Registrieren

Kostenlos registrieren

  • Direkt zu Deinen Lieblingsartikeln!

  • Benachrichtigungen für Top-News und Lieblingsfahrer verwalten

  • Artikel kommentieren

Motorsport Prime

Premium-Inhalte entdecken
Registrieren

Edition

Deutschland
News
MotoGP Mugello

Cal Crutchlow sagt Yamaha-Wildcard für Mugello 2024 ab

Cal Crutchlow wird aufgrund von Komplikationen an der Hand nicht wie ursprünglich vorgesehen das Italien-Wochenende auf einer dritten Yamaha M1 bestreiten

Cal Crutchlow sagt Yamaha-Wildcard für Mugello 2024 ab

Eigentlich hätte der Grand Prix von Italien in Mugello am übernächsten Wochenende (31. Mai bis 2. Juni) für Yamaha-Testfahrer Cal Crutchlow der erste von (mindestens) drei geplanten Wildcard-Einsätzen in der MotoGP-Saison 2024 werden sollen. Zumindest aus dem Mugello-Einsatz wird nun aber doch nichts. Grund sind Komplikationen, die bei Crutchlow infolge einer Operation an der rechten Hand aufgetreten sind.

"Yamaha bedauert, mitteilen zu müssen, dass Cal Crutchlow beim Grand Prix von Italien nicht mit Wildcard antreten wird. Der offizielle Testfahrer litt in diesem Jahr an Schmerzen in der rechten Hand und unterzog sich einem Eingriff, um diese zu beheben. Aufgrund von Komplikationen kann er jedoch nicht am Italien-Grand-Prix teilnehmen", teilt Yamaha mit.

Wann Crutchlow wieder fahrbereit sein wird, ist offen. Die weiteren Wildcard-Einsätze für den Briten in dieser Saison sind für den Grand Prix von Großbritannien in Silverstone (2. bis 4. August) und für den Grand Prix von San Marino in Misano (6. bis 8. September) vorgesehen. Ob darüber hinaus noch weitere hinzukommen werden, um dem Wunsch von Yamaha-Stammfahrer Fabio Quartararo nachzukommen, das steht noch nicht fest.

Während Crutchlows Wildcard-Einsatz für den Italien-Grand-Prix abgesagt ist, steht jener von Pol Espargaro weiterhin. Der KTM-Testfahrer wird am Mugello-Wochenende erstmals im Rahmen seiner neuen Rolle ein Rennwochenende bestreiten und auf einer fünften RC16 sitzen.

In vergangenen Jahren war der Italien-Grand-Prix auch für Ducati regelmäßig Anlass für einen Wildcard-Einsatz (mit Testfahrer Michele Pirro). Diese Option gibt es in der Saison 2024 aber nicht. Grund sind die aktuell geltenden Concessions.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Vorheriger Artikel MotoGP-Regeln 2027: GPS-Daten für alle einsehbar - die Hintergründe
Nächster Artikel Arbeitet Honda härter als je zuvor, Santi Hernandez? "Würde ich so nicht sagen"

Kostenlos registrieren

  • Direkt zu Deinen Lieblingsartikeln!

  • Benachrichtigungen für Top-News und Lieblingsfahrer verwalten

  • Artikel kommentieren

Motorsport Prime

Premium-Inhalte entdecken
Registrieren

Edition

Deutschland