MotoGP-Liveticker Misano 2: Erste Trainings auf nasser Strecke

geteilte inhalte
kommentare

Bericht

Status: Beendet
11:46

Bis morgen!

Damit geht der Freitag hier im Ticker zu Ende. Am Samstag sinkt die Regenwahrscheinlichkeit, was vor allem Fabio Quartararo freuen dürfte. Wir sind morgen natürlich auch wieder für Dich da und begleiten den kompletten Tag. Bis dann!

Der Zeitplan für Samstag (in MESZ):
3. Freies Training:
09:00-09:40 Uhr: Moto3
09:55-10:40 Uhr: MotoGP
10:55-11:35 Uhr: Moto2

Qualifying:
12:35-12:50 Uhr: Moto3 Q1
13:00-13:15 Uhr: Moto3 Q2
13:30-14:00 Uhr: MotoGP 4. Freies Training
14:10-14:25 Uhr: MotoGP Q1
14:35-14:50 Uhr: MotoGP Q2
15:10-15:25 Uhr: Moto2 Q1
15:35-15:50 Uhr: Moto2 Q2

09:55

Moto2: Joe Roberts verletzt

Joe Roberts hat sich bei dem Sturz im Nachmittagstraining das linke Schlüsselbein gebrochen. Damit ist sein Wochenende natürlich vorbei. Wir wünschen gute Besserung!

08:59

Moto2 FT2: Ergebnis

08:58

Moto2 FT2: Karierte Flagge

Das Training und die Zeitenjagd geht zu Ende. Augusto Fernandez ist mit 1:40.930 Minuten um 0,076 Sekunden schneller als Remy Gardner. Auf den Plätzen drei und vier folgt das Petronas-Duo Xavi Vierge und Jake Dixon. Lokalmatador Celestino Vietti belegt Rang fünf.

Die Positionen sechs bis zehn gehen an Sam Lowes, Ai Ogura, Raul Fernandez, Somkiat Chantra und Fermin Aldeguer.

Tom Lüthi wäre als 13. direkt für Q2 qualifiziert. Dagegen gelingt Marcel Schrötter keine gute Zeit. Mit drei Sekunden Rückstand beendet der Deutsche den Freitag auf Rang 22.

08:51

Moto2 FT2: Unfall mit zwei Fahrern

Die Motorräder von Joe Roberts und Stefano Manzi liegen in Kurve drei ineinander verklemmt auf dem Boden. Beide Fahrer sind okay und gehen davon.

Die Wiederholung zeigt, dass Roberts auf einer nassen Fläche einen Highsider hatte. Manzi war direkt dahinter und hatte keine Chance auszuweichen. Er krachte ins Heck von Roberts Kalex.

08:47

Moto2 FT2: Noch keine gute Zeit von Schrötter

Augusto Fernandez verbessert die Bestzeit auf 1:42.287 Minuten. Dahinter folgen Gardner, Vierge, Arbolino und Lüthi. Schrötter hat noch keine gute Zeit mit Slicks gezeigt und ist auf Platz 20 zurückgefallen.

08:43

Moto2 FT2: Zeiten purzeln

Nach Gardner rücken immer mehr Fahrer mit Slicks aus. Zunächst stellt der Australier auch die Bestzeit auf, aber er wird gleich von Augusto Fernandez überflügelt. Nun gibt es für die letzten zehn Minuten eine spannende Zeitenjagd. Mit jeder Minute werden die Zeiten schneller und das Klassement ändert sich.

08:34

Moto2 FT2: Gardner mit Slicks

Der WM-Führende pokert als Erster mit Slicks, aber auf die Spitze fehlen eineinhalb Sekunden.

08:30

Moto2 FT2: Jorge Navarro gibt Gas

Mit dem Boscoscuro-Chassis unterbietet Navarro die Zeit von Augusto Fernandez um knappe zwei Zehntelsekunden. Der Großteil des Feldes ist an der Box und hofft, dass man in den finalen Minuten mit Slicks fahren kann. Es sind noch 20 Minuten auf der Uhr.

