Aleix Espargaro: "Maverick Vinales wird nächstes Jahr vor Valentino Rossi liegen"

geteilte inhalte
kommentare
Aleix Espargaro:
Jamie Klein
Autor: Jamie Klein
11.09.2016, 10:44

Suzuki-Fahrer Aleix Espargaro glaubt, sein aktueller Teamkollege Maverick Vinales hat das Zeug dazu, MotoGP-Superstar Valentino Rossi mit gleichem Material zu schlagen.

Maverick Viñales, Team Suzuki MotoGP; Aleix Espargaro, Team Suzuki MotoGP
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Polesitter Jorge Lorenzo, Yamaha Factory Racing; 2. Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing; 3. Maver

"Maverick ist ungeheuer talentiert und noch dazu sehr jung", sagt Espargaro. "Die älteren Fahrer denken manchmal zweimal über ein Manöver nach, Maverick zögert nicht eine Tausendstel. Diese Mentalität hat schon Marc Marquez erfolgreich gemacht."

Vinales lasse ähnliche Qualitäten erkennen, so Espargaro weiter. "Ich denke, er wird um den Titel kämpfen. Er muss noch einiges lernen, zum Beispiel den Umgang mit einem Siegerbike. Aber er hat schon dieses Jahr klasse Arbeit geleistet."

"2017", sagt Espargaro, "wird es nicht einfach für ihn. Denn dann hat er ein Motorrad, mit dem er immer zu den Siegkandidaten zählt. Aber ich denke, Maverick wird nächstes Jahr vor Valentino Rossi liegen."

Und bei diesen Aussagen handelt es sich nicht um eine Retourkutsche: Espargaro hatte sich bereits zum Thema Vinales/Rossi geäußert, noch ehe er im Training in Misano mit Rossi aneinander geriet.

Nächster MotoGP Artikel
Kevin Schwantz über Jorge Lorenzo: "Keine Ahnung, was da vor sich geht"

Vorheriger Artikel

Kevin Schwantz über Jorge Lorenzo: "Keine Ahnung, was da vor sich geht"

Nächster Artikel

"Aggressives" Überholmanöver: Streit zwischen Valentino Rossi und Jorge Lorenzo

"Aggressives" Überholmanöver: Streit zwischen Valentino Rossi und Jorge Lorenzo
Kommentare laden