Ducati widerspricht Casey Stoner: "Sein Input war sehr wichtig"

geteilte inhalte
kommentare
Ducati widerspricht Casey Stoner:
Ruben Zimmermann
Autor: Ruben Zimmermann
Co-Autor: Léna Buffa
17.09.2018, 13:46

Paolo Ciabatti erklärt, dass man das Feedback von Casey Stoner nicht ignoriert habe - Der Australier habe auf jeden Fall einen Anteil am aktuellen Ducati-Erfolg

Casey Stoner, Ducati Team
Casey Stoner, Ducati Team
Casey Stoner, Ducati Team
Casey Stoner, Ducati Team

Casey Stoner möchte seinen am Jahresende auslaufenden Vertrag als Ducati-Testpilot nicht mehr verlängern. Das berichtete 'Motorsport-Total.com' bereits im August. Kurze Zeit später gab Stoner der 'Gazzetta dello Sport' ein Interview, das etwas Klarheit über die Hintergründe seiner Entscheidung brachte. So hat der Australier das Gefühl, dass Ducati seinem Feedback in den vergangenen Jahren kaum Beachtung schenkte.

"Natürlich haben wir das Interview auch gelesen", verrät Ducati-Sportdirektor Paolo Ciabatti gegenüber 'MotoGP.com' - und widerspricht dem Ex-Weltmeister. "Natürlich war sein Input bei der Entwicklung des Motorrads sehr wichtig", stellt er klar und ergänzt: "Wir haben jetzt ein sehr konkurrenzfähiges Bike. Das haben wir der Arbeit unserer Ingenieure und den Hinweisen von Casey und Michele Pirro zu verdanken."

Letztendlich müssten die Ingenieure entscheiden, worauf sie bei der Entwicklung des Bikes den Fokus legen. Ging man dort möglicherweise zu selten in die von Stoner vorgeschlagene Richtung? Ciabatti erklärt, dass Stoner offenbar "etwas frustriert" sei, und er kündigt an, "in den nächsten Wochen" das Gespräch mit Stoner zu suchen, um über seine Zukunft zu sprechen. Das sei aber ohnehin geplant gewesen.

Andrea Dovizioso möchte sich in die Situation "nicht einmischen", wie er auf Nachfrage erklärt. "Das ist eine Sache zwischen Casey und Ducati", betont er. Stoner steht seit 2016 bei Ducati als Testfahrer unter Vertrag, nachdem er zuvor in der gleichen Rolle für Honda tätig gewesen war. Zu Testzwecken saß der zweimalige Weltmeister zum bis heute letzten Mal im Januar 2018 auf der Desmosedici.

Nächster MotoGP Artikel
Bein wieder belastbar: Tito Rabat auf dem Weg der Besserung

Vorheriger Artikel

Bein wieder belastbar: Tito Rabat auf dem Weg der Besserung

Nächster Artikel

Rossi über Vinales: Zur falschen Zeit zu Yamaha gewechselt?

Rossi über Vinales: Zur falschen Zeit zu Yamaha gewechselt?
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Fahrer Casey Stoner
Teams Ducati Team Jetzt einkaufen
Urheber Ruben Zimmermann
Artikelsorte News