MotoGP-Liveticker Jerez: Die ersten Freien Trainings am Freitag

geteilte inhalte
kommentare

Bericht

Status: Beendet
12:54

Bis morgen!

Damit ist der erste Trainingstag in Jerez auch schon wieder Geschichte. Morgen geht es mit den dritten Freien Training am Vormittag und den Qualifyings am Nachmittag weiter. Dann melden wir uns natürlich mit einer neuen Ausgabe des MotoGP-Livetickers zurück.

Bis dahin kannst Du Dich in unserer Motorrad-Rubrik über die ersten Analysen und Reaktionen zu diesem Trainingsfreitag informieren. Oder Du klickst Dich durch die besten Bilder des Tages. Bis morgen!

Der Zeitplan für Samstag:
3. Freies Training
09:00-09:40 Uhr: Moto3
09:55-10:40 Uhr: MotoGP
10:55-11:35 Uhr: Moto2
11:50-12:20 Uhr: MotoE

Qualifying
12:35-12:50 Uhr: Moto3 Q1
13:00-13:15 Uhr: Moto3 Q2
13:30-14:00 Uhr: MotoGP 4. Freies Training
14:10-14:25 Uhr: MotoGP Q1
14:35-14:50 Uhr: MotoGP Q2
15:10-15:35 Uhr: Moto2 Q1
15:35-15:50 Uhr: Moto2 Q2
16:05 Uhr: MotoE E-Pole

11:44

FT2 MotoE: Granado weiterhin vorn

Nach der Unterbrechung konnte die Session ohne weitere Zwischenfälle fortgesetzt werden. Am Ende hatte wie schon am Vormittag Eric Granado die Nase vorn. Allerdings war er mit einer Zeit von 1:48.234 Minuten knapp zwei Zehntel langsamer als im FT1.

Überhaupt konnten sich nur sechs Fahrer im Vergleich zum Vormittag steigern. Im Gesamtklassement führt Granado weiterhin vor Dominique Aegerter, Miguel Pons ist neuer Dritter. Jordi Torres und Xavi Cardelus runden die Top 5 ab. Lukas Tulovic beendet den Tag als Dreizehnter.

11:06

FT2 MotoE: Rote Flagge nach Sturz

Als Letztes gehen an diesem Freitag die MotoE-Bikes noch einmal raus auf die Strecke. Nach sechs Minuten ist die Session jedoch schon wieder zum Stillstand gekommen. Das Motorrad von Corentin Perolari muss nach einem Sturz geborgen werden. Da das in der MotoE mit den sensiblen Akkus nicht so einfach ist, wurde die Session unterbrochen.

Noch etwas mehr als 23 Minuten stehen auf der Uhr.

10:00

FT2 Moto2: Ergebnis

09:59

FT2 Moto2: Schrötter am Freitag Dreizehnter

Die zweite Hälfte der Top 10 belegen vornehmlich Fahrer, die am Vormittag schneller waren als jetzt: Raul Fernandez, Navarro, Di Giannantonio und Augusto Fernandez rangieren auf den Plätzen sechs bis neun. Nicolo Bulega sichert sich dank einer Steigerung im FT2 den zehnten Rang.

Schrötter kann sich gegenüber dem Vormittag nicht verbessern und landet im Gesamtklassement auf Platz 13. Sein Rückstand auf die Spitze beträgt gut sieben Zehntel.

09:55

FT2 Moto2: Lowes schnappt sich die Bestzeit

Im letzten Umlauf schiebt sich Lowes nach an Gardner vorbei und sichert sich mit 1:41.515 Minuten die Bestzeit nicht nur in diesem Training, sondern auch im Gesamtklassement. Dixon hält Platz drei hinter Gardner. Marco Bezzecchi rangiert dank seiner FT1-Zeit auf dem vierten Platz, Roberts komplettiert die Top 5.

Die zweite Hälfte der Top 10 belegen vornehmlich Fahrer, die am Vormittag schneller waren als jetzt: Raul Fernandez, Navarro, Di Giannantonio und Augusto Fernandez belegen die Plätze sechs bis neun. Nicolo Bulega sichert sich dank einer Steigerung im FT2 den zehnten Rang.

09:48

FT2 Moto2: Es wird schneller

Es tut sich doch noch etwas! Gardner markiert mit 1:41.774 Minuten eine neue Sessionbestzeit und liegt nur knapp über seine eigenen Bestmarke vom Vormittag. Jake Dixon ist neuer Zweiter, er hat nur elf Tausendstel Rückstand.

09:45

FT2 Moto2: Kaum Steigerungen

Die letzten fünf Minuten in dieser Session sind angebrochen. Noch immer hat die Mehrheit der Fahrer ihre FT1-Zeiten nicht verbessert. Der Fokus scheint voll und ganz auf der Rennpace zu liegen. Die Reihenfolge vor der Schlussphase zeigt Lowes vor Roberts und Raul Fernandez. Vierge und Navarro halten die Plätze vier und fünf.

09:32

FT2 Moto2: Ruhige Phase

Raul Fernandez scheint seine schnellste Runde in dieser Session wieder gestrichen worden zu sein. Denn im Klassement liegt der Spanier plötzlich weit zurück. Er kann aber nachlegen und kämpft sich zurück auf Platz drei hinter Lowes und Roberts. Große Steigerungen sehen wir aktuell nicht. Viele Fahrer befinden sich an der Box.

