präsentiert von:

MotoGP-Liveticker Spielberg: Wer verpasst den direkten Q2-Einzug?

geteilte inhalte
kommentare

Bericht

Status: Beendet
13:51

Bis morgen!

Es ist alles angerichtet für einen spannenden Renntag. Hoffentlich erleben wir morgen keine so bösen Unfälle wie vergangenen Sonntag, sondern ausschließlich coole Rennaction! Die Crew von 'Motorsport-Total.com' verabschiedet sich nun hier im Ticker und wünscht noch einen schönen Samstagabend. Bis morgen!

Warm-up, Sonntag, 23.08.2020:
08:40-09.00 Uhr: Moto3
09:10-09:30 Uhr: Moto2
09:40-10:00 Uhr: MotoGP

Rennen, Sonntag, 23.08.2020:
11:00 Uhr: Moto3 (23 Runden)
12:20 Uhr: Moto2 (25 Runden)
14:00 Uhr: MotoGP (28 Runden)

10:52

Jack Miller im Krankenhaus

Nach dem Qualifying hat sich Jack Miller zunächst im Medical Center untersuchen lassen und ist anschließend zu weiteren Checks in ein Krankenhaus gefahren. Er klagt seit dem Sturz am Vormittag über Schmerzen in der rechten Schulter.

10:47

Marc Marquez fällt noch zwei bis drei Monate aus

Marc Marquez wird noch zwei bis drei Monate pausieren, um wirklich erst fit zurückzukehren. Das heißt, wir sehen ihn in dieser Saison vielleicht gar nicht mehr auf dem Motorrad. Alle Rennen wird weiterhin Stefan Bradl bestreiten.

Mehr Infos dazu findest du hier.

10:33

Pol Espargaro: "Super happy für mich und KTM!"

Pol Espargaro (KTM; 1.): "Unglaublich! Ich bin sehr zufrieden, denn ich hatte nicht damit gerechnet, hier auf die Pole zu fahren. Ich hatte auf die zweite, oder vielleicht auf die erste Reihe gehofft. Das wäre schon sehr stark gewesen. Denn die eine schnelle Runde ist mir an diesem Wochenende bis zum Q2 nicht gelungen."

"Ich hatte immer wieder ein paar Fehler drin, wie zum Beispiel heute Morgen im FT3. Im Qualifying wollte ich einfach eine solide Runde fahren und vermeiden, auf das Grün zu kommen. Jetzt bin ich natürlich super happy für mich und für KTM."

10:31

Takaaki Nakagami: "Morgen wird eine andere Geschichte"

Takaaki Nakagami (LCR-Honda; 2.): "Wir sind seit Beginn des Wochenendes ziemlich konstant und das Gefühl auf dem Bike ist gut. In der letzten Kurve meiner letzten Runde habe ich alles versucht, aber das war ein bisschen zu viel. Ich geriet auf das Grün und mir wurde die Runde gestrichen."

"Das Wichtige aber ist, dass ich jede Runde genossen habe. Morgen wird natürlich eine andere Geschichte, aber wir haben ein paar gute Ideen. Hoffentlich gelingt mir ein guter Start und ich kann den anderen folgen. Falls der Sieg in Reichweite sein sollte, werde ich natürlich mein Bestes geben. Vor allem aber will ich morgen einfach Spaß haben."

10:27

Johann Zarco: "Schmerzen wurden stärker"

Johann Zarco (Avintia-Ducati; strafversetzt): "Ich bin wirklich sehr glücklich. Ich hatte mit ein wenig Regen gerechnet. Der hätte mir in die Karten gespielt. Jetzt bin ich aber auch im Trockenen in die erste Reihe gefahren. Das ist gut."

"Am Freitag bin ich gar nicht gefahren. Es war aber auch mal ganz interessant, die anderen beim Fahren zu beobachten und ein paar Unterschiede zu sehen. Heute habe ich mich darauf konzentriert, nur wenige Runden zu fahren, dafür aber gute Runden. Das hat gut funktioniert. Ich hatte mit Schmerzen in meinem Handgelenk gerechnet. Ein paar Runden lang konnte ich pushen, dann wurden die Schmerzen aber tatsächlich stärker."

"Trotzdem lief es allen in allem viel besser als wir hätten erwarten können. Wenn ich es nicht ins Q2 geschafft hätte, wäre das kein Drama gewesen, weil ich sowieso aus der Boxengasse starten werde. Ich weiß gar nicht, was ich noch sagen soll, außer dass ich den Schwung mitnehmen will."

