MotoGP-Liveticker: Qualifying-Tag in Austin: Die dritten Freien Traini

geteilte inhalte
kommentare

Bericht

Status: Beendet
16:53

Jaume Masia, Raul Fernandez und Francesco Bagnaia: So heißen unsere Polesetter für den Grand Prix of the Americas in Austin. Bereits der Qualifying-Tag hielt die eine oder andere Überraschung bereit. Umso gespannter sind wir auf die Rennen am Sonntag! Um 17 Uhr fällt der Startschuss für den ersten Lauf, 21 Uhr folgt dann das Rennen der Königsklasse.

Wir melden uns bereits zu den Warm-ups mit einer neuen Ausgabe unseres MotoGP-Livetickers zurück und hoffen, dich dann wieder hier begrüßen zu dürfen. Für heute sagen wir gute Nacht!

Der Zeitplan für Sonntag:
Warm-up
15:40-16:00 Uhr: Moto3
16:10-16:40 Uhr: Moto2
16:40-17:00 Uhr: MotoGP

Rennen
18:00 Uhr: Moto3 (17 Runden)
19:20 Uhr: Moto2 (18 Runden)
21:00 Uhr: MotoGP (20 Runden)

15:07

Moto2-Qualifying: Ergebnis

- Qualifying 1

- Qualifying 2

- Startaufstellung

14:57

Moto2 Q2: Lowes nach Sturz 16.

Für den Q1-Schnellsten Ramirez reicht es am Ende nur zu Startplatz elf. Dahinter reihen sich die beiden Petronas-Piloten Vierge und Dixon ein. Canet kommt nicht über Platz 14 hinaus. Lowes fällt am Ende noch hinter Chantra auf Rang 16 zurück. Nur Navarro und Corsi klassierten sich in Q2 schlechter.

14:54

Moto2 Q2: Fernandez auf Pole

Tatsächlich kann Raul Fernandez auf den letzten Metern noch deutlich Boden gutmachen. Er knackt als Einziger die 2:09er-Marke und stürmt mit 2:08.979 Minuten auf Pole. Teamkollege Gardner distanziert er um 0,320 Sekunden. Di Giannantonio hat als Dritter knapp eine halbe Sekunde Rückstand.

Bezzecchi beendet das Qualifying als Vierter und teilt sich die zweite Reihe mit Beaubier und Augusto Fernandez. Arbolino kann sich nach seinem Durchmarsch in Q1 am Ende auf Platz sieben vorkämpfen. Ogura, Arenas un Vietti komplettieren die Top 10.

14:50

Moto2 Q2: Teamkollegen-Duell

Gardner Zeit wurde erneut gestrichen, doch seine dritte fliegende Runde reicht für die erneute Führung. Die Referenz liegt jetzt bei 2:09.299 Minuten. Raul Fernandez befindet sich in seinem letzten Umlauf allerdings auf Bestzeitkurs und kännte seinen Teamkollegen noch von der Pole schubsen.

14:47

Moto2 Q2: Lowes im Pech

Lowes liegt nur auf Platz 15 und ist jetzt auch noch gestürzt. Ihn hat ein Vorderradrutscher in Kurve 3 vom Bike geworfen. Das dürfte es für ihn gewesen sein. Denn nur noch drei Minuten stehen auf der Uhr.

14:45

Moto2 Q2: Gardner legt nach

Einige Runden werden wegen der gelben Flaggen wieder gestrichen, weshalb er ans Ende des Feldes zurückfällt. Doch der WM-Leader legt sofort nach und schiebt sich mit einer neuen Bestzeit von 2:09.197 Minuten vorbei an Di Giannantonio auf Rang eins. Raul Fernandez ist Dritter, legt aber einen Boxenstopp ein.

14:41

Moto2 Q2: Der erste Sturz

Bei Navarro ist an diesem Wochenende der Wurm drin. Erst technische Probleme, jetzt ein früher Sturz in Kurve 11. Er kann sein Bike mithilfe der Streckenposten zwar wieder in Gang bringen, verliert aber natürlich wichtige Zeit.

Im Klassement hat für den Anfang Di Giannantonio die Nase vorn. Vietti und Raul Fernandez folgen auf den Plätzen zwei und drei. Gardner reiht sich zunächst an achter Stelle ein.

14:38

Moto2 Q2: Kampf um die Pole

Die Strecke ist mit 18 Fahrern gut gefüllt. Aber nur wenige kommen für die Pole infrage. Raul Fernandez präsentierte sich in den Trainings stark. Gelingt ihm das auch jetzt im Qualifying? Es wäre seine sechste Pole in dieser Saison, und das als Rookie

14:29

Moto2 Q1: Lüthi wird Vorletzter

Für Lüthi geht es in der Schlussphase nicht weiter nach vorn. Er bleibt mit einem Rückstand von 1,557 Sekunden Vorletzter. Langsamer war nur Baldassarri. Auch für Lokalmatador Roberts endet das Qualifying enttäuschend: Er kommt nicht über Startplatz 26 hinaus.

