MotoGP
02 Aug.
Event beendet
11 Sept.
Event beendet
18 Sept.
Event beendet
25 Sept.
Event beendet
09 Okt.
Nächstes Event in
7 Tagen
R
Aragon 1
16 Okt.
Nächstes Event in
14 Tagen
R
Aragon 2
23 Okt.
Nächstes Event in
21 Tagen
R
Valencia 1
06 Nov.
Nächstes Event in
35 Tagen
13 Nov.
Nächstes Event in
42 Tagen
20 Nov.
Nächstes Event in
49 Tagen
Details anzeigen:

Bestätigt: MotoGP-Saisonfinale 2020 erstmals in Portimao in Portugal

geteilte inhalte
kommentare
Bestätigt: MotoGP-Saisonfinale 2020 erstmals in Portimao in Portugal
Autor:

Als 14. MotoGP-Rennen der Saison 2020 wird Portimao im November bestätigt - Erster Grand Prix von Portugal seit 2012 - Die Portimao-Premiere ist Saisonfinale

Die MotoGP-Saison 2020 ist um ein 14. Rennen erweitert worden. Am 22. November findet das Saisonfinale in Portugal statt. Zum ersten Mal wird die Motorrad-Weltmeisterschaft in Portimao an der Algarve Station machen.

Die 4,6 Kilometer lange Strecke, die durch einige Höhenunterschiede charakterisiert wird, wurde im Jahr 2008 errichtet. Seit Jahren gastiert die Superbike-WM in Portimao, so auch vergangenes Wochenende. Die Motorrad-WM fuhr stattdessen bis 2012 in Estoril.

Nun kehrt man nach Portugal zurück. Auch die Formel 1 wird am 25. Oktober zum ersten Mal in Portimao einen Grand Prix durchführen. Bis dahin wird die Strecke komplett neu asphaltiert werden, um für Formel 1 und MotoGP im Herbst bereit zu sein.

Außerdem plant man, dass 30.000 Fans vor Ort dem Rennen beiwohnen können.

"Ich freue mich natürlich sehr und denke, Portugal verdient sich ein Rennen", sagt Miguel Oliveira, der erste MotoGP-Fahrer Portugals. "Nicht, weil es einen portugiesischen Fahrer gibt, sondern weil wir mit der Pandemie gut umgegangen sind."

"Wir sind offene Menschen und ich denke, alle haben gute Erinnerungen an Estoril und Portugal. Dass ich auf heimischem Boden fahren werde können, ist wirklich etwas Besonderes. Ich denke, das können einige Spanier und Italiener nachvollziehen", lacht der KTM-Fahrer.

Für die Königsklasse wird Portimao das 14. Rennen sein. Der Kalender der Klassen Moto2 und Moto3 umfasst insgesamt 15 Grands Prix, weil Anfang März noch das Event in Katar über die Bühne gebracht werden konnte.

Können alle Rennen durchgeführt werden, dann wäre es für die Königsklasse die kürzeste Saison seit 1998, als das letzte Mal 14 Rennen im Kalender standen. Zum ersten Mal seit 1986 finden alle Rennen der Königsklasse ausschließlich in Europa statt.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Schräglage: Hol dir den Podcast zur Motorrad-WM in Brünn

Vorheriger Artikel

Schräglage: Hol dir den Podcast zur Motorrad-WM in Brünn

Nächster Artikel

Honda ohne Marc Marquez verloren: "Müssen akzeptieren, was es ist"

Honda ohne Marc Marquez verloren: "Müssen akzeptieren, was es ist"
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Event Portimao Tickets
Urheber Gerald Dirnbeck