MotoGP
25 März
Nächstes Event in
25 Tagen
R
Losail 2
02 Apr.
Nächstes Event in
33 Tagen
08 Apr.
Verschoben
R
Austin
15 Apr.
Verschoben
R
Portimao
16 Apr.
Nächstes Event in
47 Tagen
R
Jerez
29 Apr.
Nächstes Event in
60 Tagen
R
Mugello
27 Mai
Nächstes Event in
88 Tagen
R
Barcelona
03 Juni
Nächstes Event in
95 Tagen
R
Sachsenring
17 Juni
Nächstes Event in
109 Tagen
R
Assen
24 Juni
Nächstes Event in
116 Tagen
R
Kymi-Ring
08 Juli
Nächstes Event in
130 Tagen
R
Spielberg
12 Aug.
Nächstes Event in
165 Tagen
R
Silverstone
26 Aug.
Nächstes Event in
179 Tagen
R
Aragon
09 Sept.
Nächstes Event in
193 Tagen
R
Misano
16 Sept.
Nächstes Event in
200 Tagen
R
Motegi
30 Sept.
Nächstes Event in
214 Tagen
07 Okt.
Nächstes Event in
221 Tagen
R
Phillip Island
21 Okt.
Nächstes Event in
235 Tagen
R
Sepang
28 Okt.
Nächstes Event in
242 Tagen
R
Valencia
11 Nov.
Nächstes Event in
256 Tagen
Details anzeigen:

MotoGP-Liveticker Misano 2: Kampf um Q2! Die dritten Freien Trainings

geteilte inhalte
kommentare

Bericht

Status: Beendet
11:53

Bis morgen!

Vier Polesetter und einen Rennsieger konnten wir an diesem Samstag bereits feiern. Jordi Torres machte in der MotoE den Anfang, in dem WM-Klassen setzten sich schließlich Raul Fernandez (Moto3), Luca Marini (Moto2) und Maverick Vinales (MotoGP) - die letzten beiden sogar mit neuem Streckenrekord!

Und das erste von zwei Rennen in der MotoE gewann nach einem Dreikampf in der Schlussrunde Dominique Aegerter. Davon wollen wir morgen natürlich mehr sehen! Dann stehen neben den Warm-ups vier Rennen auf dem Plan, die wir in unserem MotoGP-Liveticker natürlich wieder begleiten werden. Bis dahin!

Der Zeitplan für Sonntag:
Warm-up
08:20-08:40 Uhr: Moto3
08:50-09:10 Uhr: Moto2
09:20-09:40 Uhr: MotoGP

Rennen
10:05 Uhr: MotoE Rennen 2 (7 Runden)
11:00 Uhr: Moto3 (23 Runden)
12:20 Uhr: Moto2 (25 Runden)
14:00 Uhr: MotoGP (27 Runden)

10:46

MotoE: Tech3 gibt Entwarnung

Lukas Tulovic ist bei seinem Unfall im ersten MotoE-Rennen noch einmal mit dem Schrecken davon gekommen. Zwar hat er sich den dritten Mittelhandknochen in der rechten Hand gebrochen und auch einige Schmerzen im rechten Knöchel, kann aber schon wieder einigermaßen lächeln.

Wie sein Team Tech3 schreibt, soll er morgen früh von den Ärzten noch einmal begutachtet werden, um zu entscheiden, ob er zum zweiten Rennen an den Start gehen kann.

10:08

MotoE: Tulovic wird untersucht

Nach seinem Highsider in Runde eins musste Lukas Tulovic auf einer Trage abtransportiert werden. Der Deutsche unterzieht sich im Medical Centre gerade einem Check-up. Wir drücken die Daumen, dass er sich keine ernsthaften Verletzungen zugezogen hat und vermelden natürlich, sobald es ein Update gibt.

