Historie, Wetter, Zeitplan: Infos zur MotoGP in Misano

geteilte inhalte
kommentare
Historie, Wetter, Zeitplan: Infos zur MotoGP in Misano
Autor: Markus Lüttgens
06.09.2018, 12:25

Zum 22. Mal ist die Motorrad-WM in Misano zu Gast - Alles Wissenswerte zum 13. Rennen der MotoGP-Saison 2018 - Plus Zeitplan und Wettervorhersage

An diesem Wochenende macht die Motorrad-WM zur 13. Saisonstation 2018 auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli halt, wie die Rennstrecke an der Adria offiziell heißt. Da der Grand Prix von Italien bereits an Mugello vergeben ist, wird das zweite Rennen in Italien unter dem Namen Großer Preis von San Marino ausgetragen. Misano ist an diesem Wochenende zum 22. Mal Gastgeber der Motorrad-WM.

Die erste Ära der Motorrad-WM in Misano waren die zehn Rennen zwischen 1980 und 1993. die auf einer 3,448 Kilometer langen Strecke ausgetragen wurden. Nachdem sich Wayne Rainey 1993 bei einem Sturz eine Querschnittslähmung zugezogen hatte, machte die Motorrad-WM aber erst einmal 13 Jahre lang einen Bogen um Misano. Erst 2007 kehrte sie zurück, allerdings auf eine völlig andere Strecke. Denn Misano war mittlerweile umgebaut worden, der neue Kurs war nun 4,18 Kilometer lang und wurde in umgekehrter Richtung befahren.

Erfolgreichster Hersteller in Misano ist Yamaha. Zwischen 2008 und 2014 gewannen Valentino Rossi und Jorge Lorenzo je dreimal für die Japaner. In den vergangenen drei Jahren stand allerdings mit Marc Marquez (2015 und 2017) beziehungsweise Dani Pedrosa (2016) jeweils ein Honda-Fahrer bei der Siegerehrung ganz oben auf dem Podium. Der letzte Ducati-Sieg in Misano liegt schon elf Jahre zurück und wurde 2007 noch durch Casey Stoner eingefahren.

Kein großer Erfolgsgarant ist in Misano die Pole-Position. Seit 2007 ist der Sieger der MotoGP nur dreimal (Casey Stoner 2007, Valentino Rossi 2009 und Dani Pedrosa 2010) von Startplatz eins ins Rennen gegangen.

Vom Wetterglück scheint die Motorrad-WM derzeit nicht verfolgt zu sein, denn beim dritten Rennwochenende in Folge sind Regen und damit nasse Bedingungen wahrscheinlich. Am Freitagnachmittag steigt das Schauer- und Gewitterrisiko an. Bis zum Samstagnachmittag kann es immer wieder in Misano regnen, allerdings werden keine großen Regenmengen vorhergesagt. Am Renntag soll es dann bei Temperaturen von über 25 Grad Celsius trocken bleiben.

Der Zeitplan für das Misano-Wochenende:

Freitag:
09:00 - 09:40 Uhr: Moto3 FP1
09:55 - 10:40 Uhr: MotoGP FP1
10:55 - 11:40 Uhr: Moto2 FP1

13:10 - 13:50 Uhr: Moto3 FP2
14:05 - 14:50 Uhr: MotoGP FP2
15:05 - 15:50 Uhr: Moto2 FP2

Samstag:
09:00 - 09:40 Uhr: Moto3 FP3
09:55 - 10:40 Uhr: MotoGP FP3
10:55 - 11:40 Uhr: Moto2 FP3

12:35 - 13:15 Uhr: Moto3 Qualifying
13:30 - 14:00 Uhr: MotoGP FP4
14:10 - 14:25 Uhr: MotoGP Q1
14:35 - 14:50 Uhr: MotoGP Q2
15:05 - 15:50 Uhr: Moto2 Qualifying

Sonntag:
08:40 - 09:00 Uhr: Moto3 Warm-up
09:10 - 09:30 Uhr: Moto2 Warm-up
09:40 - 10:00 Uhr: MotoGP Warm-up

11:00 Uhr: Moto3-Rennen über 23 Runden
12:20 Uhr: Moto2-Rennen über 25 Runden
14:00 Uhr: MotoGP-Rennen über 27 Runden

Nächster MotoGP Artikel
ADAC intensiviert Engagement für MotoGP auf dem Sachsenring

Vorheriger Artikel

ADAC intensiviert Engagement für MotoGP auf dem Sachsenring

Nächster Artikel

Marquez: "Ich würde gern Frieden mit Rossi schließen"

Marquez: "Ich würde gern Frieden mit Rossi schließen"
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Event Misano
Urheber Markus Lüttgens
Artikelsorte Vorschau