präsentiert von:

MotoGP im Wartemodus: Wie die Piloten die Zwangspause verbringen

geteilte inhalte
kommentare

Bericht

Status: Beendet
09:47

Gemeinsam gegen Corona

Bei allem Training vergessen die MotoGP-Piloten aber nicht, wie prekär die Lage in einigen Regionen der Welt aufgrund des Coronavirus ist. In Europa hat es Italien besonders hart getroffen. Mit einer Social-Media-Kampagne sensibilisieren Fahrer wie Andrea Dovizioso dafür, die Sicherheitshinweise einzuhalten. Andere spenden.

09:39

Hoch konzentriert im Fitnessstudio

Wie Marquez hat auch sein Honda-Markenkollege Takaaki Nakagami eine Schulter-OP hinter sich und arbeitet weiter an seiner Fitness. "Ich bereite mich gerade auf eine gute körperliche Verfassung hier in Okinawa vor", kommentiert er dieses Bild aus dem Gym.

09:32

Hoch hinaus mit Petrucci

Ducati-Pilot Danilo Petrucci setzt trotz MotoGP-Pause zum Höhenflug an - mit diesen beeindruckenden Bildern. "Wir sind diesen Monat alle drei arbeitslos, also haben wir beschlossen, gemeinsam etwas zu machen", schreibt Petrux und nahm Fotograf Alex Farinelli sowie Videomacher Marco Benedetti zum Motocross mit.

09:22

Schrötter in bester Gesellschaft

Auch Marcel Schrötter war vor wenigen Tagen noch mit dem Mini-Bike unterwegs, sattelte jüngst aber auf seine Motocross-Maschine um. Neben Mir und Rabat leistete ihm auch MotoGP-Youngster Fabio Quartararo Gesellschaft.

09:18

Rennaction auf Mini-Bikes

Weil sie in Katar nicht an den Start gehen konnten, veranstalteten Joan Mir und Tito Rabat ihr ganz eigenes Rennen auf Mini-Bikes. Wer am Ende die Nase vorn hatte, verraten die beiden aber leider nicht.

08:59

Yamaha-Pilot im Krankenhaus

Nach einem Sturz beim Motocross musste Vinales zum Check-up ins Krankenhaus. Zwar wurden zum Glück keine Knochenbrüche festgestellt, trotzdem musste er die Nacht auf Freitag in einem Krankenhaus in Spanien verbringen. Wir wünschen gute Besserung.

08:58

Vinales mag's matschig

Auch Rossis Yamaha-Teamkollege Maverick Vinales verausgabte sich dieser Tage im Matsch. Allerdings endete sein jüngstes Training anders als erwartet.

08:51

Reise in die Vergangenheit

Uns verkürzt der "Doktor" die Zeit, indem er Einblick in sein "geheimes Museum" gewährt, das unter anderem bis zu 140 Rennanzüge beherbergt. Jeder mit einer ganz eigenen Geschichte...

MotoGP-Star Valentino Rossi zeigt sein privates Archiv an Rennanzügen, die er seit 1993 getragen hat.

08:49

Rossi macht seine Ranch unsicher

Praktisch, wenn man seine eigene, kleine Rennstrecke vor der Haustür hat. Während sich die Moto2- und Moto3-Fahrer der VR46-Akadamie am vergangenen Wochenende in Katar duellierten, ließ es Valentino Rossi gemeinsam mit Franco Morbidelli, Francesco Bagnaia und Mattia Pasini auf seiner Ranch in Tavullia krachen.

08:42

Schulter wieder genesen

Weltmeister Marc Marquez hat die Zeit offenbar nutzen können, um seine Ende 2019 operierte Schulter weiter zu stärken. Beim letzten Vorsaisontest in Katar hatte der Spanier noch über Probleme geklagt.

08:37

Motocross statt MotoGP

Mit dem Wissen, dass die Saison für die Königsklasse frühestens beim Großen Preis von Spanien in Jerez (1. bis 3. Mai) beginnen wird, steht den MotoGP-Piloten noch eine lange Durststrecke bevor. Untätig sind sie natürlich nicht. Wenn sie schon nicht auf ihre MotoGP-Raketen steigen können, müssen eben die privaten Bikes herhalten.

In der MotoGP-Zwangpause vertreiben sich die beiden Honda-Piloten auf ihren Motocross-Maschinen die Zeit.

Kommentare laden