Ducati: 2019er-Maschine im Kurvenscheitel schneller

geteilte inhalte
kommentare
Ducati: 2019er-Maschine im Kurvenscheitel schneller
Autor: Sebastian Fränzschky
14.09.2018, 06:22

Testpilot Michele Pirro gibt Auskunft über den Stand bei Ducati: Der Italiener ist überzeugt, dass die 2019er-Desmosedici noch ausgewogener wird als die GP18

Obwohl Ducati noch theoretische Chancen auf den Gewinn der Meisterschaft hat, tüfteln die Italiener bereits emsig an der Maschine für die MotoGP-Saison 2019. Testpilot Michele Pirro verwendete beim Wildcard-Einsatz in Misano einige Komponenten der neuen Maschine und lobte den Entwicklungsstand.

"In einem Monat ist das neue Motorrad fertig. Wir haben am Wochenende einige Teile probiert. Das Niveau der Maschine war bereits ziemlich hoch", berichtet Pirro im Gespräch mit 'MotoGP.com'. Ducati konzentrierte sich darauf, die Stärken nicht zu opfern und gleichzeitig die größte Schwäche – das Kurvenverhalten – weiter zu verbessern.

"Beim neuen Motorrad haben wir einen kleinen Fortschritt bezüglich der Geschwindigkeiten im Kurvenscheitel erzielt. Beim Bremsen und bei der Beschleunigung haben wir nichts verloren. Wir haben alle Bereiche verbessert. Es sind kleine Änderungen, die wir in allen Bereichen gemacht haben", so Pirro.

Nächster MotoGP Artikel
Alvaro Bautista: Hat ihm Karel Abraham den Job geklaut?

Vorheriger Artikel

Alvaro Bautista: Hat ihm Karel Abraham den Job geklaut?

Nächster Artikel

Herve Poncharal von Christophe Ponsson beeindruckt

Herve Poncharal von Christophe Ponsson beeindruckt
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Fahrer Michele Pirro
Urheber Sebastian Fränzschky
Artikelsorte News