DTM
10 Juli
-
12 Juli
Nächstes Event in
93 Tagen
R
Anderstorp
31 Juli
-
02 Aug.
Nächstes Event in
114 Tagen
Formel E
27 Feb.
-
29 Feb.
Event beendet
R
Berlin
20 Juni
-
21 Juni
Nächstes Event in
73 Tagen
WEC
22 Feb.
-
23 Feb.
Event beendet
13 Aug.
-
15 Aug.
Nächstes Event in
127 Tagen
Superbike-WM
28 Feb.
-
01 März
Event beendet
08 Mai
-
10 Mai
Nächstes Event in
30 Tagen
Rallye-WM
12 März
-
15 März
Event beendet
R
16 Juli
-
19 Juli
Nächstes Event in
99 Tagen
NASCAR Cup
06 März
-
08 März
Event beendet
R
Martinsville
07 Mai
-
09 Mai
Nächstes Event in
29 Tagen
MotoGP
R
Sachsenring
18 Juni
-
21 Juni
Nächstes Event in
71 Tagen
25 Juni
-
28 Juni
Nächstes Event in
78 Tagen
24h Le Mans
12 Sept.
-
20 Sept.
Nächstes Event in
157 Tagen
IndyCar
R
Fort Worth
04 Juni
-
06 Juni
Nächstes Event in
57 Tagen
R
Elkhart Lake
19 Juni
-
21 Juni
Nächstes Event in
72 Tagen
Formel 1
25 Juni
-
28 Juni
Nächstes Event in
78 Tagen
02 Juli
-
05 Juli
Nächstes Event in
85 Tagen
W-Series
R
Norisring
10 Juli
-
11 Juli
Nächstes Event in
93 Tagen
R
Brands Hatch
22 Aug.
-
23 Aug.
Nächstes Event in
136 Tagen
Details anzeigen:

Romano Fenati startet in Katar von der Pole, Öttl stark

geteilte inhalte
kommentare
Romano Fenati startet in Katar von der Pole, Öttl stark
Autor:
19.03.2016, 17:11

Romano Fenati wird den Großen Preis von Katar in der Moto3-Klasse von der Pole Position aus aufnehmen. Öttl stark unterwegs.

Fabio Quartararo, Leopard Racing, KTM
Livio Loi, RW Racing GP BV, Honda
Brad Binder, Red Bull KTM Ajo, KTM

Fenati feierte zum Saisonauftakt in Katar die zweite Pole Position seiner Karriere und startet damit zum ersten Mal seit dem Japan-GP im letzten Jahr von Platz eins. Der Italiener setzte sich um hauchdünne 74 Tausendstelsekunden gegen den Belgier Livio Loi durch, der die freien Trainings mit der Bestzeit abgeschlossen hatte.

Eigentlich ginge Startplatz drei an den Südamerikaner Brad Binder, doch er und sein Ajo-KTM-Teamkollege Bo Bendsneyder werden um drei Startplätze nach hinten versetzt. Im dritten freien Training vom gestrigen Freitag waren sie durch gefährliches Fahren aufgefallen und von der Rennleitung dafür bestraft worden. Binder landete laut Zeiten auf Platz drei und wird auf sechs zurückgestellt, Bendsneyder fällt von acht auf elf zurück.

Starkes Qualifying von Phillip Öttl. Der Deutsche fuhr die zehnte Zeit heraus, mit der er nur 0,576 Sekunden auf die Spitze verlor. Durch dir Bendsneyder-Strafe rückt der KTM-Pilot allerdings in die dritte Startreihe auf Platz neun vor.

Moto3-Test Jerez: Fenati bleibt vorn

Vorheriger Artikel

Moto3-Test Jerez: Fenati bleibt vorn

Nächster Artikel

Antonelli gewinnt Moto3-Saisonauftakt in Katar, Öttl Neunter

Antonelli gewinnt Moto3-Saisonauftakt in Katar, Öttl Neunter
Kommentare laden