MotoGP
02 Aug.
Event beendet
11 Sept.
Event beendet
18 Sept.
Event beendet
25 Sept.
Event beendet
09 Okt.
Nächstes Event in
9 Tagen
R
Aragon 1
16 Okt.
Nächstes Event in
16 Tagen
R
Aragon 2
23 Okt.
Nächstes Event in
23 Tagen
R
Valencia 1
06 Nov.
Nächstes Event in
37 Tagen
13 Nov.
Nächstes Event in
44 Tagen
20 Nov.
Nächstes Event in
51 Tagen
Details anzeigen:

MotoGP Liveticker Jerez: Zeitenjagd in den dritten Freien Trainings

geteilte inhalte
kommentare

Bericht

Status: Live
13:50

Vier Rennen am Sonntag

Damit geht nun der Samstag im Ticker zu Ende. Nach dem spannenden Qualifying freuen wir uns nach der langen Pause endlich auf die morgige Rennaction. Die Crew von 'Motorsport-Total.com' wünscht noch einen schönen Abend und sagt bis morgen!

Der Zeitplan für Sonntag
08:20-08:40 Uhr: Moto3 Warm-up
08:50-09:10 Uhr: Moto2 Warm-up
09:20-09:40 Uhr: MotoGP Warmup

10:05 Uhr: MotoE-Rennen (7 Runden)
11:00 Uhr: Moto3-Rennen (22 Runden)
12:20 Uhr: Moto2-Rennen (23 Runden)
14:00 Uhr: MotoGP-Rennen (25 Runden)

Die Startaufstellung zum Grand Prix von Spanien der MotoGP-Saison 2020.

13:49

Update Alex Rins: Längere Pause möglich

Alex Rins befindet sich in Jerez in einem Krankenhaus und wird dort genau untersucht. Es ist so gut wie ausgeschlossen, dass er morgen fahren wird. Und auch ob er am kommenden Wochenende bei Jerez 2 dabei sein wird, ist unwahrscheinlich.

Es hängt nämlich davon ab, wie schwer die Schulterverletzung genau ist. Die Behandlung in den nächsten Tagen wird wichtig, denn ansonsten könnte Rins in Zukunft das Problem haben, dass die Schulter immer wieder aus dem Gelenk springt.

Wir wünschen auf alle Fälle gute Besserung!

Alex Rins ~Alex Rins (Suzuki) ~

Foto: Motorsport Images

12:16

Die MotoGP-Startaufstellung im Video

Die Startaufstellung zum Grand Prix von Spanien der MotoGP-Saison 2020.

11:57

Der Qualifying-Tag in der Zusammenfassung

Insgesamt vier Pole-Setter hat uns der heutige Tag in Jerez beschert. Neben Quartararo in der MotoGP sind das Tatsuki Suzuki (Moto3), Jorge Martin (Moto2) und Eric Granado (MotoE). Alles Wichtige zu den Qualifying-Sessions der WM-Klassen gibt es hier noch einmal zum Nachlesen:

- Quali-Bericht MotoGP

- Quali-Bericht Moto2

- Quali-Bericht Moto3

11:52

Die Pole-Runde in Jerez zum Mitfahren

Hier gibt's Fabio Quartararos Rekordrunde, die ihm im MotoGP-Qualifying zur Pole-Position verhalf, noch mal zum Mitfahren aus der Onboard-Perspektive. Mit insgesamt sieben MotoGP-Poles ist der 21-Jährige in seiner noch jungen Karriere übrigens der erfolgreichste Franzose in der Königsklasse.

11:05

MootE-Qualifying: Ergebnis

11:00

MotoE E-Pole: Granado macht's!

Da ist sie, die neue Bestzeit von Granado. Der Brasilianer aus dem Avintia-Team untermauert seine Favoritenrolle in Jerez mit einer Pole-Position von 1:48.620 Minuten. Doch Tulovic und Aegerter sitzen ihm im Nacken. Die zweite Startreihe gehört Ferrari, Medina und Simeon. De Angelis, Torres und Tuuli machen Reihe drei komplett.

10:56

MotoE E-Pole: Aegerter knapp vorbei

Es geht weiter! Aegerter ist wieder auf der Strecke und schrammt nur knapp an der Bestzeit von Tulovic vorbei. 0,065 Sekunden trennen die beiden. Damit stehen die beiden MotoE-Rookies definitiv in Reihe eins. Schiebt sich Granado noch an ihnen vorbei?

10:50

MotoE E-Pole: Rote Flagge

Es gibt ein strenges Protokoll in der MotoE, um havarierte Bikes aus dem Kiesbett zu bergen. Deshalb müssen wir jetzt kurz warten. Dominique Aegerter musste seine schnelle Runde wegen der roten Flagge abbrechen. Wenn die Strecke wieder freigegeben ist, wird er eine erneute Chance bekommen.

Neben ihm fehlt nur noch Eric Granado eine Rundenzeit. Alle anderen Fahrer waren bereits draußen. Im Klassement hält Tulovic weiterhin die Spitze. Ferrari, MotoE-Gesamtsieger des Vorjahres, und Medina komplettieren Reihe eins.

