MotoGP
24 Juli
Event beendet
02 Aug.
Event beendet
11 Sept.
Event beendet
18 Sept.
Event beendet
09 Okt.
Nächstes Event in
15 Tagen
R
Aragon 1
16 Okt.
Nächstes Event in
22 Tagen
R
Aragon 2
23 Okt.
Nächstes Event in
29 Tagen
R
Valencia 1
06 Nov.
Nächstes Event in
43 Tagen
13 Nov.
Nächstes Event in
50 Tagen
20 Nov.
Nächstes Event in
57 Tagen
Details anzeigen:

MotoGP Liveticker Brünn: Wer verpasst den direkten Einzug ins Q2?

geteilte inhalte
kommentare

Bericht

Status: Beendet
13:51

Gute Nacht!

Damit geht der Qualifyingtag hier im Ticker zu Ende. In allen drei Klassen haben wir interessante und abwechslungsreiche Startaufstellungen. Spannende Rennen sind morgen garantiert. Wir sind am Sonntag wie immer für dich da und halten dich mit allen Infos rund um die MotoGP auf dem Laufenden. Die Crew von 'Motorsport-Total.com' wünscht noch einen schönen Samstagabend. Bis morgen!

Der Zeitplan für Sonntag:
08:40-09.00 Uhr: Moto3 Warm-up
09:10-09:30 Uhr: Moto2 Warm-up
09:40-10:00 Uhr: MotoGP Warm-up

11:00 Uhr: Moto3 (18 Runden)
12:20 Uhr: Moto2 (19 Runden)
14:00 Uhr: MotoGP (21 Runden)

10:28

Pole-Setter Johann Zarco kann es nicht fassen

Johann Zarco (Avintia-Ducati; 1.): "Ich bin einfach nur glücklich! Ich kann es gar nicht glauben, dass ich die Pole-Position eingefahren habe. Es ist uns seit Freitag gelungen, mit frischen Reifen stetig schneller zu werden. Das war positiv, weil ich so im FT3 direkt ins Q2 einziehen konnte. Im Qualifying bin ich anfangs ein bisschen gerutscht, aber mit dem zweiten Reifen lief es deutlich besser. Ich fuhr direkt hinter einer Gruppe mit Morbidelli, Valentino [Rossi], Petrucci und Binder. Da ist mir diese Rundenzeit gelungen. Unser Renntempo ist sicherlich noch nicht stark genug, um für den Sieg in Frage zu kommen. Ich hoffe aber, dass mir morgen ein guter Start gelingt und ich dieses Bike einfach noch besser kennenlernen kann."

Johann Zarco Avintia Avintia MotoGP ~Johann Zarco (Avintia) ~

Foto: Motorsport Images

10:22

MotoGP: Die Stimmen der Top 3

Johann Zarco (Avintia-Ducati; 1.): "Ich bin einfach nur glücklich! Ich kann es gar nicht glauben, dass ich die Pole-Position eingefahren habe. Es ist uns seit Freitag gelungen, mit frischen Reifen stetig schneller zu werden. Das war positiv, weil ich so im FT3 direkt ins Q2 einziehen konnte. Im Qualifying bin ich anfangs ein bisschen gerutscht, aber mit dem zweiten Reifen lief es deutlich besser. Ich fuhr direkt hinter einer Gruppe mit Morbidelli, Valentino [Rossi], Petrucci und Binder. Da ist mir diese Rundenzeit gelungen. Unser Renntempo ist sicherlich noch nicht stark genug, um für den Sieg in Frage zu kommen. Ich hoffe aber, dass mir morgen ein guter Start gelingt und ich dieses Bike einfach noch besser kennenlernen kann."

Fabio Quartararo (Petronas-Yamaha; 2.): "Das Wichtigste ist, dass ich in der ersten Reihe stehe. Leider ist Cal [Crutchlow] direkt vor mir gestürzt und es wurde Gelb gezeigt. Damit war meine erste Runde mit diesem Reifen verloren. Ich habe dann eine langsame Runde eingelegt. Als ich auf der letzten Runde noch einmal angegriffen habe, war ich ein bisschen über dem Limit. In der vorletzten Kurve habe ich viel zu spät gebremst. Aber es ist okay. Ich bin zufrieden. Franco [Morbidelli] steht auch in der ersten Reihe und vor allem ist es uns gelungen, im FT4 unser Renntempo deutlich zu verbessern."

