MotoGP
R
Losail 2
02 Apr.
Nächstes Event in
23 Tagen
08 Apr.
Verschoben
R
Austin
15 Apr.
Verschoben
R
Portimao
16 Apr.
Nächstes Event in
37 Tagen
R
Jerez
29 Apr.
Nächstes Event in
50 Tagen
R
Mugello
27 Mai
Nächstes Event in
78 Tagen
R
Barcelona
03 Juni
Nächstes Event in
85 Tagen
R
Sachsenring
17 Juni
Nächstes Event in
99 Tagen
R
Assen
24 Juni
Nächstes Event in
106 Tagen
R
Kymi-Ring
08 Juli
Nächstes Event in
120 Tagen
R
Spielberg
12 Aug.
Nächstes Event in
155 Tagen
R
Silverstone
26 Aug.
Nächstes Event in
169 Tagen
R
Aragon
09 Sept.
Nächstes Event in
183 Tagen
R
Misano
16 Sept.
Nächstes Event in
190 Tagen
R
Motegi
30 Sept.
Nächstes Event in
204 Tagen
07 Okt.
Nächstes Event in
211 Tagen
R
Phillip Island
21 Okt.
Nächstes Event in
225 Tagen
R
Sepang
28 Okt.
Nächstes Event in
232 Tagen
R
Valencia
11 Nov.
Nächstes Event in
246 Tagen
Details anzeigen:

Enea Bastianini vs. Luca Marini: Aggressivität trifft auf Methodik

Das Duell der ehemaligen Moto2-Rivalen wird mit Spannung erwartet: Kann sich Enea Bastianini auch in der MotoGP gegen Landsmann Luca Marini durchsetzen?

Enea Bastianini vs. Luca Marini: Aggressivität trifft auf Methodik

In der MotoGP-Saison 2021 gehen drei Rookies aus der Moto2 an den Start. Jorge Martin pilotiert bei Pramac eine aktuelle Desmosedici. Moto2-Weltmeister Enea Bastianini trifft im Avintia-Team auf Vize-Moto2-Champion Luca Marini. Die beiden Italiener bekommen von Ducati 2019er-Material. Welcher Fahrer wird sich durchsetzen?

"Ich sehe keinen Fahrer im Vorteil", kommentiert Avintia-Sportdirektor Ruben Xaus im Gespräch mit der 'Gazzetta della Sport'. "Sie befinden sich auf Augenhöhe. Keiner von beiden hat Erfahrung in der MotoGP. Keiner fuhr in den vergangenen Jahren mit Michelin-Reifen und keiner von beiden sammelte Erfahrungen mit Carbon-Bremsen oder saß jemals auf einer Ducati."

"Einer von beiden hat besondere Qualitäten, der andere hat wieder andere Qualitäten", vergleicht Xaus und versucht, seine beiden Fahrer einzuschätzen: "Enea ist aggressiver, Luca hat sehr konzentriert und geht methodisch vor. Beide werden sich zusammen weiterentwickeln. Die Daten werden geteilt und jeder weiß, was in der anderen Seite der Box passiert."

"Es schenkt mir sehr viel Motivation, zwei junge italienische Fahrer zu haben, die Italiens MotoGP-Zukunft sind, in der Moto2-Saison 2020 Erster und Zweiter wurden und sehr viel Charisma und Persönlichkeit haben", erklärt Xaus.

Und wen sieht Xaus in der neuen Saison vorn? Der ehemalige MotoGP- und WSBK-Pilot rechnet in der MotoGP-Saison 2021 erneut mit Joan Mir: "2021 wird ein kompliziertes Jahr. Joan Mir hat mit der Suzuki gezeigt, dass er weiß, wie er mit den Reifen und der Leistung umgehen muss. Er ist der Favorit, weil er Weltmeister wurde. Doch es gibt viele Fahrer, die gut sein können. Ich hoffe, dass wir zwei der Favoriten haben."

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Avintia-Sportdirektor: "Wenn VR46 das Team übernimmt, dann wäre ich erfreut"

Vorheriger Artikel

Avintia-Sportdirektor: "Wenn VR46 das Team übernimmt, dann wäre ich erfreut"

Nächster Artikel

MotoGP 2021: Esponsorama zeigt unterschiedlich designte Ducati-Bikes

MotoGP 2021: Esponsorama zeigt unterschiedlich designte Ducati-Bikes
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Fahrer Enea Bastianini , Luca Marini
Teams Esponsorama Racing
Urheber Sebastian Fränzschky