MotoGP
R
Losail 2
02 Apr.
Nächstes Event in
28 Tagen
08 Apr.
Verschoben
R
Austin
15 Apr.
Verschoben
R
Portimao
16 Apr.
Nächstes Event in
42 Tagen
R
Jerez
29 Apr.
Nächstes Event in
55 Tagen
R
Mugello
27 Mai
Nächstes Event in
83 Tagen
R
Barcelona
03 Juni
Nächstes Event in
90 Tagen
R
Sachsenring
17 Juni
Nächstes Event in
104 Tagen
R
Assen
24 Juni
Nächstes Event in
111 Tagen
R
Kymi-Ring
08 Juli
Nächstes Event in
125 Tagen
R
Spielberg
12 Aug.
Nächstes Event in
160 Tagen
R
Silverstone
26 Aug.
Nächstes Event in
174 Tagen
R
Aragon
09 Sept.
Nächstes Event in
188 Tagen
R
Misano
16 Sept.
Nächstes Event in
195 Tagen
R
Motegi
30 Sept.
Nächstes Event in
209 Tagen
07 Okt.
Nächstes Event in
216 Tagen
R
Phillip Island
21 Okt.
Nächstes Event in
230 Tagen
R
Sepang
28 Okt.
Nächstes Event in
237 Tagen
R
Valencia
11 Nov.
Nächstes Event in
251 Tagen
Details anzeigen:

Andrea Dovizioso blickt zurück: "2017 habe ich den Unterschied gemacht"

Andrea Dovizioso blickt auf die vergangenen Jahre zurück und nennt 2017 als sein bestes Jahr - Damals konnte er den Unterschied machen und sechs Rennen gewinnen

Andrea Dovizioso blickt zurück: "2017 habe ich den Unterschied gemacht"

Nach acht Jahren ist die Partnerschaft zwischen Ducati und Andrea Dovizioso zu Ende gegangen. 14 Rennen hat man gemeinsam gewonnen. Von 2017 bis 2019 wurde Dovizioso hinter Honda-Ass Marc Marquez Vizeweltmeister.

Was war im Rückblick sein bestes Jahr mit Ducati? "Ich denke, 2017 habe ich den größeren Unterschied gemacht. Das Motorrad war noch nicht so gut, aber wir haben um den WM-Titel kämpfen können."

Erst beim Saisonfinale in Valencia fiel damals die Entscheidung zugunsten von Marquez. In den folgenden beiden Jahren konnte Dovizioso das Titelrennen nicht bis zum Finale offenhalten. Der Abstand zu Marquez wurde immer größer.

"Es geht nicht nur um das Gefühl für das Motorrad, sondern auch um die Konkurrenz", hält Dovizioso deshalb fest. "So ist der Motorsport." Der Italiener glaubt aber, dass 2017 nicht seine größte Chance war, sondern man im Jahr darauf die Gelegenheit verpasst hat.

"2018 war für uns die beste Situation, wir waren sehr konkurrenzfähig. Ich habe in zwei Rennen Fehler gemacht. Marc und Honda waren außerdem zu stark für uns. Er ist eine unglaubliche Saison gefahren." Drei Ausfälle waren damals letztendlich zu viel, um Marquez herausfordern zu können.

Mit Bildmaterial von LAT.

geteilte inhalte
kommentare
Razlan Razali: Valentino Rossi kann bei Petronas etwas dazulernen

Vorheriger Artikel

Razlan Razali: Valentino Rossi kann bei Petronas etwas dazulernen

Nächster Artikel

WSBK-Laufsieger Rinaldi äußert Zweifel an Marquez-Rückkehr

WSBK-Laufsieger Rinaldi äußert Zweifel an Marquez-Rückkehr
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Fahrer Andrea Dovizioso
Teams Mission Winnow Ducati Team
Urheber Gerald Dirnbeck