10:06

MotoE: Aegerter baut Gesamtführung aus

Dominique Aegerter hat seine Weltcup-Führung mit seinem Sieg nicht nur behauptet, sondern auch ausgebaut. Sein Vorsprung liegt nun bei 19 Punkten. Neuer Zweiter ist Jordi Torres, Matteo Ferrari verliert eine Position und ist Dritter. Sein Rückstand beträgt 21 Punkte. Mattia Casadei und Xavier Simeon folgen auf den Plätzen vier und fünf.

10:01

MotoE: Rennergebnis korrigiert

Und das Endergebnis ändert sich noch einmal, denn Tommaso Marcon rückt auf P5 vor. Sein Transponder wurde offenbar in der Anfangsphase beschädigt, als er dem gestürzten Lukas Tulovic ausweichen musste. Deshalb zeigte das Timing Marcon an letzter Stelle an. Tatsächlich überquerte die Ziellinie aber als Fünfter.

09:54

MotoE: Die Stimmen der Top 3

Dominique Aegerter (IntactGP, 1.): "Ich bin natürlich sehr glücklich, wie dieses Rennen gelaufen ist. Es gab viele Zweikämpfe. Ein cooler Fight in diesen 7 Runden. Gestern habe ich nicht so gut begonnen, aber im Rennen bin ich dabei und kann mit den besten MotoE-Fahrern kämpfen. Ich freue mich auf das zweite Rennen."

Jordi Torres (Pons-Racing, 2.): "Der Podestplatz ist nicht schlecht. Meine Pace war gut, aber Dominique hatte mehr Vertrauen, um spät zu bremsen. Es waren tolle Duelle in diesem Rennen."

Matteo Ferrari (Gresini, 3.): "Ich habe das ganze Rennen angeführt. Darüber bin ich sehr happy. Leider wurde ich in der letzten Runde überholt und habe in der letzten Kurve die grüne Fläche berührt. Platz drei ist kein gutes Ergebnis.

09:48

MotoE: Strafe für Ferrari

Wegen Missachtung der Track-Limits in der Zielkurve verliert Matteo Ferrari eine Position, damit rückt Jordi Torres auf Rang zwei vor. Zwei Rookies auf den ersten beiden Plätzen!

Mattia Casadei beendet das Rennen als Vierter vor Alejandro Medina, Josh Hook, Xavier Cardelus, Alessandro Zaccone und Maria Herrera. Insgesamt sahen nur 13 Fahrer die Zielflagge. Lukas Tulovic, Eric Granado, Xavier Simeon, Alex de Angelis und Mike Di Meglio schieden mit Stürzen aus.

09:44

MotoE: Sieg für Dominique Aegerter!

Wieder setzt Dominique Aegerter in Kurve 14 die Attacke, doch diesmal am Führenden Matteo Ferrari - und er kann die Linie halten und verteidigt Platz eins bis ins Ziel. Ferrari muss sich um 0,075 Sekunden geschlagen geben. Jordi Torres wird mit nur 0,103 Sekunden Rückstand auf die Spitze Dritter.

09:42

MotoE: Schlussphase

Die letzte Runde läuft und die Top 3 liegen innerhalb von drei Zehntelsekunde. Aegerter versucht es erneut und überholt Torres, doch der lässt ebenso wenig locker. Kann Ferrari vom dem Duell hinter ihm profitieren?

09:40

MotoE: Eine Versuch wert...

Aegerter attackiert Torres in Kurve 14 und geht vorbei, verliert die Position aber schon eine Kurve später wieder. Beide kleben weiterhin an Matteo Ferrari, für den es kein so klarer Durchmarsch wird wie vor einer Woche...

09:38

MotoE: Dreikampf an der Spitze

Aegerter hat in der Zwischenzeit wieder eine Position an Torres verloren und ist Dritter. Doch beide halten den Anschluss an Matteo Ferrari, der weiterhin führt. Weiter hinten stürzt auch Alex de Angelis und ist raus aus dem Rennen. Nur noch drei Runden.

