DTM
18 Sept.
Event beendet
R
Zolder 1
09 Okt.
Nächstes Event in
15 Tagen
VLN
29 Aug.
Event beendet
R
VLN 6
24 Okt.
Nächstes Event in
30 Tagen
Formel E
12 Aug.
Event beendet
13 Aug.
Event beendet
WEC
13 Aug.
Event beendet
12 Nov.
Nächstes Event in
49 Tagen
Superbike-WM
R
Magny-Cours
02 Okt.
Nächstes Event in
8 Tagen
Rallye-WM
18 Sept.
Event beendet
R
Sardinien
08 Okt.
Nächstes Event in
14 Tagen
NASCAR Cup
R
Las Vegas 2
27 Sept.
Rennen in
4 Tagen
MotoGP
18 Sept.
Event beendet
24h Le Mans IndyCar
12 Sept.
Event beendet
R
Indianapolis-GP 2
02 Okt.
Nächstes Event in
8 Tagen
Formel 1
11 Sept.
Event beendet
Langstrecke
24 Sept.
Q1 in
23 Stunden
:
31 Minuten
:
32 Sekunden
Details anzeigen:
präsentiert von:

Moto3-Test Jerez: Bulega vorn, Öttl stark

geteilte inhalte
kommentare
Moto3-Test Jerez: Bulega vorn, Öttl stark
Autor:

Nicolo Bulega hat beim ersten Testtag von Jerez die Moto3-Bestzeit gefahren. Der Deutsche Philipp Öttl zeigte sich stark.

Nicolo Bulega hat letztes Jahr in Valencia sein Debüt in der Moto3-Weltmeisterschaft gegeben und fuhr dort mit einer Wildcard zu seinen ersten vier WM-Punkten. Dieses Jahr steht er in der WM unter den Fittichen der Valentino-Rossi-Nachwuchsschmiede.

Beim ersten offiziellen Test des Jahres 2016 gelang dem Italiener auf seiner KTM in Jerez heute die Bestzeit. Er kam auf eine 1:46,591 und blieb damit knapp drei Zehntel vor dem Rest des Feldes. Nicolo Antonelli, Jorge Navarro und Enea Bastianini rundeten auf ihren Hondas die Top vier ab.

Stark war der Deutsche Phillip Öttl unterwegs. Mit seiner KTM landete er in der zweiten Session des Mittwochs die Bestzeit, am Ende des Tages rangierte er mit knapp sechs Zehnteln Rückstand auf dem fünften Platz.

Als erster Brite seit 1977: Danny Kent ist neuer Moto3-Weltmeister

Vorheriger Artikel

Als erster Brite seit 1977: Danny Kent ist neuer Moto3-Weltmeister

Nächster Artikel

Moto3-Test Jerez: Fenati übernimmt Spitze

Moto3-Test Jerez: Fenati übernimmt Spitze
Kommentare laden