MotoGP-Liveticker: Saisonfinale in Valencia! Der letzte Trainingsfreit

geteilte inhalte
kommentare

Bericht

Status: Beendet
12:29

Bis morgen!

Das war's auch schon wieder mit dem letzten Trainingsfreitag des Jahres. Aber zum Glück steht uns das Rennwochenende ja noch bevor. Wir melden uns morgen pünktlich zu den dritten Freien Trainings mit einer neuen Ausgabe unseres MotoGP-Livetickers zurück und begleiten dann natürlich auch die Qualifyings am Nachmittag.

Bis dahin legen wir Dir einen Blick in unsere Motorrad-Rubrik ans Herz, wo du unterem die ersten Reaktionen zum Trainingsfreitag findest. Viel Spaß beim Durchklicken und bis morgen!

Der Zeitplan für Samstag:
3. Freies Training
09:00-09:40 Uhr: Moto3
09:55-10:40 Uhr: MotoGP
10:55-11:35 Uhr: Moto2

Qualifying
12:35-12:50 Uhr: Moto3 Q1
13:00-13:15 Uhr: Moto3 Q2
13:30-14:00 Uhr: MotoGP 4. Freies Training
14:10-14:25 Uhr: MotoGP Q1
14:35-14:50 Uhr: MotoGP Q2
15:10-15:25 Uhr: Moto2 Q1
15:35-15:50 Uhr: Moto2 Q2

10:03

Moto2 FT2: Bestzeit gestrichen

Wegen Missachtung der Tracklimits verliert Raul Fernandez seine Bestzeit nachträglich und fällt damit wieder auf Rang zwei zurück. Tagesschnellster am Freitag ist somit sein Teamkollege und WM-Leader Remy Gardner.

09:58

Moto2 FT2: Ergebnis

09:58

Moto2 FT2: Schrötter auf Platz 15

Insgesamt zwölf Fahrer liegen innerhalb einer halben Sekunde. Dazu zählen auch noch Aron Canet und Hafizh Syahrin. Marcel Schrötter hat als Fünfzehnter 0,670 Sekunden Rückstand. Tom Lüthi beschließt seinen letzten Freitag als Moto2-Pilot auf Platz 18.

09:53

Moto2 FT2: Raul Fernandez knapp vorn

Raul Fernandez luchst Remy Gardner die Bestzeit zum Schluss noch einmal ab. Mit 1:35.802 Minuten ist er 55 Tausendstel schneller als der WM-Leader. Auf Rang drei fehlen auch Augusto Fernandez nur 0,096 Sekunden. Celestino Vietti und Xavi Vierge runden die Top 5 ab, die nicht einmal zwei Zehntel trennen.

Jake Dixon beendet den Freitag als Sechster. Dahinter reihen sich Stefano Manzi, Marco Bezzecchi, Fabio Di Giannantonio und Marcos Ramirez ein.

09:48

Moto2 FT2: Ajo-Doppelspitze

Nun gibt Remy Gardner die Antwort und fährt noch einmal acht Tausendstel schneller als Raul Fernandez, um die Führung zu übernehmen. Doch bei zahlreichen Fahrer leuchten rote Sektorenbestzeiten auf. Das Klassement könnte also noch einmal durcheinander gewirbelt werden. Die letzten Minuten laufen.

09:45

Moto2 FT2: Viel Bewegung im Tableau

Raul Fernandez knackt als Erster die 1:36er-Marke und verbessert sich auf 1:35.865 Minuten. Doch Xavi Vierge bleibt dran, auch er steigert sich und hält den Rückstand bei 0,179 Sekunden. Stefano Manzi ist neuer Dritter. Fabio Di Giannatonio übernimmt Platz vier vor Celestino Vietti.

09:41

Moto2 FT2: Schlussphase

Im Klassement hat sich eine Weile nicht viel getan, auch weil das Feld zwischenzeitlich an der Box war. Mit Anbruch der letzten zehn Minuten herrscht aber wieder ordentlich Verkehr auf der Strecke und es ist mit weiteren Verbesserungen zu rechnen.

Celestino Vietti schafft zum Beispiel den Sprung in die Top 10 und kämpft sich auf Platz acht vor. Und auch Raul Fernandez ist schon wieder auf Bestzeitkurs unterwegs.

09:33

Moto2 FT2: Zwischenstand

Zur Halbzeit hat Xavi Vierge den WM-Leader von Platz zwei verdrängt und sich zwischen die beiden Ajo-Piloten geschoben. Augusto Fernandez, im Nassen Schnellster, ist neuer Vierter, gefolgt von Jorge Navarro.

Aron Canet, Hafzih Syharin, Simone Corsi, Fabio Di Giannantonio und Marcel Schrötter belegen die restlichen Top-10-Plätze. Tom Lüthi ist 14., der am Vormittag schwer gestürzte Sam Lowes rangiert auf Platz 15.