09:36

MotoE: Kollision!

Drama in der Spitzengruppe! Granado setzt zum Überholmanöver an Simeon an, doch er rutscht übers Vorderrad weg und reißt Simeon mit. Das war's für die beiden. Die Führungsgruppe schrumpft auf drei Piloten.

09:34

MotoE: Aegerter an Torres vorbei

Die erste Runde ist absolviert und Ferrari führt das Feld an. Torres geärt unter Druck von Aegerter, der einen Weg vorbei findet. Vierter ist Xavier Simeon, dahinter reihen sich Casadei und Granado. Hinter den Top 6 klafft bereits eine Lücke.

09:31

MotoE: Der Start

Es geht wie immer ohne Aufwärmrunde direkt los. Mattei Ferrari erwischt den besten Start und zieht an Polesetter Jordi Torres vorbei. Weiter hinten im Feld fliegt Lukas Tulovic per Highsider böse ab und hat unwahrscheinliches Glück, dass alle nachfolgenden Fahrer ihm ausweichen können.

09:25

MotoE: Die Startaufstellung

Die MotoE-Piloten haben bereits in der Startaufstellung Platz genommen. Jordi Torres steht zum ersten Mal auf der Pole. Die erste Reihe teilt er sich mit Matteo Ferrari, der vor einer Woche gewann, und WM-Leader Dominique Aegerter. Eric Granado, Xavier Simeno und Lukas Tulovic machen die zweite Startreihe komplett.

Angesetzt sind sieben Rennrunden.

09:14

Moto3-Update: Tatsuki Suzuki verletzt

Bevor das erste Rennen dieses Wochenendes mit der MotoE startet, haben wir noch ein paar unschöne Neuigkeiten aus der Moto3: Dort muss Tatsuki Suzuki nach seinem Highsider im Qualifyings für den Rest des Wochenendes aussetzen. Der Japaner hat sich eine Fraktur im linken Handgelenk zugezogen. Wir wünschen eine rasche Genesung!

09:10

Moto2-Qualifying: Ergebnis

09:01

Moto2 Q2: Schrötter verpasst die Top 10

Marcel Schrötter verpasst die Top 10 als Elfter mit 0,054 Rückstand auf Platz zehn knapp. Der gestürzte Augusto Fernandez wird immerhin noch Zwölfter, auf ihn folgen Tetsuta Nagashima, Mattia Pasini und Hector Garzo. Tom Lüthi hat mit Startplatz 16 morgen viel Arbeit vor sich. Sein Rückstand auf die Spitze liegt bei 0,971 Sekunden.

08:58

Moto2 Q2: VR46-Doppelspitze!

Marco Bezzecchi kommt zwar noch bis auf 0,036 Sekunden an die Rekordzeit von Luca Marini heran, muss sich aber geschlagen geben. Damit ist Marini die Pole-Position sicher. Xavi Vierge erobert Startplatz drei und hat Glück, nicht doch noch verdrängt zu werden. Denn denn Kalex-Pilot beendet das Qualifying mit einem Sturz.

Sam Lowes kommt am Ende nicht über P4 hinaus - dennoch keine schlechte Ausgangslage für das morgige Rennen. Enea Bastianini, Aron Canet, Jake Dixon, Fabio Di Giannantonio, Jorge Navarro und Nicolo Bulega komplettieren die Top 10.

Damit haben es drei Speed-ups unter die schnellsten Zehn geschaffft.

08:53

Moto2 Q2: Fernandez am Boden

Für Augusto Fernandez ist das Qualifying noch vor dem finalen Schlagabtausch vorbei. Der Kalex-Pilot kann eine Highsider aus Kurve 5 zwar geradeso abfangen, kommt aber von der Strecke ab und rutscht im Gras übers Vorderrad aus. Fernandez wird dabei ordentlich durchgeschüttelt. Hoffen wir mal, dass er sich nicht verletzt hat.

Kommentare laden