Moto3 Valencia FT3: Deniz Öncü führt KTM-Dreifachführung an

Bei der Zeitenjagd im dritten Valencia-Training sichert sich Deniz Öncü vor Pedro Acosta die Bestzeit - Einige große Namen verpassen den direkten Q2-Einzug

Moto3 Valencia FT3: Deniz Öncü führt KTM-Dreifachführung an

Bei perfekten Bedingungen sicherte sich Deniz Öncü (KTM) im dritten Moto3-Training beim Saisonfinale in Valencia die Bestzeit. Weltmeister Pedro Acosta (KTM) und Vizeweltmeister Dennis Foggia (Honda) sind ebenfalls direkt für Q2 qualifiziert.

Das Wetter zeigte sich Samstagvormittag von seiner besseren Seite als am Freitag. Es war zwar bewölkt und mit 14 Grad Celsius Lufttemperatur kühl, aber die Strecke war trocken. Für den weiteren Tagesverlauf ist kein Regen vorhergesagt.

Die Fahrer nutzten die Zeit ausgiebig, um viele Runden zu drehen. Nicht gut begann es für Andi Farid Izdihar, der in Kurve 2 stürzte. Er hielt sich anschließend das linke Handgelenk, während er durch das Kiesbett Richtung Leitplanke stapfte.

In den finalen Minuten gab es die Zeitenjagd für die ersten 14 Plätze, die die direkte Qualifikation für Q2 bedeuten. Kurz vor Ablauf der Zeit stürzte Joel Kelso (KTM) und sorgte für gelbe Flaggen in Sektor 1. Kelso ersetzt auch an diesem Wochenende Maximilian Kofler im CIP-Team.

 

Schließlich setzten sich drei KTM-Fahrer an die Spitze der Zeitenliste. Öncü war mit 1:39.256 Minuten um 0,099 Sekunden schneller als Acosta. Kelso konnte sich vor dem Sturz mit Platz drei in Szene setzen.

Andrea Migno war als Vierter der beste Honda-Fahrer. Dahinter folgten Carlos Tatay (KTM), Foggia, Izan Guevara (GasGas) und Stefano Nepa (KTM). Darryn Binder (Honda) sicherte sich mit seiner Freitagszeit Platz neun und einen Platz in Q2.

Die Top 10 komplettierte Tatsuki Suzuki (Honda). Die letzten Plätze für Q2 sicherten sich Romano Fenati (Husqvarna), Filip Salac (KTM), John McPhee (Honda) und Jeremy Alcoba (Honda).

Das Moto3-Qauliyfing beginnt um 12:35 Uhr.

Direkt für Q2 qualifiziert sind:

Deniz Öncü (KTM)

Pedro Acosta (KTM)

Joel Kelso (KTM)

Andrea Migno (Honda)

Carlos Tatay (KTM)

Dennis Foggia (Honda)

Izan Guevara (GasGas)

Stefano Nepa (KTM)

Darryn Binder (Honda)

Tatsuki Suzuki (Honda)

Romano Fenati (Husqvarna)

Filip Salac (KTM)

John McPhee (Honda)

Jeremy Alcoba (Honda)

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Moto3 Valencia FT2: Dennis Foggia auf abtrocknender Strecke Schnellster
Vorheriger Artikel

Moto3 Valencia FT2: Dennis Foggia auf abtrocknender Strecke Schnellster

Nächster Artikel

Moto3-Qualifying Valencia: Erste Poleposition für Pedro Acosta

Moto3-Qualifying Valencia: Erste Poleposition für Pedro Acosta
Kommentare laden