez wird beim Österreich-Grand-Prix in Spielberg von der Pole-Position starten. Im Q2 umrundete Fernandez den Kurs in 1:36.277 Minuten und war damit minimal schneller als WM-Leader Albert Arenas (KTM) und John McPhee (Honda). Lediglich 0,029 Sekunden trennten die Top 3 im Qualifying.

VR46-Pilot Celestino Vietti führte die Wertung im Q2 lange Zeit an. Der KTM-Pilot fuhr seine Rundenzeit alleine, wurde in der Schlussphase aber bis auf die fünfte Position verdrängt. Der Italiener teilt sich die zweite Reihe mit den Honda-Piloten Jaume Masia und Tatsuki Suzuki.

In Reihe drei stehen Gabriel Rodrigo (Honda), Tony Arbolino (Honda) und Riccardo Rossi (KTM), der über das Q1 in den finalen Durchgang kam. Deniz Öncü (KTM), Dennis Foggia (Honda) und Andrea Migno (KTM) bilden die vierte Startreihe.

Ai Ogura teilt sich mit seinen Honda-Markenkollegen Filip Salac und Niccolo Antonelli die fünfte Reihe. In Reife sechs stehen Ayumu Sasaki (KTM), Kaito Toba (KTM) und Jeremy Alcoba (Honda).

Im Q1 qualifizierten sich Riccardo Rossi, Ayumu Sasaki, Jeremy Alcoba und Deniz Öncü innerhalb der Top 4 und meisterten damit den Aufstieg ins Q2. Vorjahressieger Romano Fenati (Husqvarna) wurde die schnellste Runde gestrichen. Für das Husqvarna-Team von Max Biaggi endete das Qualifying in einem absoluten Desaster. Fenati wurde Vorletzter vor Teamkollege Alonso Lopez, der auf der letzten Position landete.

Lokalmatador Maximilian Kofler (KTM) landete im Q1 auf der zwölften Position. Der Österreicher steht somit auf Startplatz 26.

Das Moto3-Rennen in Spielberg wird am Sonntag um 11:00 Uhr gestartet.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Moto3 Spielberg FT3: Vietti im Regen Schnellster, Kofler starker Vierter

Vorheriger Artikel

Moto3 Spielberg FT3: Vietti im Regen Schnellster, Kofler starker Vierter

Nächster Artikel

Moto3 Spielberg: Albert Arenas setzt sich in hart umkämpftem Rennen durch

Moto3 Spielberg: Albert Arenas setzt sich in hart umkämpftem Rennen durch
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Moto3
Event Spielberg 1
Subevent Q2
Urheber Sebastian Fränzschky