Fix: Alberto Puig wird bei HRC Nachfolger von Livio Suppo

geteilte inhalte
kommentare
Fix: Alberto Puig wird bei HRC Nachfolger von Livio Suppo
Autor: Sebastian Fränzschky
12.01.2018, 08:34

Honda bestätigt, dass Ex-Grand-Prix-Pilot Alberto Puig ab der MotoGP-Saison 2018 die Rolle des HRC-Teammanagers übernimmt.

Alberto Puig wird ab der MotoGP-Saison 2018 die Geschicke des Honda-Werksteams leiten. Der langjährige Honda-Mitarbeiter tritt damit die Nachfolge von Livio Suppo an, der das Team Ende 2017 überraschend verlassen hat. Puig ist in der Box des Repsol-Teams kein Unbekannter. Jahrelang kümmerte er sich um Dani Pedrosa. Ende 2013 trennte sich Pedrosa aber von Puig, um neue Motivation zu erhalten.

"Ich bin für diese Chance sehr dankbar", kommentiert Puig die Nachricht. "Ich arbeitete in den vergangenen 25 Jahren für Honda – zuerst als Fahrer, dann als Teammanager in den kleinen Klassen und zuletzt als Coach für die Fahrer aus Asien. Es ist eine große Ehre, die Chance zu erhalten, für eines der erfolgreichsten Teams der MotoGP zu arbeiten."

"Wir freuen uns, dass Alberto die Rolle des Teammanagers übernimmt", bemerkt HRC-Chef Tetsuhiro Kuwata. "Alberto ist seit vielen Jahren ein Teil der HRC-Familie. Zuerst war er Fahrer und später Berater. Er kümmerte sich um den Asia-Talent-Cup, in dem vielversprechende junge Fahrer ausgebildet wurden."

"Wir denken, dass seine Fähigkeiten und seine große Expertise in Kombination mit der langjährigen Beziehung zu HRC dem Team helfen werden. Wir möchten erneut an der Spitze der MotoGP kämpfen. Wir begrüßen Alberto herzlich und wünschen ihm alles Gute", so Kuwata.

Dani Pedrosa wird auch in der neuen MotoGP-Saison mit Fahrercoach Sete Gibernau zusammenarbeiten. Gibernau nimmt Pedrosa an den Rennwochenenden Aufgaben ab und stärkt ihm den Rücken. Puigs Rückkehr ändert daran nichts.

Nächster MotoGP Artikel
Danilo Petrucci: Erfolge sind wichtiger als Geld

Previous article

Danilo Petrucci: Erfolge sind wichtiger als Geld

Next article

Loris Capirossi sieht keinen potenziellen Rossi-Nachfolger

Loris Capirossi sieht keinen potenziellen Rossi-Nachfolger

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Teams Repsol Honda Team
Urheber Sebastian Fränzschky
Artikelsorte News