MotoGP
17 Juli
-
19 Juli
FT1 in
7 Tagen
R
Jerez 2
24 Juli
-
26 Juli
Nächstes Event in
14 Tagen
06 Aug.
-
09 Aug.
Nächstes Event in
27 Tagen
13 Aug.
-
16 Aug.
Nächstes Event in
34 Tagen
R
Spielberg 2
21 Aug.
-
23 Aug.
Nächstes Event in
42 Tagen
10 Sept.
-
13 Sept.
Nächstes Event in
62 Tagen
R
Misano 2
18 Sept.
-
20 Sept.
Nächstes Event in
70 Tagen
25 Sept.
-
27 Sept.
Nächstes Event in
77 Tagen
09 Okt.
-
11 Okt.
Nächstes Event in
91 Tagen
16 Okt.
-
18 Okt.
Nächstes Event in
98 Tagen
R
Aragon 2
23 Okt.
-
25 Okt.
Nächstes Event in
105 Tagen
R
Valencia 1
06 Nov.
-
08 Nov.
Nächstes Event in
119 Tagen
13 Nov.
-
15 Nov.
Nächstes Event in
126 Tagen
Details anzeigen:

Bradl und Vinales verpassen MotoGP-Test nach Unfall

geteilte inhalte
kommentare
Bradl und Vinales verpassen MotoGP-Test nach Unfall
Autor:
06.08.2018, 12:19

Stefan Bradl und Maverick Vinales müssen die MotoGP-Testfahrten in Brünn nach ihrem Unfall am Sonntag auslassen - Sportkommissare entscheiden sich gegen Strafen

Die gute Nachricht zuerst: Der Unfall in der ersten Runde des Großen Preises von Tschechien der MotoGP in Brünn bleibt für Stefan Bradl ohne Folgen. Die Sportkommissare entschieden sich nach einer Untersuchung dafür, keine Strafen zu verhängen. Bradl war zuvor von mehreren Fahrern beschuldigt worden, den Unfall ausgelöst zu haben. Er selbst bestreitet seine Schuld und sagt, er selbst sei von jemand anderem getroffen worden.

Weiterlesen:

Gestraft ist der HRC-Testpilot aber genug: Bei den Testfahrten an gleicher Stelle am heutigen Montag muss er wie auch Vinales passen. Die Überdehnung seiner Bänder in der Schulter macht eine Teilnahme am Test unmöglich, obschon ihn der Rennarzt im Medical Center am Sonntag für fit erklärt hat. Er wird durch Hiroshi Aoyama ersetzt.

 

Vinales wurde durch den Unfall eine Fleischwunde am Unterschenkel hinzugefügt. Der Spanier ließ es am Sonntag ebenso wie Bradl offen, ob er an den Testfahrten teilnehmen würde, am Montag entschied er sich dafür, den Test auszulassen. Damit muss Valentino Rossi die Arbeit alleine erledigen. Das Yamaha-Werksteam testet eine dringend benötigte neue Elektronik-Software, um die Traktionsprobleme in den Griff zu bekommen, die die Mannschaft seit etwa einem Jahr plagen.

Noch schlimmer als Yamaha trifft es KTM, die zwei Fahrer abschreiben müssen, da nur Bradley Smith fahrbereit ist (der ironischerweise ebenfalls in den Unfall am Sonntag verwickelt war). Die Ducati-Kundenteams Avintia und Nieto lassen den Test komplett aus.

Aleix Espargaro verzweifelt: "Ich bin wirklich angepisst!"

Vorheriger Artikel

Aleix Espargaro verzweifelt: "Ich bin wirklich angepisst!"

Nächster Artikel

Crutchlow sauer auf Bradl: "Hat meine neuen Teile gecrasht"

Crutchlow sauer auf Bradl: "Hat meine neuen Teile gecrasht"
Kommentare laden