DTM
18 Sept.
Event beendet
R
Zolder 1
09 Okt.
Nächstes Event in
9 Tagen
VLN
29 Aug.
Event beendet
R
VLN 6
24 Okt.
Nächstes Event in
24 Tagen
Formel E
12 Aug.
Event beendet
13 Aug.
Event beendet
WEC
13 Aug.
Event beendet
12 Nov.
Nächstes Event in
43 Tagen
Superbike-WM
R
Magny-Cours
02 Okt.
SSP300: FT1 in
2 Tagen
Rallye-WM
18 Sept.
Event beendet
R
Sardinien
08 Okt.
Nächstes Event in
8 Tagen
NASCAR Cup
R
Talladega 2
04 Okt.
Rennen in
5 Tagen
MotoGP
25 Sept.
Event beendet
09 Okt.
Nächstes Event in
9 Tagen
24h Le Mans IndyCar
12 Sept.
Event beendet
R
Indianapolis-GP 2
01 Okt.
Training in
2 Tagen
Formel 1
25 Sept.
Event beendet
Langstrecke
24 Sept.
Event beendet
Details anzeigen:
präsentiert von:

Moto3 Thailand 2019: Celestino Vietti stürmt über das Q1 zur Pole-Position

geteilte inhalte
kommentare
Moto3 Thailand 2019: Celestino Vietti stürmt über das Q1 zur Pole-Position
Autor:

Rossi-Schützling Celestino Vietti startet in Buriram von der Pole - Marcos Ramirez und Albert Arenas in Reihe eins - WM-Leader Lorenzo Dalla Porta nur Zehnter

Celestino Vietti (KTM) holte sich beim Qualifying zum Thailand-Grand-Prix seine erste Pole-Position. Der Fahrer aus Valentino Rossis Moto3-Team setzte sich im Q2 (zum Ergebnis) knapp gegen Marcos Ramirez (Honda) und Albert Arenas (KTM) durch. Vietti umrundete den Chang International Circuit in 1:42.599 Minuten.

Ramirez war als Zweiter 0,118 Sekunden langsamer. Weitere 0,034 dahinter sicherte sich Arenas den finalen Platz in der ersten Startreihe. WM-Kandidat Aron Canet (KTM) beendete das Q2 auf der sechsten Position. WM-Leader Lorenzo Dalla Porta (Honda) kam nicht über die zehntschnellste Zeit hinaus.

Bereits im Q1 (zum Ergebnis) konnte sich Celestino Vietti gegen die Konkurrenz durchsetzen. Mit einer 1:43.579er-Runde setzte sich der junge Italiener durch. John McPhee (Honda), Raul Fernadez (KTM) und Filip Salac (KTM) konnten sich ebenfalls für den finalen Durchgang qualifizieren.

Ärgerlich: Julian Jose Garcia (Honda) fuhr exakt die gleiche Zeit wie Salac, wurde aber als Fünfter gewertet, weil die zweitbeste Runde langsamer war als die von Salac. FT3-Spitzenreiter Ai Ogura (Honda) war beim finalen Versuch auf Bestzeitkurs, kam aber zu Sturz und schaffte dadurch nicht den Sprung ins Q2.

Das Moto3-Rennen wird am Sonntag um 6:00 Uhr (MESZ) gestartet.

Mit Bildmaterial von LAT.

Moto3 Thailand 2019: Ai Ogura im nassen und verkürzten FT3 Schnellster

Vorheriger Artikel

Moto3 Thailand 2019: Ai Ogura im nassen und verkürzten FT3 Schnellster

Nächster Artikel

Moto3 Thailand 2019: Arenas siegt vor Dalla Porta, WM-Rivale Canet stürzt

Moto3 Thailand 2019: Arenas siegt vor Dalla Porta, WM-Rivale Canet stürzt
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Moto3
Event Buriram
Subevent Q2
Fahrer Celestino Vietti
Urheber Sebastian Fränzschky