Franco Morbidelli (Petronas-Yamaha; 3.): "Ich bin richtig happy, wie dieses Wochenende läuft. Wir arbeiten richtig gut. Ich habe ein gutes Gefühl auf dem Bike und mir ist eine gute Runde gelungen. Aus der ersten Startreihe nehme ich mir jetzt für morgen auch ein gutes Rennen vor."

Johann Zarco Fabio Quartararo Franco Morbidelli Avintia Avintia MotoGP ~Johann Zarco (Avintia), Fabio Quartararo (Petronas) und Franco Morbidelli (Petronas) ~

Foto: Motorsport Images

10:06

Moto2: Ergebnis

Polesetter Joe Roberts sagt: "Es war ein schwieriger Restart in die Saison, aber jetzt fühle ich mich wieder wohl. Das Team hat mir hier ein hervorragendes Bike hingestellt. Damit können wir daran anknüpfen, wo wir in Katar aufgehört hatten."

09:56

Moto2 Q2: Pole-Position für Joe Roberts

Ein unspektakuläres Qualifying geht zu Ende. Mit seiner Bestzeit in Runde drei bleibt Joe Roberts vorn und feiert die zweite Pole-Position in seiner Karriere. Sam Lowes behält Platz zwei, Jerez-2-Sieger Enea Bastianini wird Dritter.

In der zweiten Startreihe stehen Hafizh Syahrin, Marco Bezzecchi und Jorge Martin. Die ersten Zehn machen Marcel Schrötter, Augusto Fernandez, Fabio Di Giannantonio und Luca Marini komplett. Mit Syahrin und "Diggia" haben es zwei Speed-ups in die von Kalex dominierte Top 10 geschafft.

09:49

Moto2 Q2: Lowes verbessert sich

Sam Lowes schiebt sich auf Platz zwei, ihm fehlen 0,130 Sekunden auf Roberts. Bastianini, Syahrin, Bezzecchi, Martin und Schrötter folgen auf den Plätzen drei bis sieben. Die letzten Minuten ticken runter, doch wirkliche Verbesserungen sehen wir auf dem Zeitenmonitor nicht.

09:45

Moto2 Q2: Kaum Bewegung im Klassement

So richtig Schwung kommt nicht in dieses Qualifying. Joe Roberts und Enea Bastianini sind bisher die einzigen Fahrer unter 2:02 Minuten. Vielleicht ändert sich das jetzt mit den Marc-VDS-Teamkollegen Sam Lowes und Augusto Fernandez, die nach ein paar Aufwärmrunden erst jetzt in den Angriffsmodus schalten.

09:42

Moto2 Q2: Jetzt geht's um die Pole

Jetzt kämpfen die schnellsten 18 Piloten um die Pole-Position. Bereits fünf Minuten sind rum, doch einige Fahrer lassen sich Zeit und bummeln... Einen ernstzunehmenden Angriff auf die Spitze unternimmt Joe Roberts, der mit 2:01.692 Minuten ein neue Bestzeit markiert.

09:32

Moto2 FT2: Top 4 bleiben unverändert

In den Schlussminuten kann sich niemand mehr steigern. Es bleibt also dabei: Di Giannantonio, Bendsneyder, Manzi und Dixon dürfen in Q2 noch einmal ran. Nicolo Bulega verpasst den Sprung als Vierter knapp. Für ihn bedeutet das Startplatz 15. Dahinter reihen sich Simone Corsi und Tetsuta Nagashima ein.

Für Lüthi geht es in Q1 nicht über Platz zwölf hinaus. Er landet damit noch hinter dem gestürzten Remy Gardner, Raffin-Ersatz Dominique Aegerter, Hector Garzo und Somkiat Chantra. Von Startplatz 26 wird das morgen ein hartes Rennen für den Schweizer.

09:23

Moto2 FT2: Lüthi weit zurück

Tom Lüthi sieht aktuell kein Land gegen die Konkurrenz. Der IntactGP-Pilot rangiert nur auf Platz zwölf und hat mehr als sechs Zehntel Rückstand. Alles andere als optimal läuft es auch für WM-Leader Tetsuta Nagashima, der als Siebter derzeit nicht in Q2 einziehen würde.

