MotoGP
25 März
Nächstes Event in
27 Tagen
R
Losail 2
02 Apr.
Nächstes Event in
35 Tagen
08 Apr.
Verschoben
R
Austin
15 Apr.
Verschoben
R
Portimao
16 Apr.
Nächstes Event in
49 Tagen
R
Jerez
29 Apr.
Nächstes Event in
62 Tagen
R
Mugello
27 Mai
Nächstes Event in
90 Tagen
R
Barcelona
03 Juni
Nächstes Event in
97 Tagen
R
Sachsenring
17 Juni
Nächstes Event in
111 Tagen
R
Assen
24 Juni
Nächstes Event in
118 Tagen
R
Kymi-Ring
08 Juli
Nächstes Event in
132 Tagen
R
Spielberg
12 Aug.
Nächstes Event in
167 Tagen
R
Silverstone
26 Aug.
Nächstes Event in
181 Tagen
R
Aragon
09 Sept.
Nächstes Event in
195 Tagen
R
Misano
16 Sept.
Nächstes Event in
202 Tagen
R
Motegi
30 Sept.
Nächstes Event in
216 Tagen
07 Okt.
Nächstes Event in
223 Tagen
R
Phillip Island
21 Okt.
Nächstes Event in
237 Tagen
R
Sepang
28 Okt.
Nächstes Event in
244 Tagen
R
Valencia
11 Nov.
Nächstes Event in
258 Tagen
Details anzeigen:

MotoGP-Liveticker Jerez 2: Comeback von Marc Marquez am Samstag

geteilte inhalte
kommentare

Bericht

Status: Beendet
12:25

Wer macht morgen das Rennen?

Es war ein ereignisreicher Qualifying-Tag in Jerez, an dessen Ende feststeht, dass Weltmeister Marc Marquez am morgigen Grand Prix nicht teilnehmen wird. Die Belastung für seinen frisch operierten Oberarm war am Ende zu groß. Wir wünschen dem Spanier eine möglichst schnelle Rehabilitation und hoffe, ihn beim dritten Rennen in Brünn wiederzusehen.

Auch ohne ihn erwarten wir morgen wieder spannende Rennen. Ob es für Pole-Setter Fabio Quartararo ein ähnlicher Durchmarsch wird wie vor einer Woche? Maverick Vinales und auch die KTMs könnten dem Franzosen angesichts ihrer Rennpace durchaus einheizen. Wir verfolgen das Renngeschehen natürlich wieder mit einem Liveticker. Los geht's schon mit den Warm-ups am Morgen. Bis dahin einen schönen Abend!

10:15

Das sagt Pole-Setter Fabio Quartararo

"Eigentlich war meine Runde gar nicht so gut. Ich tat mich heute ein bisschen schwer, eine richtig gute Zeitattacke zu fahren. Trotzdem hat es für die Pole-Position gereicht. Deshalb habe ich mich dann auch so sehr darüber gefreut. Am meisten freut mich aber, dass wir im FT4 eine richtig gute Pace hatten. Das ist für das Rennen natürlich das Wichtigste."

Die Startaufstellung zum Grand Prix von Andalusien der MotoGP-Saison 2020.

09:53

MotoE: Ergebnis

09:45

MotoE E-Pole: Aegerter auf Pole!

Und da ist sie! Aegerter knackt die Bestzeit und fährt noch einmal 0,267 Sekunden schneller als Ferrari. Damit feiert der Schweizer aus dem IntactGP-Team seine erste Pole in der MotoE. Was für ein Erfolg für den Rookie in dieser Klasse!

09:42

MotoE E-Pole: Granado in Not

Eric Granado, Sieger des ersten Rennens in Jerez vor einer Woche, hat auf seiner fliegenden Runde zwei heftige Wackler, der ihm Zeit kosten. Am Ende fehlen 0,151 Sekunden auf die Bestzeit von Ferrari. Und auch Tulovic kann Granado nicht einholen. Er ordnet sich als Dritter. Jetzt ist nur noch Dominique Aegerter übrig. Kann er die Pole von Ferrari gefährden?

09:36

MotoE E-Pole: Neue Bestzeit

Weitere Fahrer haben ihre Runden gedreht und Matteo Ferrari konnte Tulovic mit einer neuen Bestzeit von der Spitze verdrängen. Beide trennen nur eine Zehntelsekunde. Mit Alex de Angelis ist bereits der nächste Pilot unterwegs. Mit ihm stehen die Zeiten von drei Fahrern noch aus.

09:26

MotoE E-Pole: Tulovic vorn!

MotoE-Rookie Lukas Tulovic zeigt eine richtig gute Runde. Mit einer neuen Bestzeit von 1:48.525 Minuten und einem Vorsprung von 0,730 Sekunden setzt er sich an die Spitze. Insgesamt acht Fahrer waren bereits auf der Strecke.

09:21

MotoE E-Pole: Pech für Herrera und Marcon

So eine E-Pole ist eine diffizile Angelegenheit. Zum einen muss die schnelle Runde hundertprozentig sitzen. Wer die Track-Limits überschreitet, wie in diesem Fall Maria Herrera, verliert seine Rundenzeit und muss von ganz hinten starten.

