Vaterfreuden hoch zwei: Aleix Espargaro erwartet Zwillinge

Für Laura und Aleix Espargaro beginnt das neue Jahr mit einer positiven Botschaft: Der spanische MotoGP-Pilot freut sich auf die Geburt des eigenen Nachwuchses

Für Aprilia-Werkspilot Aleix Espargaro wird 2018 eine wegweisende Saison. Der Spanier muss sich in seiner zweiten Saison im Gresini-Team für die Zukunft empfehlen. Und nicht nur sportlich hält das neue Jahr zahlreiche Herausforderungen parat. Auch privat wird es für Espargaro ein turbulentes Jahr. Der Spanier hat via Instagram bekanntgegeben, dass er uns Frau Laura Zwillinge erwarten.

"2018 wird das beste Jahr überhaupt. Zwillinge sind unterwegs. Ich bin der glücklichste Mann der Welt!", schreibt Espargaro, der mit Ehefrau Laura und den beiden Beagle-Damen Pippa und Zuki posiert.

Frau Laura ist seit 2014 Espargaros Ehefrau. Vor dreieinhalb Jahren gaben sich die beiden in Barcelona das Ja-Wort. Aleix und Laura kennen sich seitdem sie Teenies waren. Nach acht Jahren Beziehung entschlossen sie sich, zu heiraten. Seitdem sind der MotoGP-Profi und die Architektin ein Ehepaar.

Sportlich hofft Espargaro 2018 auf einen Aufwärtstrend. Das Potenzial der Aprilia ist vorhanden, Espargaro muss es in der neuen Saison in konstant gute Ergebnisse umwandeln. Seine erste Saison mit der RS-GP beendete er als 15. der Fahrerwertung.

Die bisher beste Saison gelang ihm 2014 – im Jahr der Hochzeit. Damals beendete er die Jahreswertung auf Position sieben, obwohl er eine technisch unterlegene Open-Yamaha pilotierte. Wir dürfen gespannt sein, ob der nächste private Meilenstein eine ähnlich beflügelnde Wirkung hat wie die Hochzeit vor dreieinhalb Jahren.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Fahrer Aleix Espargaro
Artikelsorte News
Tags aleix espargaro, laura, vater, zwillinge