08:26

Moto2 FT2: Bestzeit Augusto Fernandez

Der Spanier stellt mit 1:48.162 Minuten neue Tagesbestzeit auf. Dahinter haben die meisten Fahrer noch ihre FT1-Zeit im Klassement stehen. Schrötter ist mit seiner Vormittagszeit 13. Viele sind in der Box und warten, bis die Strecke weiter trocknet.

08:17

Moto2 FT2: Ruhiger Beginn

Remy Gardner verbessert in den ersten Minuten seine Vormittagszeit. Ansonsten kommen einige noch einmal an die Box und besprechen sich mit ihren Teams. In Kurve 1 bildet sich schon eine trockene Linie, aber noch sehen wir niemanden mit Slicks, denn viele Stellen sind noch richtig nass.

08:12

Moto2 FT2: Regenreifen

Ein Nachtrag vom ersten Training. Die Bestzeit von Augusto Fernandez wurde nachträglich gestrichen. Somit war Nicolo Bulega mit 1:48.541 Minuten der Schnellste.

Das zweite Moto2-Training beginnen die Fahrer auch mit Regenreifen. Vielleicht wagt sich zum Schluss jemand mit Slicks auf die Strecke.

08:07

MotoGP FT2: Ergebnis

08:03

MotoGP FT2: Kein guter Freitag für Quartararo

Bester Suzuki-Fahrer ist schließlich Joan Mir als Elfter. Marc Marquez wird zum Schluss nicht schneller und fällt auf Platz 14 zurück.

Auch Fabio Quartararo verbessert seine Zeit in den finalen Minuten nicht. Deshalb wird der WM-Führende bis auf Position 16 durchgereicht. Sollte es morgen Vormittag nass sein, könnte das für den Franzosen Q1 bedeuten.

In seinem letzten Stint wird Valentino Rossi mit jeder Runde schneller. Er reduziert seinen Rückstand auf zweieinhalb Sekunden. Das heißt Platz 22.

07:59

MotoGP FT2: Marini und Savadori überraschen

Rookie Luca Marini beendet den Freitag als Sechster. Und auch Wildcard-Starter Lorenzo Savadori kann mit Platz sieben zufrieden sein. Mit Francesco Bagnaia und Danilo Petrucci folgen zwei weitere Italiener auf den Positionen acht und neun. Die Top 10 komplettiert Jorge Martin.

07:57

MotoGP FT2: Karierte Flagge

Die Session geht zu Ende und Jack Miller bleibt mit 1:41.305 Minuten Schnellster. Zum Schluss fährt Johann Zarco noch seine persönliche Bestzeit. Der Franzose bleibt Zweiter. Sein Rückstand auf Miller beträgt 0,927 Sekunden.

Im letzten Moment katapultiert sich Aleix Espargaro auf Platz drei. Der Aprilia-Fahrer ist der Letzte innerhalb einer Sekunde zu Miller. Die Top 5 komplettieren die beiden KTM-Fahrer Iker Lecuona und Miguel Oliveira.

07:54

MotoGP FT2: Savadori Fünfter!

Lorenzo Savadori zeigt bei seinem Comeback auf und fährt sich in die Top 10. Er ist klar der beste Aprilia-Fahrer, denn Aleix Espargaro und Vinales sind 20. und 21.

07:50

MotoGP FT2: Rossi hat Rückstand

In seiner 15. Runde fährt Rossi seine persönliche Tagesbestzeit. Damit fehlen 3,4 Sekunden auf die Spitze. Rossi ist Vorletzter. Nur noch Takaaki Nakagami ist dahinter. Welche Probleme der Japaner hat, wissen wir noch nicht.

07:47

MotoGP FT2: Ducati vor KTM

Miller und Zarco halten weiterhin die ersten beiden Plätze. Lecuona ist starker Dritter und nun verbessert sich Oliveira auf Platz vier. Somit haben wir zwei Ducati-Fahrer vor zwei KTM. Und mit Bagnaia folgt auf Rang fünf der nächste Ducati-Mann.

07:42

MotoGP FT2: Sturz Pol Espargaro

Der Honda-Fahrer verliert in Kurve 13 die Kontrolle und rutscht ins Kiesbett. Pol Espargaro ist nichts passiert. Er läuft davon, während die Sportwarte die Honda aus dem Kiesbett bergen.

Kommentare laden