Zum anderen ist das Zeitfenster, in dem ein Fahrer auf die Strecke gehen darf, begrenzt. Tommaso Marcon hat sich verkalkuliert und ist zu spät rausgefahren. Er bekommt die schwarze Flagge, hat also gar nicht mehr die Gelegenheit, eine Rundenzeit aufzustellen.

09:10

MotoE E-Pole: Noch ein Qualifying

Noch sind wir nicht durch mit den Qualifyings dieser Tages, denn die E-Pole steht noch aus. Auch in dieser Klasse haben wir mit Niki Tuuli einen Verletzten zu beklagen. Deshalb kämpfen hier nur 17 Fahrer um die Pole.

Gestartet wird in umgekehrter Reihenfolge der Trainingsergebnisse. Jeder hat eine Outlap, eine fliegende Runde und eine Inlap. Mit MotoE-Rookie Jakub Kornfeil hat erst ein Fahrer seine Quali-Runde absolviert.

09:02

Moto2: Ergebnis

Bezzecchi, der noch immer an einer Knöchelverletzung infolge eines Motocross-Sturzes laboriert, zeigt nach seiner Pole im Parc Ferme emotional. Er erinnert ein sein schwierige Zeit im Vorjahr, als er noch eine KTM pilotierte und überhaupt nicht zurechtkam. Jetzt, im Team von Valentino Rossi, hat er zu alter Stärke zurechtgefunden. "Sie haben mich gerettet", sagt Bezzecchi.

08:55

Moto2 Q2: Premierenpole für Bezzecchi

Die karierte Flagge ist draußen und an den Top 3 ändert sich nichts mehr. Marco Bezzecchi aus dem VR46-Team feiert mit einer Zeit von 1:41.728 Minuten seine erste Moto2-Pole. Die Bestzeit stellte er bereits in seiner dritten Runde auf. Lowes und Bastianini komplettieren die erste Startreihe, die Kalex für sich beansprucht.

Jorge Navarro verbessert sich mit seiner Speed-up noch auf Platz vier. Jorge Martin, am Vormittag Schnellster, wird Fünfter, gefolgt von Aron Canet auf der Speed-up. In der dritten Startreihe stehen Nicolo Bulega und das IntactGP-Duo Lüthi und Schrötter.

08:49

Moto2 Q2: Lüthi mit Verbesserung

Jetzt hat Lüthi sich auf Platz sieben steigern können. Auch Sam Lowes hat einen Satz nach vorn gemacht und ist nun Zweiter. Doch wir sehen auf dem Zeitenmonitor noch einige persönliche Verbesserungen. Noch ist die Session nicht zu Ende...

08:47

Moto2 Q2: Wo steht IntactGP?

Marcel Schrötter liegt bei noch fünf zu fahrenden Minuten zwar auf Platz acht, hat aber weiter mit seiner Kalex zu kämpfen. Ein Ausritt ins Kiesbett kann der Deutsche zum Glück abfangen. Ganz vorn im Klassement werden wir ihn heute aber wohl nicht mehr sehen.

Tom Lüthi liegt derweil nur auf Platz zwölf. Sein Rückstand zur Spitze beträgt gut eine halbe Sekunde.

08:43

Moto2 Q2: Nagashima wieder dabei

Nach seinem heftigen Sturz im dritten Freien Training hat sich Tetsuta Nagashima wieder berappelt und kann zum Qualifying antreten. Im Spitzenfeld spielt er aber zunächst keine Rolle. Hier gibt Marco Bezzecchi vor Enea Bastianini und Luca Marini den Ton an.

08:29

Moto2 Q1: Schrötter schafft es in Q2

Stefano Manzi kann den Rückstand auf Schrötter zwar verkürzen, ihn aber nicht von P4 verdrängen. Dennoch sieht der Deutsche in der IntactGP-Box alles andere als glücklich aus. Mit ihm ziehen Bastianini, Vierge und Corsi in die nächste Runde ein.

08:22

Moto2 Q1: Die Uhr tickt

Nur noch fünf Minuten sind in dieser Session übrig. Das Klassement führt Enea Bastianini vor Xavi Vierge, Simone Corsi und Marcel Schrötter an. Diese Vier liegen innerhalb von 0,438 Sekunden. Ein Schlussangriff könnte die Reihenfolge allerdings noch einmal durcheinander wirbeln.

08:16

Moto2 Q1: Schrötter muss liefern

Die ersten 15 Minuten des Moto2-Qualifyings laufen und Marcel Schrötter ist unter Zugzwang. Er schaffte den direkten Einzug in Q2 als 20. der Gesamtwertung nicht. Nach den ersten fliegenden Runden liegt der Deutsche auf Platz vier, damit befindet er sich auf dem Schleudersitz.

08:00

MotoGP-Update: Kein Rennstart von Marc Marquez

Wir bekommen von Honda die Information, dass Marc Marquez das Handtuch wirft und am Sonntag das Rennen nicht bestreiten wird. Von letzten Startplatz wäre es unter diesen Umständen ohnehin schwierig geworden, noch ein gutes Ergebnis zu holen.

07:56

MotoGP Q2: Rossi in Reihe zwei

Valentino Rossi hat sich mit Startplatz vier eine gute Ausgangsposition geschaffen. Miguel Oliveira ist als Fünfter der beste KTM-Fahrer. Franco Morbidelli rundet die zweite Reihe ab.

Die Plätze in Startreihe drei gehen an Jack Miller, Takaaki Nakagami und Brad Binder.

Kommentare laden