Alex Lowes mit Yamaha-MotoGP-Test in Brno

Alex Lowes wird am Montag erstmals ein MotoGP-Motorrad fahren. Er darf für das Tech-3-Team am Brno-Test teilnehmen.

Yamaha möchte sich damit beim Briten für den Sieg bei den 8 Stunden von Suzuka bedanken, der dem Hersteller nicht nur viel bedeutet, sondern auch den zweiten Triumph bei diesem Langstrecken-Rennen in Folge bedeutete.

Lowes, der sonst in der Superbike-WM auf einer Yamaha R1 unterwegs ist, gewann den Klassiker zusammen mit Pol Espargaro und Katsuyuki Nakasuga.

Im kommenden Jahr wird Alex Lowes weiter in der Superbike-WM unterwegs sein, sein Bruder Sam steigt im Aprilia-Werksteam in die MotoGP-Klasse auf. In der Superbike-WM wird erwartet, dass Lowes in Form von Michael van der Mark einen neuen Teamkollegen bekommt. Dessen Platz bei Honda war an Stefan Bradl gegangen.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Fahrer Alex Lowes
Teams Tech 3
Artikelsorte News
Tags brno, motogp, yamaha