Johann Zarco Avintia Avintia MotoGP ~Johann Zarco (Avintia) ~

Foto: Motorsport Images

10:25

Moto2 Q2: Ergebnis

10:14

Moto2 Q2: Lüthi in Reihe drei

Die Plätze vier bis sechs in der zweiten Startreihe gehen an Augusto Fernandez, Marco Bezzecchi und Remy Gardner.

Tom Lüthi führt als Siebter die dritte Reihe an. Neben dem Schweizer werden sich morgen Hector Garzo und Jorge Navarro aufstellen.

WM-Leader Luca Marini qualifiziert sich nur als Zwölfter.

10:12

Moto2 Q2: Pole für Aron Canet

Jorge Martin greift noch einmal an und stellt Bestzeit in den ersten drei Sektoren auf. Aber dann verliert er im letzten Sektor und verbessert seine Zeit nicht.

Damit steht Aron Canet zum ersten Mal in seiner Moto2-Karriere auf der Pole-Position. Auch für Speed Up ist es die erste Pole seit längerer Zeit.

Neben Canet und Martin komplettiert Tetsuta Nagashima die erste Startreihe.

10:09

Moto2 Q2: Wind wird stärker

Der prognostizierte Regen ist bisher ausgeblieben, aber es ziehen immer mehr Wolken über Spielberg zusammen. Außerdem nimmt der Wind zu. Das hat natürlich auch Auswirkungen auf die Motorräder.

10:07

Moto2 Q2: Lüthi steigert sich

An der Spitze ändert sich nichts. Canet, Martin und Nagashima sind immer noch in der ersten Startreihe.

Zumindest gelingt jetzt Lüthi ein Fortschritt. Der Schweizer ist nun Siebter.

10:04

Moto2 Q2: Zwei Stürze

In Kurve 1 werden gelbe Flaggen geschwenkt. Remy Gardner ist gestürzt. Momente davor hat der Australier die viertbeste Zeit aufgestellt.

Da er den Motor nicht mehr in Gang bringt, geht Gardner davon. Sein Qualifying ist somit vorbei.

Kurz darauf stürzt Jake Dixon in Kurve 3.

10:03

Moto2 Q2: Lüthi fällt zurück

Tom Lüthi verbessert zwar seine persönliche Bestzeit, aber im Klassement fällt er auf Platz zwölf zurück.

10:00

Moto2 Q2: Canet!

Die ersten Zeiten sind auf dem Board und Canet fährt mit der Speed-Up die schnellste Zeit! Auf den Plätzen zwei und drei reiht sich das Ajo-Duo Martin und Nagashima ein.

09:59

Moto2 Q2: "Bez" an der Box

Bezzecchi kehrt nach einer Runde zurück an die Box und lässt den Hinterreifen wechseln. Anschließend fahren Bezzecchi und Marini gemeinsam auf die Strecke. Das sehen wir regelmäßig, dass die VR46-Fahrer zusammenarbeiten.

09:51

Moto2 Q2: Wer holt sich die Pole?

Eine Entscheidung wartet heute noch auf uns. Mit Jorge Martin, Marco Bezzecchi und Sam Lowes haben bisher drei Fahrer in den Freien Trainings aufgezeigt.

09:46

Moto2 Q1: Schrötter schafft es nicht

Das Training geht zu Ende und Somkiat Chantra ist mit 1:29.226 Minuten der Schnellste. Auch Tetsuta Nagashima, Hector Garzo und Stefano Manzi ziehen ins Q2 ein.

Marcel Schrötter landet auf Platz sieben. Das bedeutet Startplatz 21. Vergangene Woche war er noch in der ersten Reihe und fuhr auf das Podest. So schnell kann es in der Moto2 gehen.

09:43

Moto2 Q1: Schrötter fällt zurück

Der einzige Deutsche im Feld wird zwar schneller, aber von der Platzierung her ist er nur noch Siebter. Auf die Spitze fehlen aber auch nur 0,3 Sekunden.

09:39

Moto2 Q1: Schrötter muss kämpfen

Nach den ersten fliegenden Runden führt Chantra das Klassement vor Nagashima an. Manzi und Pons folgen auf den weiteren Plätzen

Schrötter ist Vierter. Ihm fehlt eine Zehntelsekunde auf einen Platz in den wichtigen Top 4.

09:31

Moto2 Q1: Kommt Schrötter weiter?

Der Deutsche hat heute Vormittag den Sprung in die Top 14 verpasst. Aber auch Namen wie Baldassarri, Chantra, Garzo, Nagashima und Vierge sind jetzt im ersten Abschnitt auf der Strecke.

Kommentare laden