Forza Italia! Der Mugello-Helm von Valentino Rossi

geteilte inhalte
kommentare
Forza Italia! Der Mugello-Helm von Valentino Rossi
Autor: Markus Lüttgens
03.06.2018, 05:53

Auch in diesem Jahr gönnt sich Valentino Rossi bei seinem Heimrennen der MotoGP ein besonderes Helmdesign - diesmal ein sehr patriotisches

Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Polesitter Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing

Es ist mittlerweile Tradition in der MotoGP: Für sein Heimrennen in Mugello lässt Valentino Rossi seinen Helm mit einer besonderen Lackierung versehen. Gespannt schaute das Fahrerlager daher am Samstagmorgen auf den Kopf des MotoGP-Superstars - und erblickte einen Helm in den italienischen Nationalfarben rot, grün und weiß.

"Das ist eine Hommage an Italien", erklärt Rossi zu seiner Sonderlackierung. "Vor Mugello gehe ich immer zu Aldo (Drudi, italienischer Helmdesigner; Anm. d. Red.), und gemeinsam überlegen wir dann, welches Design der Helm haben soll. In diesem Jahr habe ich ihm gesagt, dass ich die italienische Flagge haben will."

So machte sich der Designer ans Werk und wusste seinen Auftraggeber mit seiner Arbeit vollends zu begeistern. "Das Design in diesem Jahr gefällt mir richtig gut", sagt Rossi. "Die italienische Flagge auf den Helm zu lackieren, war eine gute Idee."

Im vergangenen Jahr hatte Rossi in Mugello mit seinem Helm den italienischen Fußballspieler Franceso Totti geehrt. 2016 fuhr Rossi mit einem gelben Helm, auf dem "Mugello" in schwarzen Buchstaben stand. In den Jahren zuvor war er außerdem bereits mit einem rein silbernen Helm, einem Schildkröten-Design oder auch einem riesigen Auge auf dem Kopf unterwegs.

Nächster MotoGP Artikel

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Event Mugello
Fahrer Valentino Rossi
Urheber Markus Lüttgens
Artikelsorte News