10:43

MotoE E-Pole: Schwerer Sturz von Canepa

Nicolo Canepa sorgt in Kurve 11 für den ersten Sturz in diesem Qualifying. Der LCR-Pilot liegt auf Bestzeitkurs, als er die Kontrolle verliert. Sein Bike wird hoch in die Luft katapultiert und überschlägt sich mehrfach. Canepa hat Glück, nicht davon getroffen zu werden. Er stapft davon, doch sein Motorrad hat es komplett zerlegt. Die Session muss aus Sicherheitsgründen unterbrochen werden.

10:36

MotoE E-Pole: Tuvolic vorn

Tulovic schlägt sich in der für ihn neuen Klasse stattlich und übernimmt mit einer neuen Bestzeit von 1:48.811 Minuten die Spitze. Daran kann auch Jordi Torres nichts ändern, der sich vorerst auf Platz vier einordnet.

10:32

MotoE E-Pole: Bewegung an der Spitze

Die nächsten fünf Fahrer sind durch und das Klassement wird ordentlich durchmischt. Vorläufig auf Pole Alejandro Median, der neu in dieser Klasse ist und mit einer Zeit von 1:48.996 Minuten die Spitze übernommen hat. Neuer Zweiter ist die beiden erfahreneren MotoE-Fahrer Alex de Angelis udn Niki Tuuli ein.

Casadei, Di Meglio und Cardelus stehen aktuell in Reihe zwei, gefolgt von Hook, Herrera, Marcon, und Kornfeil. Als Nächster ist der deutsche Rookie Lukas Tulovic an der Reihe.

10:20

MotoE E-Pole: Casadei mit Bestzeit

Fünf Fahrer haben ihre Zeiten gesetzt. Die aktuelle Bestmarke hält Mattia Casadei mit 1:49.374 Minuten. Cardelus und Herrera fehlen auf den Plätzen zwei und drei etwas mehr als drei Zehntel. So sieht die provisorische erste Startreihe im Moment aus. Aber die schnellsten Fahrer kommen noch.

10:13

MotoE E-Pole: Auch hier geht's um die Pole

Das Qualifying der MotoE ist bereits im Gange. Zur Erinnerung: Hier fahren nicht alle Piloten gleichzeitig, sondern nacheinander. Jeder hat eine Outlap, eine schnelle Runde und eine Inlap. Gestartet wird in der umgekehrten Reihenfolge der Trainingsergebnisse.

Jakub Kornfeil und Maria Herrera haben ihre Runden bereits absolviert, Xavier Cardelus ist gerade unterwegs.

10:09

Update: Rins nach Sturz nicht fit fürs Rennen

Bevor wir uns zum Abschluss dieses Qualifying-Tages noch der E-Pole in der MotoE widmen, haben wir schlechte Nachrichten an der Rins-Front: Nach seinem Highspeed-Sturz in Q2 wurde der Suzuki-Pilot für das Rennen unfit erklärt. Wie sein Team bestätigt, hat sich der Spanier eine Fraktur in der rechten Schulter zugezogen und wird im Krankenhaus nun eingehender untersucht. Wir wünschen gute Besserung!

10:04

Moto2-Qualifying: Ergebnisse

- Ergebnis Q1

- Ergebnis Q2

- Startaufstellung

09:55

Moto2 Q2: Martin sichert sich die Pole

Die Zeit ist abgelaufen und Martin bleibt mit seiner frühen Bestzeit vorn. Es ist die erste Moto2-Pole für den Spanier. Platz zwei ergattert mit einer starken Schlussphase Jorge Navarro. Der Speed-up-Pilot kommt bis auf 0,181 Sekunden an Martin heran. Lowes komplettiert die erste Startreihe als Dritter.

Das VR46-Duo Marini und Bezzecchi führt die zweite Reihe an, die von Canet mit einer weiteren Speed-up zwischen all den Kalex-Bikes abgerundet wird. Schrötter verbessert sich noch auf Platz sieben, gefolgt von Katar-Sieger Nagashima und Q1-Aufsteiger Vierge.

Di Giannantonio drehte nach seinem Feuerunfall zwar noch ein paar Runden, kam aber letzten Endes doch nicht über Platz 18 hinaus.

09:48

Moto2 Q2: "Digga" doch wieder im Einsatz

Das Feuer an Di Giannantonios Bike konnte offenbar schnell genug gelöscht werden, denn wider Erwarten geht er mit seiner Speed-up für die letzten Minuten des Qualifyings doch noch einmal auf die Strecke. Da scheint seine Crew ganze Arbeit geleistet zu haben. Mal sehen, was Digga daraus macht.

09:45

Moto2 Q2: Zwischenstand

Werfen wir einen ersten Blick auf das Klassement: Jorge Martin hält mit 1:41.384 Minuten die Bestzeit vor Sam Lowes und Marco Bezzecchi. Luca Marini, schnellster Mann am Freitag, rangiert auf Platz vier, gefolgt von der ersten Speed-up mit Jorge Navarro. Schrötter ist derzeit nur Achter. Er hat 0,648 Sekunden Rückstand.

Die Hälfte der Session ist bereits vorbei.

09:41

Moto2 Q2: Feuer bei Di Giannantonio

Großes Pech für Di Giannantonio gleich zu Beginn dieser Session. Der Speed-up-Pilot stürzt in Kurve 2 und sein Motorrad fängt Feuer. Da die Moto2-Piloten nur ein Bike zur Verfügung haben, war's das für ihn. Er wird morgen von Startplatz 18 ins Rennen gehen müssen.

Kommentare laden