09:30

FT2 Moto2: Schrötter in den Top 10

Marcel Schrötter hat sich in dieser Saison in die Top 10 vorgekämpft und ist Neunter. Im Gesamtklassement macht das jedoch keinen Unterschied. Dort liegt er mit seiner FT1-Zeit weiter auf dem zwölften Platz.

Sein ehemaliger Teamkollege Tom Lüthi liegt auf Rang 21 noch weiter zurück und ist jetzt auch noch gestürzt. Es ist ein harmloser Ausrutscher in Kurve 1 und dennoch Sinnbild für Lüthis aktuelle Formkrise.

09:25

FT2 Moto2: Tempo noch langsamer

Noch sind die Top-3-Fahrer die einzigen mit 1:41er-Zeiten. An Gardners Bestzeit kommt bisher niemand heran - auch er selbst nicht. Aktuell rangiert der Ajo-Pilot an siebter Position hinter Raul Fernandez, Lowes, Roberts, Vierge, Di Giannantonio und Navarro. Mit Celestino Vietti ist ein weiterer Fahrer gestürzt.

09:18

FT2 Moto2: Erster Sturz

Die Session beginnt mit einem Sturz von Cameron Beaubier in Kurve 9. Er kann erst einmal nicht weiterfahren und muss zurück an die Box. Auch Aron Canet fliegt beinahe ab, kann aber einen Sturz gerade noch verhindern.

Derweil sehen wir im Timing die ersten 1:41er-Zeiten. Raul Fernandez legt mit 1:41.830 Minuten. Sam Lowes und Joe Roberts reihen sich dahinter ein.

09:15

FT2 Moto2: Die Messlatte

Im ersten Freien Training dominierte Remy Gardner das Geschehen in der Moto2. Seine Bestzeit von 1:41.675 Minuten gilt es nun zu schlagen. Am Vormittag lag das Feld dicht zusammen, es dürfte also viel Bewegung im Klassement geben.

09:04

FT2 MotoGP: Ergebnis

09:03

FT2 MotoGP: Marquez fehlt eine Sekunde

Nakagami führt die zweite Hälfte der Top 10 als bester Honda-Pilot an. Oliveira wird Siebter, gefolgt von Rins, Zarco und Binder, der die Top 10 als Zehnter beschließt. Bradl verpasst diese um 0,043 Sekunden nur knapp und wird Elfter vor Miller, Mir und Pol Espargaro.

Marc Marquez kann sich gegenüber dem ersten Freien Training nicht steigern und beendet den Freitag auf Platz 16 mit gut einer Sekunde Rückstand auf die Spitze. Rossi ist zwar schneller als am Vormittag, trotzdem reicht es nur für Rang 21.

08:58

FT2 MotoGP: Bagnaia im Schlussangriff vorn

Mit einer neuen Bestzeit von 1:37.209 Minuten ist Bagnaia die Führung nicht mehr zu nehmen. Einzig Quartararo kann noch nachlegen und kämpft sich bis auf 0,178 Sekunden heran. Aleix Espargaro hat als Dritter bereits mehr als vier Zehntel Rückstand auf die Spitze. Morbidelli und Vinales beenden das Training auf den Plätzen vier und fünf.

08:54

FT2 MotoGP: Viel Bewegung im Klassement

Der Erste, der Morbidelli von der Spitze verdrängt, ist sein Yamaha-Markenkollege Quartararo, der noch einmal neun Tausendstel schneller fährt. Doch auch er wird gleich wieder kassiert, denn Aleix Espargaro drückt die Bestzeit auf 1:37.646 Minuten. Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Auch die Ducati drehen auf...

08:50

FT2 MotoGP: Schlussphase

Die letzten sieben Minuten dieser Session laufen. Einige Fahrer ziehen für einen Schlussangriff noch einmal frische weiche Reifen auf. Zu schlagen gilt es Morbidellis Bestzeit, die bei 1:37.704 Minuten liegt. Noch haben eine Handvoll Fahrer ihre FT1-Zeiten nicht steigern können.

08:43

FT2 MotoGP: Rabat zerlegt die Ducati

In Kurve 13 fliegt Tito Rabat mit seiner Pramac-Ducati ab. Er hat sich nicht verletzt, doch das Bike hat sich im Kies überschlagen und sieht ziemlich lädiert aus. Damit hat der Ersatzpilot für Jorge Martin dem Team einige Arbeit beschert. Er eilt zu Fuß zurück an die Box, wo sein zweites Bike auf ihn wartet.

08:35

FT2 MotoGP: Fokus auf Rennpace

Mir ist jetzt schon 21 Runden auf demselben Reifensatz unterwegs. Er fährt damit mittlere bis hohe 1:38er-Zeiten, was für ein solides Renntempo spricht. Viele Fahrer konzentriertensich jetzt auf die Arbeit mit gebrachten Reifen.

Das gibt uns die Gelegenheit, einen Blick auf die aktuelle Reihenfolge in dieser Session zu werfen: Hier hält Morbidelli weiterhin die Spitze, Aleix Espargaro hat Quartararo auf Platz drei verdrängt. Vinales und Nakagami runden die Top 5 ab. Dahinter reihen sich Rins, Bradl und Marc Marquez ein, der sich ebenfalls steigern konnte.

Kommentare laden