14:28

Moto2 Q1: Schrötter scheitert knapp

Ramirez ist sich seiner Sache sicher und bereits vor Ablauf der Zeit an die Box abgebogen. Er behält recht, denn es kann sich niemand merklich steigern. Vietti überholt zwar noch Chantra und schiebt sich auf Platz zwei.

An den Top 4, die eine Runde weiterkommen, ändert das aber nichts: Ramirez, Vietti, Chantra und Arbolino ziehen in Q2 ein. Schrötter bleibt Fünfter. Ihm fehlt eine Zehntelsekunde auf den letzten Q2-Platz. Das bedeutet, der Deutsche muss morgen von Platz 19 starten.

14:23

Moto2 Q1: Schlussphase

Keiner legt einen Boxenstopp ein, alle fahren durch. Rote Sektorenbestzeiten sehen wir aktuell aber nicht. Einige persönliche Verbesserungen könnte es aber noch geben. Die Top 4 besteht weiterhin aus Ramirez, Chantra, Vietti und Arbolino.

14:20

Moto2 Q1: Teaminternes Duell

Jetzt ist Schrötter vom eigenen Teamkollegen Arbolino aus den Top 4 verdrängt worden. Er muss in den verbleibenden fünf Minuten nachlegen, um es noch in Q2 zu schaffen.

Für Lüthi liegt das in weiter Ferne. Er ist aktuell Vorletzter.

14:18

Moto2 Q1: Schrötter auf Platz vier

Alle haben zwei fliegende Runden absolviert und Ramirez führt die Wertung mit einer Zeit von 2:09.652 Minuten an. Überhaupt erst drei Fahrer sind unter 2:10 geblieben: Ramirez, Chantra und Vietti. Schrötter liegt mit 0,459 Sekunden Rückstand auf Platz vier.

14:12

Moto2 Q1: Bulega fehlt

Noch ein Qualifying steht an diesem Tag aus, nämlich das der Moto2. 15 Fahrer treten in Q1 an, um sich eine Runde weiterzukämpfen. Einer fehlt: Bulega fährt nach einem Sturz am Vormittag nicht mit. Er hat sich im linken Bein ein Hämatom im Musel zugezogen und fällt für den Rest des Wochenendes aus.

14:07

MotoGP-Qualifying: Stimmen der Top 3

Francesco Bagnaia (Ducati; 1.): "Im FT3 hatte ich noch große Probleme gehabt, aber im FT4 ist uns ein großer Schritt nach vorn gelungen. Meine erste Runde war schon gut, aber ich habe auch gesehen, dass noch etwas mehr drin ist. Die zweite Runde war dann perfekt, mal abgesehen davon, dass ich in der letzten Runde ein bisschen weit gegangen bin. Es ist aber alles gutgegangen. Ich freue mich sehr, hier von P1 zu starten."

Fabio Quartararo (Yamaha; 2.): "Wir hatten hier im Qualifying ein bisschen mehr Probleme als üblich. Die erste Startreihe ist großartig. Ich bin zufrieden, denn in den Trainings hatte ich nicht gerade ein großartiges Gefühl. Mal schauen, was wir im Rennen erreichen können."

Marc Marquez (Honda; 3.): "Ich bin wirklich glücklich, es in die erste Startreihe geschafft zu haben. Denn die eine schnelle Runde ist in dieser Saison einer meiner Schwachpunkte. Ich bin happy, einfach happy. So seltsam das klingen mag, aber das ist das erste Mal, dass ich es in dieser Saison in die erste Reihe geschafft habe."

14:06

MotoGP-Qualifying: Ergebnis

- Startaufstellung

13:57

MotoGP Q2: Suzuki in Reihe drei

Rookie Martin stellt sein Tempo einmal unter Beweis und beendet das Qualifying als starker Vierter. Er teilt sich die zweite Reihe mit Nakagami und Zarco. Die beiden Suzuki-Piloten Rins und Mir landen auf ihren schon fast angestammten Plätzen sieben und acht. Marini, Miller, Binder und Pol Espargaro runden die Top 12 ab.

13:54

MotoGP Q2: Pole für Bagnaia

Bagnaia bleibt der einzige Fahrer unter 2:03 Minuten und sichert sich mit einem Vorsprung von 0,348 Minuten seine dritte Pole in Folge. Die vermeintlichen Favoriten auf den Spitzenplatz - Marquez und Miller - schwächeln.

Zwar schafft es Marquez als Dritter zum ersten Mal in dieser Saison in die erste Reihe. Doch seine Serie an Polepositions in Austin ist gerissen. Ein katastrophales Qualifying erlebt Miller, der mit fast einer Sekunde Rückstand nur Platz zehn belegt. Da hat rein gar nichts zusammengepasst.

13:51

MotoGP Q1: Marquez mit Fehler

Bagnaia fliegt und setzt sich mit einer neuen Bestzeit von 2:02.781 Minuten deutlich an die Spitze. Auch Quartararo schiebt sich an Marc Marquez vorbei, der seine Runde nach einem Fehler abbrechen muss und bereits abgewunken wird, während die beiden Spitzenreiter noch einen Versuch haben.

Kommentare laden