Registrieren

Kostenlos registrieren

  • Direkt zu Deinen Lieblingsartikeln!

  • Benachrichtigungen für Top-News und Lieblingsfahrer verwalten

  • Artikel kommentieren

Motorsport Prime

Premium-Inhalte entdecken
Registrieren

Edition

Deutschland Deutschland
News
MotoGP Assen

Aprilia-Piloten verletzt: Savadori startet Assen-Sonntag nicht, Espargaro wackelt

Zwei Aprilia-Fahrer nach Stürzen im Assen-Sprint im Krankenhaus untersucht: Lorenzo Savadori mit Wirbelfrakturen, Aleix Espargaro mit Knochenbruch in der Hand

Aprilia-Piloten verletzt: Savadori startet Assen-Sonntag nicht, Espargaro wackelt

Gemischte Gefühle bei Aprilia nach dem MotoGP-Sprint am Samstag in Assen (Niederlande). Einerseits ist Maverick Vinales als Dritter ins Ziel gekommen und damit in der aktuellen MotoGP-Gesamtwertung an Pedro Acosta (Tech3-GasGas) vorbei auf den fünften Tabellenplatz nach vorn gerückt.

Andererseits sind Vinales' Teamkollege Aleix Espargaro als auch Aprilias Wildcard-Starter Lorenzo Savadori unabhängig voneinander gestürzt. Beide haben Verletzungen davongetragen. Bei Savadori steht schon fest, dass er für den Grand Prix am Sonntag ausfällt. Bei Espargaro ist das derzeit noch offen.

Savadori war in der Anfangsphase an 18. Stelle fahrend in Kurve 8 gestürzt. Espargaros Sturz passierte in der letzten Runde, als er hinter Fabio Di Giannantonio (VR46-Ducati) an sechster Stelle fuhr. In Kurve 15, der schnellen Linkskurve vor der letzten Schikane, rutschte dem MotoGP-Routinier das Vorderrad seiner Aprilia weg.

Während die Maschine vom Randstein ausgehebelt wurde und sich sowohl im asphaltierten Bereich der Auslaufzone als auch Kiesbett mehrfach überschlug, rutschte Espargaro zunächst flach ins Kiesbett. Dort aber wurde auch er ausgehebelt und legte bei hohem Tempo mehrere Salti hin.

 

 

Nach ersten Checks im Medical-Center der Strecke mussten Espargaro und Savadori beide ein nahegelegenes Krankenhaus aufsuchen. Bei Savadori, dessen Sturz anders als jener von Espargaro nicht im TV-Bild zu sehen war, wurden Lendenwirbelfrakturen diagnostiziert. Für den Grand Prix am Sonntag wurde der Italiener als "nicht fit" erklärt. Das heißt, er wird nicht starten können.

Bei Espargaro, der sich einen Knochenbruch in der rechten Hand zugezogen hat, ist derzeit noch offen, ob er am Sonntag wird antreten können. Aprilia teilt am Samstagabend mit: "Röntgenaufnahmen von Espargaros rechter Hand zeigen eine einfache Fraktur des fünften Mittelhandknochens. Diese wurde mit einem CT-Scan bestätigt. Er wird sich morgen vor dem Warm-up einem medizinischen Check unterziehen."

Mit Bildmaterial von Aprilia.

Vorheriger Artikel MotoGP-Tabellenführer Jorge Martin kassiert Gridstrafe in Assen
Nächster Artikel MotoGP-Liveticker Assen: Bagnaia-Sieg, Marquez-Strafe - das war der Renntag

Kostenlos registrieren

  • Direkt zu Deinen Lieblingsartikeln!

  • Benachrichtigungen für Top-News und Lieblingsfahrer verwalten

  • Artikel kommentieren

Motorsport Prime

Premium-Inhalte entdecken
Registrieren

Edition

Deutschland Deutschland