09:24

Moto2 FT2: WM-Rivalen an der Spitze

Jetzt nehmen die beiden Ajo-Piloten das Zepter in die Hand. Raul Fernandez markiert mit 1:36.081 Minuten eine neue Bestzeit. Remy Gardner schiebt sich auf Rang zwei, hat aber 0,323 Sekunden Rückstand.

09:23

Moto2 FT2: Feld dicht zusammen

Die Abstände im Feld sind denkbar eng. Allein die schnellsten sieben Fahrer liegen innerhalb von drei Zehntelsekunden. Jorge Navarro führt vor Hafizh Syahrin und Raul Fernandez. Simone Corsi ist Vierter, hinter ihm reihen sich Xavi Vierge, Stefano Manzi und Remy Gardner ein.

Marcel Schrötter rangiert derzeit an elfter Stelle direkt hinter Tom Lüthi. Er hat knapp eine halbe Sekunde Rückstand.

09:16

Moto2 FT2: Auf Anhieb schneller

Für die Moto2 sind es an diesem Freitag ebenfalls die ersten Runden im komplett Trockenen. Klar, dass hier auch hier alle bereits im ersten Versuch schneller unterwegs sind als am Vormittag.

Nach zwei fliegenden Runden liegt Hector Garzo mit einer Zeit von 1:36.953 Minuten vor Hafizh Syahrin und Jorge Navarro an der Spitze. Raul Fernandez ist Vierter.

09:07

MotoGP FT2: Ergebnis

09:02

MotoGP FT2: Rossi das Schlusslicht

Takaaki Nakagami führt die zweite Hälfte der Top 10 als Sechster an. Hinter ihm reihen sich Joan Mir, Brad Binder, Andrea Dovizioso und Johann Zarco ein. Fabio Quartararo bleibt auf Platz elf hängen, nachdem er im Verkehr hängen bleibt. Ihm fehlen 0,781 Sekunden auf die Spitze. Teamkollege Franco Morbidelli wird am Ende 13. hinter Aleix Espargaro.

Letzter Fahrer im Ein-Sekunden-Fenster ist Alex Marquez auf Platz 14. Valentino Rossi beendet den letzten Trainingsfreitag seiner MotoGP-Karriere als Letzter. Sein Rückstand beläuft sich auf 1,358 Sekunden.

08:59

MotoGP FT2: Miller am Freitag vorn

Jack Miller schlägt Pol Espargaro und Francesco Bagnaia ein Schnippchen und setzt sich als Tagesschnellster durch. Seine Bestzeit von 1:30.927 Minuten ist zwölf Tausendstel schneller als Espargaro und 68 Tausendstel schneller als Bagnaia.

Pol Espargaro muss in Kurve 6 einen späten Sturz einstecken, kann Platz zwei aber dennoch halten. Alex Rins kann das Spitzentrio am Ende nicht mehr attackieren. Er wird mit einem Rückstand von 0,409 Sekunden Vierter. Jorge Martin komplettiert die Top 5.

08:55

MotoGP FT2: Enger Kampf an der Spitze

Es geht hin und her. Francesco Bagnaia, Pol Espargaro, Jack Miller und Alex Rins schreiben alle rote Sektorenbestzeiten und streiten sich um den Platz an der Sonne. Aktuell hat Bagnaia die Nase vorn. Die letzten Minuten laufen.

08:51

MotoGP FT2: Miller mit Vorsprung

Jack Miller greift die Bestzeit mit einem frischen Softreifen am Hinterrad an und zieht an Franco Morbidelli vorbei - und wie. Mit einer neuen Bestzeit von 1:31.409 Minuten ist Miller 0,423 Sekunden schneller. Doch noch ist die Messe nicht gelesen. Viele Fahrer gehen jetzt mit frischen Gummi auf Zeitenjagd.

08:46

MotoGP FT2: Ruhe vor dem Sturm

Das Feld schnauft in der Box noch einmal durch, während die letzten zehn Minuten der Session anbrechen. Die Reihenfolge: Franco Morbidelli, Jack Miller, Takaaki Nakagami, Pol Espargaro, Francesco Bagnaia, Alex Rins, Aleix Espargaro, Jorge Martin, Fabio Quartararo und Andrea Dovizioso. Valentino Rossi belegt Platz 19.

08:41

MotoGP FT2: Quartararo wieder unterwegs

Jack Miller ist der zweite Fahrer unter 1:32 Minuten. Er kommt bis auf 71 Tausendstel an die Bestzeit von Franco Morbidelli heran. Dessen Yamaha-Teamkollege Fabio Quartararo ist nach seinem Sturz zurück auf der Strecke. Mit gebrauchten Medium-Reifen verbessert er sich auf Rang neun.

08:38

MotoGP FT2: Zwei Stürze

Wie Fabio Quartararo zu Beginn der Session ist nun auch Enea Bastianini in Kurve 2 gestürzt. Wenig später erwischt es Iker Lecuona in Kurve 12. Er kann im Gegensatz zu Bastianini aber sofort weiterfahren. Noch 16 Minuten stehen auf der Uhr.

Kommentare laden