MotoGP 2017

Endlich! Winglets ab 2017 verboten

Die Grand Prix Commission (GPC) hat heute in Assen die Winglets für die Saison 2017 in der MotoGP-Klasse verbannt.

Die Winglets und Flügel, die bei manchen Maschinen derzeit die größten Bauteile neben Motor und Rahmen stellen, werden nur noch diese Saison erlaubt sein. Per Valencia-Test nach dem Finale 2016 sind diese dann offiziell verboten.

Neben dem Ästhetik-Aspekt, über den sich jeder selbst sein Urteil fällen darf, geht es vor allem um Sicherheitsfragen, da die Winglets zum einen Luftverwirbelungen erzeugen, die den dahinterfahrenden Piloten in Gefahr bringen können. Und zum anderen sind es scharfe Kanten, die bei unglücklichen Umständen auch sehr scharf schneiden können.

In den Klassen Moto3 und Moto2 sind Winglets bereits verboten.

Fotostrecke: Die Winglets der MotoGP-Bikes

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP , Motorrad
Artikelsorte News
Tags flügel, motogp, verbot, winglets, wings
Topic MotoGP 2017