09:20

Moto2 Q1: Gardner im Kies

Kein guter Start für Remy Gardner. Er liegt mit seinem Bike im Kies und bekommt es nicht mehr zum Laufen. Damit dürfte dieses Qualifying für ihn vorbei sein. Er liegt aktuell auf Platz acht.

Die Spitze hält Fabio Di Giannantonio auf der Speed-up, gefolgt von NTS-Pilot Bo Bendsneyder und Stefano Manzi mit der MV Agusta. Vierter ist Kalex-Fahrer Jake Dixon. Sie wären Stand jetzt eine Runde weiter. Doch noch haben wir fünf Minuten auf der Uhr.

09:16

Moto2 Q1: Wie wird sich Lüthi schlagen?

Nach diesem überraschenden MotoGP-Qualifying bleibt nicht viel Zeit durchzuatmen. Denn der nächste Schlagabtausch läuft es bereits: In Q1 der Moto2 kämpfen 16 Fahrer darum, eine Runde weiterzukommen. Unter ihnen befindet sich auch Tom Lüthi, der sich in Brünn bisher mehr als schwer getan hat. Wir wollen es nicht beschreien, aber er müsste sich schon sehr steigern, um, es in die Top 4 zu schaffen.

09:01

MotoGP-Qualifying: Ergebnis

- Qualifying 1

- Qualifying 2 (folgt gleich)

- Startaufstellung

08:56

MotoGP Q2: Rossi in Startreihe vier

Die Plätze sieben bis neun in Startreihe drei gehen an Brad Binder, Danilo Petrucci und Joan Mir.

In der vierten Reihe werden sich auf den Positionen zehn bis zwölf Valentino Rossi, Alex Rins und Cal Crutchlow aufstellen.

08:55

MotoGP Q2: Aprilia und KTM in Startreihe zwei

Aleix Espargaro erzielt mit Startplatz vier für Aprilia auch ein sensationelles Ergebnis. Maverick Vinales folgt als Fünfter und Pol Espargaro rundet als Sechster die zweite Reihe ab.

Pol Espargaro wurde seine schnellste Runde wegen Missachtung der Gelben Flagge gestrichen.

08:53

MotoGP Q2: Pole für Johann Zarco!

Die Sensation ist perfekt! Das Qualifying ist vorbei und Johann Zarco steht mit der 2019er-Ducati des Avintia-Teams auf der Pole-Position.

Mit 1:55.687 Minuten ist Zarco um drei Zehntelsekunden schneller als Fabio Quartararo.

Quartararo greift in seiner letzten Runde an, aber dann stürzt er in Kurve 13. Trotzdem stehen zwei Franzosen auf den ersten beiden Plätzen.

Die erste Startreihe komplettiert Franco Morbidelli.

08:50

MotoGP Q2: Pol Espargaro Zweiter!

Und auch der KTM-Pilot legt zu und schiebt sich auf den zweiten Platz. Damit ist Quartararo nur noch Dritter.

08:50

MotoGP Q2: Bestzeit Zarco!

Der Franzose wird mit 1:55.687 Minuten gestoppt und übernimmt damit Platz eins!

In Kurve 9 stürzt Cal Crutchlow. Ein Debakel für Honda, denn er ist auch nur Zwölfter und Letzter.

08:47

MotoGP Q2: Vinales in Reihe 1

Nach den Boxenstopps beginnen die Angriffe mit dem zweiten Hinterreifen. Vinales kommt als Erster über die Linie und verdrängt Pol Espargaro von Rang drei.

Alex Rins ist überhaupt erst bei Halbzeit von Q2 auf die Strecke gegangen. Er fährt mit der Suzuki die sechstbeste Zeit. Somit ist Rossi nur noch Siebter.

08:43

MotoGP Q2: Aprilia greift an!

Aleix Espargaro legt noch einmal nach. Er fährt direkt hinter Quartararo um den Kurs. In seiner zweiten fliegenden Runde übernimmt Aleix Espargaro den zweiten Platz und verpasst die Pole nur um 0,084 Sekunden!

Die Reihenfolge in den Top 6 lautet: Quartararo, Aleix Espargaro, Pol Espargaro, Vinales, Morbidelli und Rossi.

Kommentare laden