Giacomo Agostini: Jorge Lorenzo hat „super Angebot“ von Ducati

Motorrad-Legende Giacomo Agostini sagt, dass MotoGP-Weltmeister Jorge Lorenzo ein „super Angebot“ auf dem Tisch hat, um nächstes Jahr ins Ducati-MotoGP-Team zu wechseln.

Letzte Woche noch hatte Jorge Lorenzo gesagt, dass das einzige Angebot auf seinem Tisch derzeit eines von Yamaha sei. Sein Vertrag dort läuft Ende 2016 aus, er könne beim japanischen Hersteller bleiben und verlängern.

Im Rahmen des Katar-Auftaktes hatte Teamkollege Valentino Rossi bereits um zwei Jahre bei Yamaha verlängert. Lorenzo aber hat sich noch nicht entschieden, prüft noch alle Optionen.

Ich hoffe, dass Lorenzo bei Ducati unterschreibt, das sage ich als Italiener.

„Ich hoffe, dass Lorenzo bei Ducati unterschreibt“, sagte Agostini gegenüber quotidiano.net. „Das sage ich als Italiener.“

„Ich weiß ganz sicher, dass [Ducati-Besitzer] Audi ihm ein super Angebot gemacht hat.“

 

Der 15-fache Weltmeister glaubt, dass es aber Überzeugungsarbeit brauchen wird, um Lorenzo zu Ducati zu holen. Der Spanier müsse überzeugt werden, dass er dort einen Unterschied ausmachen könne. Auf der Yamaha hat er derzeit das, was im Feld als das beste Motorrad gilt.

Alle Fotos vom Saisonauftakt in Katar

„Ich weiß, wie ich mir das überlegen würde“, so der Italiener weiter.

„Macht das Geld, was sie bieten, es gut, das beste Equipment aufzugeben, welches Yamaha zweifelsohne hat?“

„In dem Falle, wenn Jorge denkt, dass er in Rot einen Unterschied ausmachen kann, dann wird er gut daran tun, diese Herausforderung anzunehmen. Ich glaube aber, dass er noch nicht vollständig davon überzeugt ist.“

Dazu: Yamaha gibt Lorenzo Zeit zur Entscheidung

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Fahrer Jorge Lorenzo
Teams Yamaha Factory Racing , Ducati Team
Artikelsorte News